Gebet um Hilfe für Pakistan und ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebet um Hilfe für Pakistan und ...

      Am Donnerstags, dem 07.10.2021 ganz früh hat ein Erdbeben der Stärke 5,9 viele Menschen in Pakistan im Schlaf überrascht. Bei diesem Erdbeben sind 20 Menschen ums Leben gekommen, darunter mehrere Kinder. Es gibt Hunderte Verletzte. In dem am stärksten betroffenen Bezirk Harnai sind Hunderte Häuser zerstört und Menschen unter Trümmern eingeschlossen worden.

      Wir bitten um Hilfe für alle betroffenen Menschen in diesen Land. Wir bitten um gut organisierte und fachliche Hilfe für alle Verletzten und Vermissten. Wir beten für die Seelen, die ihren Körper verlassen haben und jetzt zur Jungfrau des Lichts aufsteigen. Mögen die Angehörige den Trost finden und ihr Leben meistern können. Mögen unsere Gebete die aufsteigende Seelen mit dem Göttlichem Licht, Liebe, Mitgefühl, Barmherzigkeit, Dankbarkeit, Vergebung und Hoffnung begleiten. Vater, Dein Wille geschehe.

      Abba Vater, Imma, Shekinah Esh, Allah x12. Danke. El Maleh Rachamim, Ain Soph x12.Danke. Amen, Amen, Amen, Amen.
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • O Rafael Rafa, heile die trauen und aufsteigenden Seelen, die von dieser Katastrophe betroffen sind, und hilf uns, sie von mithilfe deiner Heiligen Namen von der Negativität zu reinigen.

      Ich visualisiere um die betroffenen Gebiete herum die Lichtsäule Lay-u-esh und rezitiere 12 x Rafael Rafa.

      Im Namen von Jesus Christus, Amen Amen Amen und Amen
      Erkenne Dich selbst - das Orakel von Delphi
    • Erdbeben-Kette

      Eine Erdbebenkette können wir innerhalb einer Woche feststellen; zuerst ein Vulkankonusabsturz auf La Palma, dann Erdbeben auf Kreta, vorgestern im Pakistan, gestern in Japan (Tokio) und heute auf Neukaledonien mit Stärke 6,3 und auch in Nicaragua. Solche Multi-Erdbeben Kette, vermutlich, erleben wir erstes Mal, und es ist ein Zeichen von Mutter-Erde, eine Reaktion des Planeten auf die Tätigkeiten der Menschheit, welche im Bewusstseinsfeld auf planetaren und Galaktischen Ebenen gespeichert sind.
      Die Vulkanausbrüche auf La Palma entlasten das Zentrum der Erde von überflüssigen Energien und milden Erdbeben.

      Möge Kraftfeld der Erde mit dem Bewusstseinsfeld der Menschheit synchronisiert werden, um die harmonischen Beziehungen zwischen Menschen und Erde aufzubauen. Mit der Kraft des Heiligen Geistes der göttlichen Gegenwart Shekinah Ain Soph x7 segnen wir Dich Mutter-Erde und segnen-reinigen die Menschen mit Licht-Säule Layuesh Or x12.
      Für Symmetrie der Raum/Zeit visualisieren wir in rechter Hand und in linker Hand die Laut-Lichtwesen von "Ha-Schana"- Programm Ayin-Ayin (70) und verbinden mit dem Herzen des Menschen, wo wir Aleph-Jonah aktivieren (Ayin-A Jonah-Ayin x5).

      Danke dem Christus Geist, Amen Amen Amen 444 Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Angesichts der vielen Erdbeben die wir gerade auf unserem Planeten haben, oder der Erdbebenkette, wie al-nil-TAK es nennt, dürfen wir auf JHWH vertrauen; wir wissen um die Umwälzungen auf unserer Erde und wir wissen, dass wir durch unser inneres Licht imstande sein können, immer am rechten Ort zu sein.
      Schauen wir die letzten 24 Stunden an, so haben wir fast 1000 Beben zu verzeichnen auf unserem Planeten (laut „Vulcano Discovery“) und auf den Weltkarten sehen wir einen Gürtel von Orten, wo besonders starke Erdbeben auftraten.
      Laut einer Liste der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik in Wien) gab es in den letzten Tagen auch auffallend viele Orte in Österreich :!: wo leichtere Erdbeben auftraten, von den meisten Menschen unbemerkt.
      Es gibt sehr sensible Menschen, die Erdbeben auf unserem Planeten spüren und sogar gesundheitliche Probleme dadurch haben können.
      Mögen sie die Geodynamik der Erde nutzen können um eine Verbindung zu den großen Kräften zu erhalten und um sie für Planet Erde einsetzen zu können in Einklang mit JHWH.

      Die Umwälzungen der Erde werden möglicherweise Dinge hervorbringen lassen, die uns Hinweise auf höhere Himmel geben können und Orte erschaffen, die uns näher zu den Sternen bringen. Mögen wir bereit sein, die Orte zu schauen und das göttliche Licht in uns zu aktivieren.


      Mögen wir als Vehikel TAK Ammi Shaddai beschützt sein durch die Shekinah und die großen Engelsboten, die immer da sind wenn wir es wünschen und JHWH es erlaubt.


      Yahweh Yireh, der Herr wird bereitstellen, Jehova Jirah X 12 Amen Amen Amen Amen
    • al-nil-Tak schrieb:

      Eine Erdbebenkette können wir innerhalb einer Woche feststellen; zuerst ein Vulkankonusabsturz auf La Palma, dann Erdbeben auf Kreta, vorgestern im Pakistan, gestern in Japan (Tokio) und heute auf Neukaledonien mit Stärke 6,3 und auch in Nicaragua. Solche Multi-Erdbeben Kette, vermutlich, erleben wir erstes Mal, und es ist ein Zeichen von Mutter-Erde, eine Reaktion des Planeten auf die Tätigkeiten der Menschheit, welche im Bewusstseinsfeld auf planetaren und Galaktischen Ebenen gespeichert sind.
      Ein Erdbeben hat einen physikalischen Moment, weil sich die Erde an dieser Stelle hebt und senkt, wobei ganze Städte zerstört werden können und auch einen klanglichen, denn diese Bewegungen sind auch mit einer gewissen Form von Lautstärke/Klang verbunden. Wir können die vielen verschiedenen Erdbeben, die sich zurzeit zeigen, auch als ein Schmerzsignal der Erde werten, die nach Hilfe ruft. Die Kraft eines Bebens breitet sich in Form von Wellen aus, die denen des Wassers ähneln. Deshalb bitte ich im Monat des Meisters Gabriels, des Engels des Klangs, 288 Sänger um Hilfe, um das obere Wasser nach unten auf die Erde zu bringen, damit die derzeitigen Erdbeben von höherer Stelle geleitet und geführt werden mit dem Ziel, die Erde zu erneuern. Dein Wille Vater geschehe.
      Und so schließen wir uns dem Gesang der 288 Sänger an und intonieren mit Ihnen gemeinsam

      Mayim Ruach Ha Chaim 12x, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Benutzer online 1

      1 Besucher