Evolution der Menschheit in Tempeln entlang Nil abgebildet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Evolution der Menschheit in Tempeln entlang Nil abgebildet

      Um die östlichen Traditionen mit der westlichen Spiritualität zu verbinden, bringen wir die 7 Chakren-Methode von Tibet-Indien nach Ägypten, die (/ Chakren)entlang des Flusses des Lebens, entlang dem Nil platziert werden.

      In dem 13-Monatenkalender haben wir 28 Tage des Monatszyklus, welche genau 4 Wochen darstellen 7x4=28. Heute ist genau der erste Tag der dritten Woche im Monat Michaels, geführt von Aufgestiegenem Meister Abraham.

      Heilung des Körpers entlang des Nils

      Die sieben Tempel-Chakra-Regionen entlang des Nils bilden menschliche Evolution in Stein ab.
      Von Viktoria und Tanah Seen 2 (Blau/Weiss) Spiralen treffen sich zusammen im ersten Chakra-Tempel Abu Dis im Sudan und bilden Doppelhelix der Genenevolution-Spirale.
      Möge der Erzengel Michael zusammen mit dem Meister des ersten Tages der Woche Abraham den Start dieses Aufstiegsprogramms segnen und führen.
      Michael Abraham, Ain Soph x7

      Möge Wissenschaft des Lichtes, welche Wissenschaft des Lebens ist, unsere Reise durch Evolutionsebenen der Menschheit segnen, beschützen und begleiten.
      Danke Maassebah Metatron, Ain Soph x12, danke Samek-Abraham-Michael, Amen Amen Amen 666 Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • ...und der blauweisse Fluss des "LEBENS" (verbunden mit der Energie der Jungfrau/ mit der Energie des Aufstiegs) öffnet das 2. Chakra entlang des Nils, das auch als die Stadt Abu Simbel bekannt ist, mit hochragenden Kolossen, als ein Symbol für die Erschaffung einer höheren Menschheit unter Geleit der Herren des Lichts, deren Nachkommen wir sind.

      Und am 2. Tag kleiden wir uns in den vielfarbigen Mantel Josefs um das 2. Chakra zum Wohle der irdischen Menschheit mithilfe der Namen der Heiligen, ihrer höheren Farbschwingungen und heilender Frequenzen zu aktivieren und sprechen Gabriel Gabriel Gabriel Ain Soph 7x

      Mögen Michael - Joseph und das Lichtklangwesen des heutigen Tages Ayin uns/das Volk Ami Shaddai unterstützen.
      Danke Michael Josef Ayin 7x Amen, Amen, Amen 777Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Atlas ()

    • Das 2. Chakra hat mit Fortpflanzung zu tun, auf der physischen Ebene, aber auch für eine Neugeburt über das Programm Aleph Tav hinaus, von der Physis zum Lichtkörper. Meister des 2. Chakras ist Gabriel 246 mit der Farbe Orange 495 Hz, Orange verbunden mit den östlichen Lehren und mit Jesus Christus. Die Statuen von Abu Simbel messen 21 Meter – 21 JHW Genen-Programm.
      Wir können das 2. Chakra aktivieren mit 3x Gabriel und unterstützen mit jeweils 3x Eli-Eli-Eli (123) und 3x El-El-El (93) ergibt 216, die Kraft der Geburah.
      246 + 216 = 462
      495 – 462 = 33 das 33. Element für den Christus-Körper
      Wir visualisieren den Klang von Gabriel im 2. Chakra, indem wir singen
      Gabriel-Gabriel-Gabriel - Eli-Eli-Eli - El-El-El Manna Ain Soph
      Danke Ajin Josif Michael Amen Amen Amen und 777 Amen
    • "Auge der Befreiung"

      Unsere Nil Reise, Reise durch 7+... Evolutionsebenen der Menschheit, die in Tempel-Steinen entlang des Nils abgebildet sind, verbinden wir mit dem Programm "Auge der Befreiung". Um die 2. Chakra-Ebene Abu Simbel von gefallenen Gedankenformen zu befreien, betreten wir Edfu - Horustempel, wo wir Belehrungen über Wirklichkeit des Sohn Gottes empfangen dürfen. Horus in Gestalt des Falken repräsentiert den Gottessohn, welcher zwischen Himmel und Erde reist, um die Liebe, Weisheit und Erlösung in die Welt der Materie zu bringen.
      Da Horus nicht nur den Gottessohn in Gestalt des Falken repräsentiert, sondern auch das Auge der Befreiung darstellt, bitten wir ihn, uns während der Nil-Reise zu führen, zu beschützen und zu segnen.
      Heru-Ur Christos, Ain Soph x9

      Auch Meister des heutigen Tages Josef war ein Wesir Ägyptens ein Seher Gottes Jahweh. Ebenso das Laut-Lichtwesen ist Ayin, welches direkt das Auge repräsentiert.
      Komm Geliebter Gottes, öffne die Augen und Ohren der Menschheit für die Wahrheit der Himmel,
      Ayin Josef, Zaphenath-paneah x8, Qoph-Jonah-Qoph.

      Danke dem Heiligen Geist der Erlösung. Ayin-Josef-Michael, Amen Amen Amen 777 Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Heute ist das 2. Chakra aktiviert und der Lichtmeister Joseph (=156) bringt in den inneren Bereich die göttliche Gedanke Zion (=156), die durch physische Welten nicht manipuliert werden können. Alle 7 Farben pulsieren im 2. Chakra und bringen in den Körper der Erde und der Menschheit die ursprünglichen Farb-Frequenzen, die höheren Energiefelder haben.

      Zion Zion Zion ZiEsh Ain Soph OR 7x.

      Danke JHWH Shekinah, Ayin-Joseph-Michael. Amen Amen Amen 777 Amen.
      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita
    • Wir fahren entlang dem Nill nach Mittelägypten und erreichen die heiligen Tempel im Gebiet THEBEN. Das ist das 3. Chakra heutigen Tages und verbindet uns mit Jesus Christus. Wir gehen durch die Chaussee der Sphinx auf die Säulenhalle mit 134 Pfeilen zu. 1+3+4=8 ist die Zahl Jesus Christus und der 34. Ort des Herz Vehikel TAK.

      Metatron Ain Sophx12 Danke YHWH.
      Amen, Amen, Amen 888 Amen.
      Das Auge-mit dem ich Gott sehe, ist das Auge, mit dem Gott mich sieht“. Meister Eckehard, 12. Jahrhundert.
    • Horus Auge im Herzen.

      Durch den Tempel von Theben, der das 3. Chakra darstellt, reisen wir unter Horus-Führung nordwärts entlang des Nils und erreichen die größten Tempel-Anlagen der Welt von Luxor und Karnak. Hier in Karnak betreten wir eine Allee mit "40 widderköpfigen Sphinxen", welche die "Zeit-Code" des planetaren Aufstiegs repräsentieren. Wichtig ist es dabei zu bemerken, dass die "Zeit-Code" des planetaren Exodus auf 4. Ebene des Bewusstseins des Menschen im 4. "Herz-Chakra" dargestellt ist.


      Karnak-Tempel

      Seit einigen Jahren aktivieren wir kabbalistisch den Herza-Chakra Bereich mit <3 dem Thron-Zion, TAK-Orion, ... , Heru-Ur. Deswegen bitten wir Horus-Falke das Herz-Chakra der Menschheit zu betreten und einen festen Wohnsitz zu nehmen.

      Mögen Raphael Heru-Ur, Ain Soph x13 das lebendige Licht der göttlichen Liebe in Herzen aller Menschen zünden, um die Gnade der Befreiung von gefallenen Gedanken und Emotionen zu verwirklichen Jonah Esh x7. Danke dem ewigen Vater-Mutter, Amen Amen Amen 999 Amen (Shin-Jonah-Shin Herz-Shabbat)
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Der Zeit-Code wird über eine weitere Allee, die den Amun-Tempel mit dem Luxor-Tempel verbindet definiert: hier stehen links und rechts des Weges
      365 Sphingen! Sie stehen für 365 Tage des Jahres und zwar gleich 2 X 365 = 730 = Chokmah!! :!:

      Der Amun-Tempel mit seinen 45 Meter hohen Säulen befindet sich in der Mitte der Karnak-Anlage auf der Ost-West-Hauptachse.
      Der Karnak-Tempelkomplex beherbergt auch den weltgrößten Säulensaal der antiken Welt mit einer Grundfläche von 5400 m² und insgesamt
      16 Säulenreihen.

      So sehen 16 aufgestiegene Herzen des Vehikel TAK Ammi Shaddai die16 Säulenreihen im größten Saal der Welt und erfahren durch Chokmah
      den Zeit-Code!

      So singen wir 12 X die ägyptischen Worte: Twt.k hr tp-ta m-m ‘nkh (w) yw.k ntry hn‘ Baw Amen Amen Amen Amen
    • Gizeh Pyramide als siebtes Chakra

      Unter sorgfältiger Begleitung von Falke-Horus, durch 5. Chakra von Abydos und das 6. Chakra von Memphis erreichen wir Gizeh-Pyramide, die das 7. Chakra repräsentiert.In allen 7 Chakren werden die pyramidalen Schlusssteine durch das Horus Auge aktiviert.
      Heru-Ur Christos x7

      Das Licht-Piktogramm der Gizeh Pyramide zusammen mit dem Horus Auge wird sorgfältig in 7. Chakra platziert, und der Körper der Menschheit, der entlang des Nils liegt, wird damit gekrönt.
      Es ist wichtig zu verstehen, dass die Gizeh Pyramide als die Rekorderzelle fungiert und eine direkte Verbindung mit der höheren Evolution im Bereich Orion ermöglicht.
      Layuesh Eben Shettijah x12

      Die Priesterstadt "On" Nil Delta stellt das 8. Chakra-Bereich dar, wo Schlussstein mit Horus Auge aktiviert wird und Kontrolle über allen 7 Chakren ausübt.
      Möge Wissenschaft des Lichtes allen adamischen Rassen helfen die göttliche Wahrheit zu begreifen und ins Leben zu integrieren.
      Anu Ari Patah Ain Soph x12. Danke dem Vater der Wahrheit. Amen Amen Amen 333 Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Schlussstein; Deka-Delta

      al-nil-Tak schrieb:

      Die Priesterstadt "On" in Nil-Delta stellt 8. Chakra-Bereich dar, wo Schlussstein mit Horus Auge aktiviert wird und Kontrolle über allen 7 Chakren ausübt.
      Wenn wir Delta =3 mit 7 Chakren (Hashmal-Kerzen) verbinden, bekommen wir Mathematik von 10=3+7, welche mit "Deka-Delta-System" verbunden ist.
      Mögen die drei Gesichter der größten Erzengel Metatron, Michael, Melchizedek, Ain Soph x7 den Schlussstein der Erleuchtung vollständig aktivieren; Mögen die In-Jang-Kräfte als "Feur-Wasser-Tropfen" im Programm Maim-Ruach/Or- Chaim x3 das ganze Verfahren auf allen Ebenen des Bewusstseins der Erde und der Menschen wirklich harmonisieren.

      Die Gizeh Pyramide hat auf der Spitze eine Plattform für den Schlussstein, welcher aus der "Priesterstadt On" Nil-Delta gesendet wird.
      Die Krone der Herrlichkeit des Herrn Kavod Adonai x7 zusammen mit Gizeh Pyramide-Hologramm mit Schlussstein sendet die göttliche Gnade in 7 Bewusstseinszentren der Menschheit.
      Danke der göttlichen Gnade der Liebe JHWH Chanun Ahavah x12. Amen Amen Amen 444 Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Das 5. Chakra

      Gestern haben wir eine mächtige Methode verwendet, um das Gehirn des Menschen entlang des Nils zu aktivieren. Diese Methode bezeichnen wir als "Mind-2 Aktivierung", wobei es nicht nur um Synchronisierung der zwei Gehirnhälften geht, sondern auch um Aktivierung des Horus göttlichen Auge im Zusammenhang mit "Deka-Delta-System".

      Gemäß unserer Reise zur "Quelle" erfahren wir heute unseren Schlussstein mit Horus Auge im 5. Chakra von Abydos. In diesem Abstiegsprogramm durch Bewusstseinszentren der Menschheit entlang dem Nil, können wir die Farbreihe der Himmelskörper benutzen (gelbe Farbe), um das menschliche Bewusstsein mit Zivilisationen von "Arkhturus-Plejaden-Orion" zu verbinden.
      Möge der kosmische Christos alle Biorhythmen des menschlichen Körpers des Planeten Erde mit den Takten-Rhythmen der universellen Heerscharen und Engel-scharen synchronisieren.

      JH Shin WH Aleph-Tav-Aleph x7. Danke dem Heiligen Geist des Göttlichen Vaters JHWH Ruach Ha-Kodesh x12. Amen Amen Amen Tsadi-Jonah-Tsadi Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Das 4. Chakra

      Der Ort des 4. Chakras oder Herzchakras ist Karnak, der den Übergang/Verwandlung des Lebenssubstrats in den reinen Lichtkörper repräsentiert. Da das Herzchakra das Zentrum von 7 Chakren ist (grüne Farbe), d.h. die 3 nach oben und die 3 nach unten, aktivieren wir heute alle 7 Chakren aus dem Herzen <3 ;

      Wir platzieren die 7 "Hashmal-Kerzen" in allen und in jedem Chakra, dann rufen die Meister und Erzengel und bitten, diese Prozess zu segnen, zu führen und zu beschützen
      Metatron-Jehoshua-Hanok-Joseph-Uriel-Melchizedek-Michaelilu x7. Danke dem Barm-Herz-igen "Joseph Rachmana x7 Amen Amen Amen 777 Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Heute erreichen wir wieder das 3.Chakra in Theben. Hier finden wir die unterirdischen Gräber im Tal der Könige und Königinnen. Wir beten für die Seelen und Körper der Toten, dass sie mit den Lebenden durch Weisheit und Wissen verbunden werden und wieder ins Jenseits reisen können. Ich verbinde damit die Reise, die Jesus auch gemacht hat, wie sie im Glaubensbekenntnis gebetet wird: "Hinabgestiegen in das Reich der Toten, aufgefahren in den Himmel". Um alle Seelen zu erlösen beten wir gemeinsam: Pistis Sophia, Ego Eimi Anastasis, Anu Ari Patah, Ehyeh Asher Ehyeh, Ain Soph Or. 3x, Amen, Amen, Amen,
      888, Amen.
    • Atlas schrieb:

      und der blauweisse Fluss des "LEBENS" (verbunden mit der Energie der Jungfrau/ mit der Energie des Aufstiegs) öffnet das 2. Chakra entlang des Nils, das auch als die Stadt Abu Simbel bekannt ist, mit hochragenden Kolossen, als ein Symbol für die Erschaffung einer höheren Menschheit unter Geleit der Herren des Lichts, deren Nachkommen wir sind.
      Wieder im 2. Chakra angelangt liegt unsere Aufmerksamkeit erneut bei Abu Simbel, einem Felsentempel, der mit vier riesigen Sitzstatuen des Pharao beeindruckt, die nach Osten schauen. Die 21(3x7) Meter hohen Kolosse stehen "im Mittelpunkt der Erde, um die Zyklen der Verpflanzung des Menschen inmitten der Giganten des Universums anzudeuten".

      Mithilfe der 4 Kolosse aktivieren wir bereits im 2. Chakra gleichzeitig 3x7 Chakra-Ebenen und verbinden die irdische Menschheit/alle Menschen, die sich für das Licht der Wahrheit/Weisheit öffnen können mit dem Überselbst und dem Christusüberselbst.

      So visualisieren wir die (4x21 = 84 = Hanock) hohen Kolosse und sprechen in jedes der 7 Chakren den Namen dessen, der mit Gott wandelte und uns/das Volk Ami Shaddai/die Menschheit in das Licht einweiht, um sie auf 3 Ebenen gleichzeitig zu öffnen. Möge die irdische Menschheit die höhere Weisheit empfangen und sie für die Heilung des Planeten einsetzen. Mögen Liebe - Barmherzigkeit - Mitgefühl - Glauben - Wissen - Weisheit - Frieden unsere Gedanken - Worte und Taten leiten

      Zi Zi Zion Ain Soph 12x Danke Michael - Paulus - Sofit Zady, Amen, Amen, Amen, 999 Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Atlas ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher