Gebet/Heilung der Qualitäten der Seele 2.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebet/Heilung der Qualitäten der Seele 2.

      Im Thema "Gebet/Heilung der Qualitäten der Seele" sind schon 32+1 Beiträge, was auf die Wichtigkeit dieses Themas hinweist. Deswegen möchte ich dieses Thema weiter erforschen. Die naturelle Seele trägt in sich 2 Programme - ein Tierwesen-Programm und ein Menschwesen-Programm.
      Menschliches Bewusstsein können wir als mehrere Ebenen der Realisierung verstehen, um brauchbare Erklärungen zu finden. Deswegen möchte ich die 1. Ebene der Realisierung mit Wissen, die 2. Ebene mit Verstehen, die 3. Ebene mit Wahrnehmen (unterstützt durch Gefühle) und die 4. Ebene mit universeller Weisheit, verbinden.
      Nochmal fassen wir alle Ebenen zusammen:
      1. Wissen
      2. Verstehen
      3.Wahrnehmen mit den Gefühlen
      4. Weisheit,
      und mehr...
      Möge die Wissenschaft des Lichtes Maassebah Metatron x12 uns helfen, universelle Weisheit und die Gnade der Wahrheit - Hanun Emeth x3 - wahrzunehmen und zu verstehen.

      Danke dem göttlichen Geist der Wahrheit und Weisheit! Resh-Paulus-Elijahu Amen Amen Amen 222 Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Die Seele ist offen für zwei grundlegenden Programme. Sie hat auch eigene Stärke und Schwäche. An dieser Stelle steht meine Seele vor der Wahl, mit welchen Kräfte...? So wie in einem Märchen wird gesagt: "nach links gehen - wirst du geschlachtet werden, nach rechts gehen - den Sieg erreichen."
      Ein Gebet-Meditationszustand hilft mir, vollkommene Entscheidung zu treffen - ich gehe nach Oben, ich gehe nach Innen, da die beiden Seiten in Harmonie sind für Qualitäten meiner Trinität Körper-Geist-Seele.

      Mögen die "Heiligen Namen" und Mantrakombinationen uns helfen, die Qualitäten der menschlichen Seele in Qualitäten der göttlichen Seele zu heilen, um die neuen Qualitäten für Trinität Körper-Geist-Denken zu erschaffen.

      Danke Jehoshua Jahweh, Shekinah, Neshamah Ain Soph x12. Amen Amen Amen 333 Amen
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Den koptischen Sriften der Gnosis Pistis Sophia zufolge, muss die Erziehung der Seele stattfinden um Wissen, Weisheit und Licht zu erlangen und mit geistiger Sprache der Heiligen Namen die Siegel zu öffnen.
      Den Gnostikern zufolge besitzt die Seele ohne Erziehung, ohne Wissen um wenigstens einen Teil des Kosmisches Gesetzes, der Göttlichen Schöpfungsordnung und Heiligen Lichtvibrationen nicht das Vermögen, die andere Bereiche zu betreten, wo das kosmische Gesetz herrscht.
      Die Pistis Sophia beschreibt den Tod selber nicht als tragisches Ereignis sondern beschreibt viel mehr den tiefen Trauer der Seele wenn sie feststellen muß daß sie nicht für die Lichtwelten vorbereitet ist.

      Möge die Weisheit der Heiligen Schriften den Menschen helfen den Pfad der Erziehung der Seele zu wählen um die Seelen auf die Lichtwelten vorzubereiten.
      Pistis Sophia Christou X12
      Amen Amen Amen Amen
    • Die Seele hat in jedem Augenblick die freie Wahl, welcher Seite sie sich zuwenden will, der Seite der Beschränkung oder der Seite der offen-endigen Entwicklung. Da die Seele lernen und sich entwickeln möchte, muss sie sich entscheiden, ob sie in einem Erd- bezogenen, begrenzten Bewusstseinsfeld leben möchte oder im Bewusstseinsfeld der Heiligen Namen und Mantren, die sie auf das Göttliche ausrichten, die ihr das Verständnis über den Sinn des Lebens vermitteln und wenn sie durch Gebet und Meditation dieses wahrnimmt und fühlt, wird sie durch spirituelle Arbeit für alle Schöpfung, Liebe und Freude empfinden und Weisheit erlangen.
      Mögen alle offenen Seelen das Höhere und das Innere verstehen und wahrnehmen,
      mögen sie durch den Heiligen Geist geführt werden.
      12x JHWH Shekinah Ruach Ha Koidesh Ain Soph
      Danke Amen Amen Amen und 444 Amen
    • Die zwei Typen der Seele

      LieWeis schrieb:

      Die Seele hat in jedem Augenblick die freie Wahl, welcher Seite sie sich zuwenden will, der Seite der Beschränkung oder der Seite der offen-endigen Entwicklung.
      Ich möchte versuchen, diese zwei Seelenprogramme auf einfache Weise zu definieren.
      1. Seele mit Beschränkungen: Die naturelle Seele, die von Unwissenheit leidet und sucht immer die Ruhe.
      "Die naturelle Seele sucht immer Ruhe."-retrograde Evolution

      2. Die freie Seele (ohne Beschränkungen), die denkende Geist-Seele, die immer Wissen sammelt, um den Sinn des Lebens zu begreifen und die Wahrheit zu realisieren.
      Die freie Seele, die sich immer weiter entwickelt (Evolutionsprozess).

      Möge die göttliche Gegenwart Shekinah Ain Soph x12 die menschliche Seele mit Gaben des Heiligen Geistes erfüllen, um Mitgefühl, Barmherzigkeit und Frieden in diese Welt zu manifestieren. Danke dem Vater der Liebe Jahweh Ahavah. Amen Amen Amen 555 Amen


      Ps. 49:15 "Der Erdenmensch, der keinen Verstand hat, ist tatsächlich, obwohl in Ehren, mit den Tieren zu vergleichen, die vernichtet worden sind."
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Jakob schrieb:

      Den koptischen Sсhriften der Gnosis Pistis Sophia zufolge, muss die Erziehung der Seele stattfinden um Wissen, Weisheit und Licht zu erlangen und mit geistiger Sprache der Heiligen Namen die Siegel zu öffnen.

      Elohim Misgabi. "Ich will mein Angesicht Gott zuwenden und die Kraft empfangen, fortwährend in Reinheit und Güte zu Handeln. Du bist meine Zuflucht und Deine Hilfe brauche ich. Dein Name Elohim Misgabi sind wie riesige Türme, die uns ein Tor zu einem Hafen der Sicherheit gewähren.

      Die Heiligen Namen sind der Schlüssel zur Öffnung der Tore des Aufstiegs. Die Heiligen Namen sind unerlässlich, denn sie bedeuten, dass wir die Herren des Lichts, die Engelshierarchien und letztlich den Heiligen Einen auf der anderen Seite der Türschwelle beim Namen kennen. Der Aufstieg der Seele nicht allein in die Himmel einzugehen, sondern dass es der inneren Transformation bedarf, durch das Gleichnis Gottes in eine Lichtkörper-Gegenwart verwandelt zu werden".

      Mögen die Seelen der Menschen die Wahrheit des Lebens suchen und finden und ihr Leben von Göttlicher Liebe, Licht, Mitgefühl, Barmherzigkeit, Wissen, Weisheit, Freude, Dankbarkeit, Frieden und Vergebung erfüllt sein. Vater, Dein Wille geschehe. Elohim Misgabi x12. Danke. Amen, Amen, Amen und Amen.
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Edith ()

    • 1. Wissen.
      Die physische Materie hat mit Geist nicht wirklich zu tun, wie spüren den Geist nicht. Alle die nicht mit der göttlichen Wissenschaft arbeiten, sind geistlich tot.
      2. Verstehen.
      Das physische Leben besteht aus Wünschen immer was zu bekommen, egal in welcher Form.
      3. Wahrnehmen mit dem Gefühl.
      Der erweckte Mensch arbeitet mit Licht und mag es das Licht mit anderen zu teilen.
      4. Weisheit.
      Das sind die Gedanken, die grenzenlos machen.

      Ich visualisiere den Körper der Menschheit am Nil und bitte die Wissenschaft des Lichts Maassebah Metatron x12 uns zur universellen Weisheit
      Hanun Emeth x3 zu führen. Möge uns das Wissen alles geben, um grenzenlos im Denken zu werden, damit unsere Seelen an das Licht anschließen können.
      Amen, Amen, Amen und 999 Amen.
      Das Auge-mit dem ich Gott sehe, ist das Auge, mit dem Gott mich sieht“. Meister Eckehard, 12. Jahrhundert.
    • Möge die Menschen-Seele von positiven Gedanken, welche aus inneren Herzen und Denken stammen, ernährt werden. Um die Qualitäten der Seele zu erhöhen, soll ich meine Seele gut kennen; als göttlicher Funke, den ich liebe, erscheint in allen Menschen, die Flammen der Seele des Volkes Ami Shaddai.

      Alles, was in äußeren Welten so leicht zu lieben mag, hat für Seele keinen Wert. In inneren Welten ist es sehr schwer eigene Seele zu lieben, ohne die Christus Liebe zu verstehen und wahrzunehmen.

      Danke Shekinah Esh Agape Christou. Amen Amen Amen und Amen
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Die Seele wird stark durch das Ego beeinflusst. Es blockiert ihren positiven spirituellen Fortschritt und bringt den Menschen immer wieder in ein Tierwesen-Programm zurück. Ein außer Kontrolle geratenes Ego könnte man eindeutig dem Tierwesen-Programm ordnen.

      Wenn das Ego, durch die spirituelle Entwicklung der Seele, immer mehr eingeschränkt wird, weiß es nämlich sehr genau, was das für es bedeutet: Machteinschränkung! Sai Baba Spricht zum Westen: "Deswegen arbeitet es mit aller Kraft gegen deine Spirituelle Entwicklung."
      1. Wissen
        Wissen, dass das Ego den Einfluss auf die Seele ausübt.
      2. Verstehen
        Verstehen, dass das Ego ein mächtiges und intelligentes Werkzeug ist.
        Verstehen, wann und weswegen das passiert.
      3. Wahrnehmen mit den Gefühlen
        Fühlen wann das Ego dich dominiert und versucht die Kontrolle zu erlangen
      4. Weisheit
        Eine Intuition, durch die Punkte 1,2 und 3 entwickeln, und präventive Maßnahmen ergreifen.
        Das Ego als einen positiven Aspekt des Menschwesen-Programms ansehen und nutzen.
      ERKENNE DICH SELBST!

      Im Namen von Jesus Christus
      Amen Amen Amen und Amen
      Erkenne Dich selbst - das Orakel von Delphi
    • Wirkung der Sprache auf das menschliche Leben wird weit unterschätzt, und deswegen verstehen wenige Menschen Sprache als mächtige Werkzeug, mächtig in positiven und negativen Sinne. Ich will nicht über Kriege sprechen, welche wegen einigen Aussagen gezündet werden, sondern es auf Familien und kleine Gruppen beschränken.

      Wie Bibel sagt "Am Anfang war das Wort" kann man verstehen, dass am Anfang aller Ereignisse stehen die Worte oder eine Sprache. Da das Wort unterstützen/heilen oder verletzen/krankmachen kann, soll man darauf achten, was wir denken und wie sprechen.
      Ich bitte Dich, Gott der Allmächtige JHWH Shaddai x12 uns helfen, dieses großes Thema richtig zu begreifen, um das Bewusstsein für die göttliche Sprache zu öffnen, und die Herzen in Deinem Namen zu erfüllen und zu erläutern.
      Danke dem Heiligen Geist. Amen Amen Amen 444 Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Torus schrieb:

      Wenn das Ego, durch die spirituelle Entwicklung der Seele, immer mehr eingeschränkt wird, weiß es nämlich sehr genau, was das für es bedeutet: Machteinschränkung! Sai Baba Spricht zum Westen: "Deswegen arbeitet es mit aller Kraft gegen deine Spirituelle Entwicklung."
      Ego bedeutet auf lateinisch „ich“, ist begrenzt und begrenzt somit auch uns. Die meisten unserer Gedanken haben mit „mir“ zu tun, was ich für mich tun kann.
      Es muss sich nicht immer alles nur um mich drehen, es wäre besser das „wir“ zu suchen in Verbindung mit dem Vater, Sohn und Heiligen Geist.

      Jesus (Ιησους =888) hat uns gezeigt, wie wir unser Ego (Εγω =808) durch die Liebe zum Vater Abba und der göttlichen Gegenwart Shekinah transformieren können.
      Mathematisch gesehen verwandeln wir, indem wir seiner Weisheit folgen, die 808 in die vollkommene 888 (Ewigkeit).

      Abba Imma Jesus Christus Ain Soph Or 12x. Amen Amen Amen 555 Amen.
      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita
    • Das Ego mit zwei Seiten der Medaillen; eine mit Gold beschichtet und die andere mit Rost. Was wird besiegt und mit welchem Mittel/Werkzeug?

      "O Jahweh, befreie doch meine Seele von falschen Lippen, von der trügerischen Zunge. " (Ps. 120-121)
      Woher wird meine Hilfe kommen?
      "Meine Hilfe kommt vom Vater JHWH! Er wird selbst mich vor allem Unglück behüten, Er wird meine Seele behüten von nun an bis auf unabsehbare Zeit!

      Jehovah Jahweh Melchizedek Ain Soph x12. Danke, Amen Amen Amen 666 Amen
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Mithilfe der Sprache können wir Menschen helfen und auch das Gegenteil bewirken. Jeder kann das in seinem eigenen häuslichen Umfeld beobachten. Worte des Mitgefühls/die Trost spenden beispielsweise sind heilsam und sorgen für ein harmonisches Feld, während Worte, die wir aus Wut unserem Gegenüber entgegenschleudern unseren Nächsten sogar krank machen können. Es ist schwierig für uns Menschen uns in dieser dualistisch geprägten Welt immer in unserer Mitte zu halten - dabei kommt es auch auf das eigene Energie - Niveau an. Ist es hoch, sind wir eher dazu in der Lage ruhig zu bleiben, egal was kommt, ist es eher niedrig und sind wir müde, sind wir eher angreifbar, werden schneller wütend und verletzen vor allem diejenigen, die uns ganz besonders nahe stehen. Also alles eine Frage der Energie?

      al-nil-Tak schrieb:

      Wirkung der Sprache auf das menschliche Leben wird weit unterschätzt, und deswegen verstehen wenige Menschen Sprache als mächtige Werkzeug, mächtig in positiven und negativen Sinne. Ich will nicht über Kriege sprechen, welche wegen einigen Aussagen gezündet werden, sondern es auf Familien und kleine Gruppen beschränken.

      Bei genauer Betrachtung des deutschen Wortes "Sprache", erkennen wir das hebräische Wort rach. Rach führt uns zu dem lebendigen Namen Rachmanna - mit der Übersetzung der Barmherzige, der All-Erbarmer und weiter zu dem heiligen Mantra zama zama ozza rachama ozai, dessen 5 Worte wir rezitieren oder singen können, um unsere 5 Körper zu beleben und uns in ein energiereiches lichtvolleres Feld zu kleiden.

      "Durch Deine Lektionen des Mitgefühls Rachmanna lerne ich meinen Nächsten zu lieben wie mich selbst."

      Mögen wir mithilfe des heiligen Mantras/ mithilfe der göttlichen Liebe ein Energiefeld des Lichts um uns aufbauen und alle mit in dieses Feld hineinnehmen, die unserer Hilfe bedürfen und an die wir jetzt denken. Und mögen wir immer mehr Zeit in diesem liebevollen, lichtvollen Feld verbringen, um mit Deiner Hilfe Vater Dein Wissen - Deine Weisheit - Deine (Nächsten)Liebe für die Heilung der adamischen Menschheit einzusetzen.

      Zama Zama Ozza Rachama Ozai 12x Danke Amen, Amen, Amen, 666 Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Unbewusstes Reden

      al-nil-Tak schrieb:

      Wie Bibel sagt "Am Anfang war das Wort" kann man verstehen, dass am Anfang aller Ereignisse stehen die Worte oder eine Sprache. Da das Wort unterstützen/heilen oder verletzen/krankmachen kann, soll man darauf achten, was wir denken und wie sprechen.
      Heutzutage erfahren wir, dass die Menschen immer mehr reden und schneller sprechen.
      Schon vor ca. 30 Jahren haben die Hirnforscher (Dr. Roth...) festgestellt, dass der Mensch zuerst spricht (oder gestikuliert) dann denkt daran. Es bedeutet, dass das menschliche Reden liegt überwiegend in unbewusstem Bereich der Psyche; das heißt - schwer kontrollierbar.
      Wenn in einer Familie, im Kollektiv, eine Seele "auftaucht", welche schnell und viel redet, könnte für Kollektiv das als eine große Herausforderung werden. Nach unserer Erfahrung sind einige spirituellen Familien infolge dieser Plage zusammengebrochen.

      Möge Sprache der Göttlichen Namen die menschlichen Seele, Geist und Körper mit himmlischer Gnade erfüllen, damit wissen, wo, was und zur richtigen Zeit zu sprechen. Mögen Barmherzigkeit Liebe und Friede den Menschen durch das Leben leiten. Danke dem Christus und dem Heiligen Geist.

      Dabar Logos Christou x12. Amen Amen Amen und Amen

      Ps. 34:13-14 "Behüte deine Zunge vom Bösen und deine Lippen vor Trugreden.
      Wende dich ab vom Bösen, und tu Gutes; Suche Frieden, und jage ihm nach."
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Sai Baba sagt uns: Schweige! Wir Menschen sind es gewöhnt zu viel zu reden und zu wenig zu schweigen. Damit vergeuden wir viel Energie, die der anderen und auch unsere. Außerdem sind viele Worte, ohne Sinn daher gesagt, ein Ausdruck des Egos. Manchmal sollen zuviele Worte etwas verstecken und oder jemanden überzeugen wovon er/sie nicht überzeugt werden möchte. Worte können wie Schwerter andere verletzen und sind somit scharfe Waffen. Einmal ausgesprochen können sie nicht wieder zurückgenommen werden. Schweigen - so Sai Baba - kann aber auch eine Unfähigkeit sein, dann zu reden, wenn geredet werden muß. Schweigen und Reden sollen in Balance in unserem Leben sein, einen Ausgleich bilden. Beides kommt vom Herzen, wenn ich für oder mit meinem Gegenüber schweige oder rede - beides soll mit der Liebe = Agape verbunden sein.
      Wir sagen 12x Agape Theou, Agape Christou Ain Soph Or. Sajin, Enoch, Jesus, Amen, Amen, Amen, 777 und Amen.


      Johannes 14, 23: "Wer mich liebt, der wird mein Wort halten, spricht der Herr."
    • al-nil-Tak schrieb:

      al-nil-Tak schrieb:

      Wie Bibel sagt "Am Anfang war das Wort" kann man verstehen, dass am Anfang aller Ereignisse stehen die Worte oder eine Sprache. Da das Wort unterstützen/heilen oder verletzen/krankmachen kann, soll man darauf achten, was wir denken und wie sprechen.
      Heutzutage erfahren wir, dass die Menschen immer mehr reden und schneller sprechen.
      Egal, ob wir mit unserer Familie sprechen, Textnachrichten an Freunde verschicken oder die Stillen Gedanken, die wir über uns selber haben, sie alle haben Wirkung auf unseren Körper und Leben.

      Ps. 34:14
      Behüte deine Zunge vor Bösem und deine Lippen, dass sie nicht Trug reden.

      Jesus Christus Ain Soph x12 Hanok, Agape 777. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Das Auge-mit dem ich Gott sehe, ist das Auge, mit dem Gott mich sieht“. Meister Eckehard, 12. Jahrhundert.
    • al-nil-Tak schrieb:

      Wirkung der Sprache auf das menschliche Leben wird weit unterschätzt. Da das Wort unterstützen/heilen oder verletzen/krankmachen kann, soll man darauf achten, was wir denken und wie sprechen.
      Wer seine Zunge hütet, bewahrt sein Leben;
      wer aber mit seinem Maul heraus fährt, über den kommt Verderben.
      Sprüche
      13:3

      Eine heilsame Zunge ist ein Baum des Lebens;
      aber eine lügenhafte bringt Herzleid.
      Sprüche
      15:4

      Tod und Leben stehen in der Zunge Gewalt;
      wer sie liebt, wird von ihrer Frucht essen.
      Sprüche
      18:21

      Unser Himmlischer Vater, wir alle sind alle Deine Kinder auf dieser Erde und wir sind auch alle Schüler auf dieser Erde. Vor vielen Jahren hast Du uns Deine Weisheit und Deine Liebe in Heiligen Bücher hinterlassen. Wir bitten Dich Dein Wort im Alten und Neuen Testament zu verstehen und als Schutz und Begleitung in unserem Leben zu sehen. Abba Vater x12. Amen, Amen, Amen und Amen.
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Edith ()

    • In unserer Welt gibt von sehr vielen Sprachen, noch eine Sprache, die das Gegenteil von "vielem Sprechen" ist. Sie darf nicht mir der Sprache des Stille verwechselt werden. Es ist die Sprache des Schweigens, der Ignoranz. Mit der Sprache des Schweigens wird eine Person für etwas bestimmtes bestraft.
      Es kommt dabei auf die Laune der überlegenen Person an.

      Manche Eltern sprechen oft aus bestimmten Gründen nicht mit ihrem Kind. Das Kind ist dieser Situation hilflos ausgeliefert, fühlt sich nur schuldig und weiss nicht, was und wann es etwas "falsch" gemacht hat. Es ist ein seht qualvoller Zustand. Mit der Zeit wird das Schweigen der Eltern für ihn "normal" und es überträgt die "Normalität " in sein erwachsenes Leben.

      Wir alle brauchen sehr viel Wissen und Weisheit, um unser Leben zu meistern. Wir brauchen eine universelle Sprache, welche die menschliche Seele beim Reden oder Klärung eines Konflikts nicht noch zusätzlich verletzt und dazu noch auf die Dauer krank macht. Wir brauchen eine Sprache, die uns in schwierigen Situationen wieder aufbaut und heilt.

      Wir brauchen in unserem Leben die liebevolle Sprache, die das Reden miteinander, das Zuhören und Reagieren verbindet. Unsere Leben ist ein Dienst. Ohne Göttliche Liebe, Weisheit, Wissen und Barmherzigkeit werden wir nicht fähig sein für Menschen da zu sein. Vater, Dein Wille geschehe.

      Rachmana, Rachmana, Rachmana, Ain Sophx 12. Amen, Amen, Amen und Amen.

      Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte der Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle. 1 Korinther 13:1
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • Wir danken dir göttlicher Vater JHWH für die Lichtsprache, die uns durch Lehre Enoch und Metatron gegeben wurden. Durch die Schwingungen der Heiligen Sprache verbinden wir unser Ich-Bin-Bewusstseinsfeld mit dem Höheren ICH-BIN-Befusstseinsfeld. Möge die Heilige Mantra, die Göttliche Code gegenseitiger Polarisation und Kommunikation Ehyeh Asher Ehyeh zu einem Schlüssel von Gott-Mensch-Partnerschaft werden.

      Ehyeh Asher Ehyeh X12
      Amen Amen Amen Amen
    • Sprachkontrolle

      Da Mensch ca 10% des Lebens bewusst leben kann, kann er ca 10 % des Sprechens bewusst wahrnehmen. Was kann man tun, um das Reden zu kontrollieren?
      Die religiösen Praktiken sprechen über "Gelübde des Schweigens"; Mensch verzichtet auf Sprechen für lange Zeit (Monate und sogar Jahre,...). Wir sollen in unserem bürgerlichen Leben mit einander kommunizieren, deswegen ist es möglich, leider, nur kurze Zeit auf das Sprechen zu verzichten.
      Einige Menschen benutzen ganz einfache Technik, welche ermöglicht, bewusster zu sprechen. Man soll, bevor man antwortet oder spricht, zuerst einatmen, dann z.B. zählen bis 3 und dann reden.

      Möge der Heilige Geist die Göttlichen Namen durch Menschen sprechen und Geist, Seele und Körper mit Gnade und Herrlichkeit Gottes erfüllen.
      Shekinah Ruach Ha Kodesh x12, danke dem liebenden Vater. Amen Amen Amen 111 Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha