Der 12. Monat 2021 unter Leitung von Meister Michael

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der 12. Monat 2021 unter Leitung von Meister Michael

      Jeder Meister der 13 Monate hat das bestimmte Werkzeug, mithilfe dessen seine Arbeit in unserer Welt auf der Erde passiert. Heute, am ersten Tag des 12. Monats, empfängt Meister des 12. Monats Michael aus der Hand Gabriels die Zeitstafette der Selbstschöpfung und zwar mit besonders wichtigem Werkzeug dem Lichtschwert "Herob Michael".
      Möge göttlicher ewiger Schöpfer Michael allen Menschen helfen, die negative Gedankenformen mit Lichtschwert zu reinigen und das göttliche Bildnis (Tselem Adam Kadmon) zu beschützen.
      Wir verherrlichen und segnen Dich, geliebter Michael, und Deinen Engelsorden der Verteidigung der Galaxien vor biologisch-spiritueller Einmischung.

      Danke den Meistern der drei Kräften Raphael-Gabriel-Michael (elektrisch-gravitativ-magnetisch), danke Aleph-Abraham-Michael, Amen Amen Amen 111 Amen
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Begegnungen mit Erzengel Michael sind immer die besonderen Ereignisse. Genau heute möchten wir Dich grüßen, geliebter Michael, verherrlichen und segnen, um die 28 Raum/Zeit- Energien des verlängerten Lebensbaumes im Gang zu setzen.
      Dein allmächtiges Werkzeug, geliebter Michael, aktiviert den 12. Zeitraum, vervollständigt die 12 Unterteilungen der Erde und der Menschen, und die 12. Zeitspirale wird angezündet. Wir denken auch dabei an die 12 galaktischen Stämme, welche wir mit 144000 (12x12x1000) Seelen in Deutschland verbinden.
      Wir bitten Dich, geliebter Michael, diesen besonderen Prozess erlauben, unterstützen und beschützen, damit die göttliche Gnade, im Namen "JHWH Hanun" x12, sich auf Deutschland, Europa und auf ganze Welt erweitern kann.

      Führe dein Volk, liebende Güte, durch die Räume und Zeiten zum Sieg über gefallenen Gedankenformen.
      Netzah Herob Michael, Ain Soph x12. Danke dem ewigen Schöpfer, danke Aleph-Abraham-Michael, (Daleth-Jonah-Daleth), Amen Amen Amen 111 Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Der Monat Michael 2021 startet mit besonderen Zahlen, die uns heute am 26.10. mit dem Buchstaben Beth auf höchstem Niveau begleiten:

      26 JHWH 10 JOD 26+10=36 36 X 2 (Beth) =72 heilige Namen

      2+6+1=9 3+6=9 7+2=9

      36+72=108 (= Kantenwinkel Pentagon, in den östlichen Traditionen eine der heiligsten Zahlen und 108 heilige Namen, usw.)

      1+8=9

      108 ist durch 12 Zahlen teilbar (1,2,3,4,6,9,12,18, 27,36,54,108)und bildet die Summe von 9 hintereinander folgenden Zahlen (8+9+10+11+12+13+14+15+16)

      108 ist auch eine Hyper-fakultäre Zahl der Trinität 3, 1X1 X2X2 X3X3X3=108 (In der Mathematik resultierend aus der „Fakultät“ zu der man auch den Begriff der Permutationen zählt!)

      Psalm 108 wiederholt aus zwei (Beth) vorhergehenden Psalmen(nämlich 57 und 60 =117=9) die Worte und beginnt mit dem Herzen „Fest ist mein Herz“….!! <3

      So sprechen heute 16 Herzen in Deinem Namen, Michael, Michaelilu; mögen wir Dein Schwert in uns finden und es für den Planeten einsetzen auf allen Ebenen, zu allen Zeiten im Sinne von JHWH .

      Wir singen mit dem Herzen das Lied Michaelilu….. 12 Mal Amen Amen Amen Amen
    • Heute am 2. Tag im Monat Michael(101) unter Leitung des Lichtklangwesens Beth (2) mit der gemeinsamen Gematria 103 oder 13 für die Spirale des Lebens aus dem alles was wir wahrnehmen können einst hervortrat, visualisiere ich die drei Säulen des Schwert Michaels als eine besondere Dreifältige Kraft, als eine Super-Helix/als eine Trinitätsstrang-Geometrie mit deren Hilfe wir unsere menschlichen Gene in eine neue/göttliche Ordnung/ in das Haus Gottes erheben, reinigen und heilen und sie von dort mit Unterstützung der höheren Lichtwesen zurück auf die Erde bringen können.

      In diesem Sinne können wir das Schwert Michael auch als eine trinitisierte heilende Schutzlichtsäule betrachten, die unseren menschlichen Körper/unseren menschlichen Geist und unsere menschliche Seele mit dem Haus des Vaters verbindet und transformiert.

      Layuesh Bethel Ain Soph 13x, Danke Beth-Joseph - Michael Amen, Amen, 222 Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Heute, am dritten Tag im Monat Michael, erscheint das Licht-Klangwesen Gimel mit Gematria 3 in Begleitung von Jesus.
      Die Zahl 3 nehme ich z.B als Spirale des Wachstumsprozesses der Menschheit mit 3 Stufen: 1. Fall, 2. Weg, 3 Wiederauferstehung.
      Das verbindet uns wieder mit Jesus Christus.

      Führe uns, geliebter Jesus, aus dem Kreislauf der Gefangenschaft zu der dritten Stufe der Spirale und zur Erhebung und Entfaltung unserer inneren Welten in die Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft, um das zu verstehen.
      Geliebter Vater Jahweh, mögen alle Menschen der Welt Erlösung im Inneren öffnen und von der Dualität befreit werden.

      Danke Michael, Jesus, Gimel.
      Metatron Meshijah Ain Soph x12
      Amen, Amen, Amen 333 Amen.
      Das Auge-mit dem ich Gott sehe, ist das Auge, mit dem Gott mich sieht“. Meister Eckehard, 12. Jahrhundert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von X_inna_x ()

    • Am 4. Tag des Monats Michaels öffnet sich mithilfe das Lichtklangwesen Daleth eine Tür/eine Schwelle in die höheren Welten. Die Zahl 4 verbinde ich mit den 4 Seins-Ebenen/Welten im Schwert Michael - Assiah - Jetzirah - Briah - Aziluth durch die die Erde/die irdische Menschheit bis zum Thron des Vaters erhoben werden kann.

      Mögen unsere Herzen gemeinsam mit dem Christusherz pulsieren. Mögen unsere Gefühle, die bedingungslose Liebe des lebendigen Lichts ausdrücken. Mögen unsere Gedanken mit den Gedanken des Vaters im Einklang sein. Mögen sich viele Menschen dem Volk Ami Shaddai zugehörig fühlen und zu liebvollen Dienern des Lichts graduieren. JHWH - HWHJ 12x

      Danke Daleth, Moshe, Michael Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Der Monat Michael am 5 Tag wird von Lichtlautwesen He begleitet. He ist die fünfte Buchstabe im Hebräischen Alphabet und hat auch den Zahlenwert 5, und hat eine piktographische Darstellung eines Fensters. Die Bedeutung der Buchstabe ist schauen oder sehen. Die Zahl 5 ist eine bedeutende Zahl in der spirituelle Lehre die vielmal in Alten und im neuen Testament vorkommt. Um einige zu nennen; Die 5 kluge und 5 törichte Jungfrauen (Mt 25,2), 5 Talente (Mt 25,15), 5 Gerstenbrote für Speisung der 5000 (Mt 14,17.19, die 5 Bücher Mose und auch die Psalmen sind in 5 Bücher eingeteilt. Der Name JHWH enthält zweimal das He. Sie zeigen uns, dass He am Anfang das Leben in uns einhaucht (1Mo 2,7).

      Hallelujah, Hallelujah, Hallelujah
      JHWH JHWH JHWH Ain Soph
      Amen Amen Amen Amen
    • Heute am 2.11.2021 =9 steht uns das Licht/Lautwesen Teth =9 zur Seite mit Meister Joseph 156. Sein Name kann mit „er( Jahwe) wird hinzufügen“ übersetzt werden und wir verbinden den vielfarbigen Mantel mit Josef.
      Josef ist durch seine Söhne Ephraim und Manasseh ein wichtiger Bestandteil der 12 Stämme und bildet den Übergang von der biblischen Vätergeschichte Genesis zur Geschichte Israels mit dem Exodus. Mögen die Farben des vielfarbigen Mantels von Joseph leuchten und das Licht der höheren Himmel darauf reflektieren und Planet Erde erreichen. Wir spüren heute die Energie und Weisheit des ägyptischen Zaphenath-paneah Josef, der Offenbarer der verborgenen Dinge und Eröffner der Dinge die da kommen werden.


      Meister Joseph, Josef, Yussuf, Zaphenath-paneh Josef, mögen uns für 9 Zeiten deine Farben und dein Licht hinzugefügt werden wenn wir 12 X singen


      Michael,Teth, Zaphenath-paneh Josef , JHWH 999Amen Amen Amen Amen
    • Das Thet, die 9, des heutigen Tages im Monat Michael, einer der großen Erzengel vor dem Thron, führt uns zu 9 Buchstaben in seinem Schwert - 9 Licht-Laut-Wesen bilden Ain Soph Or mit der Gematria 414 Quersumme 9. Die 3-fache 9 verbindet 3 Zeitebenen, von denen wiederum jede einzelne mit 9 Zeiten verbunden ist. Das Schwert Michaels hat viele Funktionen u. a. lehrt es uns viel über die Zeit, und verbindet die materiellen Welten mit den höchsten Lichtwelten.
      So bitten wir dich gesegneter Michael, führe und leite uns in deinem Monat, lass deine Energien und das All-Gegenwärtige Licht der Unendlichkeit - Ain Soph Or, durch dein Schwert, mit der Göttlichen Liebe, die vom Thron ausstrahlt durch alle adamischen Welten fließen. Möge durch deine Weisheit, das Bewusstsein der Menschheit erhöht werden.
      12x Cherob Michael Ain Soph Or
      Danke JHWH Thet Josif Michael Amen Amen Amen und 999 Amen
    • Am 3.11 (3x11=33) führt uns/das Volk Ami Shaddai das Lichtklangwesen Jod (10), das uns heute ein Tor zu den Sternen öffnet. Die gemeinsame Gematria von Michael (101) und Jod = 101 + 10 = 111 = die Gematria von Aleph, dem Piktogramm für die Schöpfung/Neuschöpfung. Mithilfe der Energie aus den höchsten Sternfeldern empfangen wir göttliche Weisheit (33), um uns mithilfe der Liebe des Vaters für den Frieden/die Heilung des Planeten/der irdischen Menschheit einzusetzen.

      In diesem Sinne visualisiere ich das Schwert Michael und visualisiere wie das obere Wasser (Mayim Ruach Chaim) aus dem Sternfeld Orion/aus dem Auge des Vaters durch das Schwert/durch alle seine Sephiren hindurch fließt und sich mit dem unteren Wasser der Erde (Mayim Or Chaim) verbindet.

      Möge das Wasser der Neuschöpfung besonders zu den Menschen fließen, die dringend Hilfe benötigen, möge es sie auf allen Ebenen reinigen und heilen.

      Mayim Ruach Chaim - Mayim Or Chaim 12x Danke Vater JHWH, Aleph - Jesus - Michael, Amen, Amen, Amen,111 Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Am Tag von Jod, Jesus und Michael (10+888+101=999) sind wir mit dem Programm "Quantenzahl 999“ und auch mit „gestrigem“ Tag verbunden. Die Kraft von Metatron-Melchizedek-Jehoshua (=999) manifestiert das Bewusstsein durch drei Zeiten im ewigen Jetzt und dadurch können wir uns mit unserem wahren Potential, nämlich unserem Bildnis-Tselem/Adam Kadmon wieder vereinen.

      Danke Ain Soph OR va UR und alle drei Zeiten: Gestrige - 999 Tet-Joseph-Michael,
      Heutige - 111 Jod-Jesus-Michael und Morgige - 222 Kaf-Mose-Michael.
      Amen Amen Amen und Amen.
      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita
    • Der 2. Sterntortag unter Leitung von Chaf (20) und Michael (101), verbunden mit der Gematria 121 oder 211 = Ari führt uns zu der Natur des Löwen und in einem höheren Sinne zum Löwen von Judah, dessen brüllende Stimme laut die Heiligen Namen verkündet und die dynamische Löwenkraft aktiviert, die die Zeittore öffnet, um mithilfe der aufgestiegenen Meister die Königreiches des Lichts (das Himmlische Jerusalem) zu erfahren.

      Mögen wir die Ari Shemot, die kraftvolle Sprache benutzen, damit wir/die irdische Menschheit/alle Seelen, die es wollen das ewige Leben erfahren können.

      Ari Shemot 12x, Chaf - Moshe - Michael Amen, Amen, Amen, 222Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Das Datum von heute 11.11.2021 ergibt Quersumme für Zahl 9, die in Quersumme der heutigen Formel 9-9-9 auch die Zahl 9 ist.
      Trinitisierte Zeit von Gegenwart wird mithilfe des gestrigen und morgigen dreimalig auf wunderbarer Weise ergeben 999=888+111!
      Mögen alle Licht-Meister der Zeitprogramme auf unserem Planeten wohl und friedlich arbeiten, um das menschliche Bewusstsein in neue Zeiten der göttlichen Schöpfung zu erheben. Hanok-Metatron, Ain Soph x ewig....

      Danke dem Heiligen Geist der unendlichen Zeiten und unendlichen Räumen, welche zeigen, dass das Göttliche "Adon Olam" uns nie verlassen wird.
      Olam, Olam, Olam und Olam! Tsadi-Mose-Michael Amen Amen Amen 999 Amen
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tanah ()

    • Heute ist der 3. Sabbat im Monat Michael unter der Begleitung von Hanok und dem Lichtlaut- Wesen Shin. Lichtlaut Shin besitzt die gematria vom Sabbat (שכת 300-2-400 ausruhen, die Arbeit einstellen). Sie ist die Ruhe des Verstehens sowie der Mutterbuchstabe und ist zu dem Element, Feuer, zugeordnet.
      Als Grundlage trägt sie die Zahl 3..
      Ich verbinde die Zahl 3. mit dem dritten Chakra entlang Nill und mit Horus 3 Auge.

      Mögen die Kräfte des Lichts uns die Geheimnisse des uralten Ägypten öffnen und uns durch alle Chakren Regionen, des Horus Auge bis zum Orion Gürtel, begleiten.

      Heru Ur Ain Sop x12 Danke!
      Amen, Amen, Amen 333 Amen.
      Das Auge-mit dem ich Gott sehe, ist das Auge, mit dem Gott mich sieht“. Meister Eckehard, 12. Jahrhundert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von X_inna_x ()

    • Wir läuten heute die letzte Woche im Monat Michaels ein, mithilfe des Licht-Klang-Wesens TAV = 400, verbunden mit einer wichtigen Schwellenpforte. Wir sehen das TAV auf der Stirn von Jesus Christus. Indem wir uns täglich für das Licht entscheiden, können wir eine wichtige Schwelle passieren, durch den Sohn kommen wir zum Vater oder von TAV zu JAH.

      "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich" (Johannes 14,6)

      Mögen wir durch die göttliche Liebe und Gerechtigkeit jenen Frieden in uns finden, der uns vom Adam zum Adam Kadmon graduieren lässt.
      TAV - JAH - Nasi Shalom Ain Soph 12x

      Tuda Michael, TAV, Abaraham, Amen, Amen, Amen, 444 Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Am Tag des Tav im Monat Michael bitten wir, dass über sein Schwert der Lichtstrom des Göttlichen Ain Soph Or durch alle Welten - Universen Galaxien Planeten - strömt. Die Kräfte Michaels und die Energien seines Schwertes berühren das Äußere und das Innere, des Geistes, der Seele und des Körpers und des Denkens. Möge sich die Menschheit entscheiden, ob sie im Bewusstseinsfeld des rationalen Verstandes verbleiben möchte, oder sich dem höheren Bewusstseinsfeld, des spirituellen Verstandes mit dem Herz-Denken der göttlichen Christus-Liebe, öffnen möchte.
      12x Christus Michael Ain Soph Or
      Danke Amen Amen Amen Tav Abraham Michael 444 Amen
    • Heute ist der 27. Tag des Monats Michael. Es ist der Tag des letzten Sofit Buchstaben - End Tzadi, mit der Gematria 900 (999=ט צ ץ).
      Die heutige Zahl 999 repräsentiert auch das Schwert Michael in Form des Würfels. Das Schwert Michael mit 27 Raum-Zeit-Zellen (27 Buchstaben) verbindet uns mit der 28. Zelle, die Raum- und Zeitlos ist.
      Visualisieren wir das Schwert als einen Matatron-Würfel: 333 + 333 + 333 = 999 (27 Raum-Zeit-Zellen) und in der Mitte (Zentrum) des Würfels sehen wir die 28. Zelle, א Elef Ain Soph OR - Öffnung zu Toren des Hauses Gottes der vielen Wohnungen.
      Dieser Würfel umhüllt den schwarz-weißen Würfel der Erde und bringt alle Geometrien in neue Ausrichtung, die atomare und subatomare Lebensstruktur transformiert.

      Danke Metatron Michael Ain Soph OR va UR, Tzadi sofit-Enoch-Michael. Amen Amen Amen 999 Amen.
      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita
    • Am letzten Tag des Monats Michael, am Shabbat des Monats, blicken wir zurück und verbinden, mithilfe der Flügel von Taube/Jonah, den Anfang und das Ende des Monats. Mit allergrößter Dankbarkeit verherrlichen und segnen wir Dich, geliebter Michael, für alle Gaben der Weisheit, mit welchen Du uns beschenkt hast.
      Chokmah Michael/Michaelilu x12
      Insbesondere danken wir für Einführung in Bewusstseinsfeld des Planeten einer neuen Form des "Schwertes Michaels", in Form des Raumzeitwürfels. Jetzt sind wir beschenkt mit 3 Erscheinungsformen des Schwertes; als 3 Säulen-Trinitätsform, als Kugelform, bestehend aus 28 Kugeln und als Würfel.
      Möge Deine Heerscharen, geliebter Michael, alle galaktischen und universellen Schöpfungen überwachen und helfen den adamischen Rassen, gefallene Gedankenformen zu erkennen und mit Gnade des Allerhöchsten Gottes sie zu überwinden.
      Eloha Michael, Ain Soph x12

      Am letzten Shabbat des Monats unter Führung von Meister Enoch mit Dankbarkeit und Segnungen bitten wir Dich, geliebter Michael, die Zeitstafette in Hand von El Shaddai des 13. Monats zu übergeben.

      Danke den 28 Licht-Lautwesen des Monats, den 7 Aufgestiegenen Meistern der Wochen und den 13 Elohim des Jahres.
      Danke Eleph-Hanok-Michael, Amen Amen Amen 1111 Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Heute, am letzten Tag des Monats Michael, feiern die Orthodoxen in Russland das Fest des Archistratigus Michael (das Haupt der heiligen Heerscharen von Engeln und Erzengeln), auch als St. Michaelstag bezeichnet.

      Geliebter Michael, wir danken Dir für höhere Weisheit-Chokma, die Du zu Adamischen Rassen bringst, für die heilige Geometrie Deines Schwertes, die Lichttore öffnet, und für Deine schützende Energie, die über der Erde spürbar ist, wie in inneren so auch in äußeren Räumen der Schöpfung.

      Danke Michael-Michaelilu für den Schutz und die Führung aller Seelen, die LICHT suchen.
      Halleluja, Amen Amen und Amen.
      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita
    • Benutzer online 1

      1 Besucher