Verstorbene

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bete für die Seele von Ulrike B., die den Krebs überstanden hat. Ihre Seele hat den Körper verlassen und ihre große Reise angetreten. Ich möchte sie mit den Heiligen Mantren
      Mechajai Hametim, Shiurr Comma, Matir Assurim, Ain Soph Or( 12x ) begleiten. Ego eimi anastasis: für alle Seelen, die diesen Weg gerade gehen. Mögen sie in der großen Liebe von JHWH geborgen sein und auferstehen können. Dein Wille geschehe. Taw, Abraham,Raphael Rapha, Amen, Amen, Amen und Amen.
    • Ich schliesse mich den Gebeten für Ulrike B. an. Möge ihre Seele auf der Reise nach Hause viel Licht, Liebe, Freude, Frieden, Dankbarkeit, Kraft und Vergebung empfangen. Möge im Haus des Vaters mit vielen Wohnungen eine Ruhestädte für diese Seele bereit sein. "Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir". (Hebräer 13, 14)

      Möge die Familie und die Freude von Ulrike B. in diesen Tagen getröstet werden. EL Maleh Rachmim x12. Danke. Amen. Amen. Amen und Amen.
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • Ich bete für Ulrike B. und alle Seelen die in den vergangenen Tagen ihre Körper verlassen mussten, dass ihre Seelen den Weg in die vielen lebendigen Universen finden und in Kontakt treten können mit der Jungfrau des Lichts. Möge sie diese Seelen in die Lichtregionen führen, die für ihre weitere Entwicklung am besten geeignet sind. Möge die verstorbenen Seelen und ihre Angehörigen die göttliche Liebe empfangen.

      Eyeh Asher Eyehr Ain Soph 12x Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Möge geliebter Melchizedek, König der Rechtschaffenheit und der größte Erzieher der Seelen, jede Seele empfangen, beschützen und durch die Lichttore ins Jenseits führen, sofern es Dein Wille ist, JHWH.

      Melchizedek JHWH, Ain Soph Or 12 mal. Amen Amen Amen und Amen.
      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita