Einstieg in Merkabah

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einstieg in Merkabah

      Zweiten Raum-Abflugraum haben wir verlassen, um in Flugzeug-Merkabah einzusteigen. Die Plätze sollen wir richtig nehmen oder so zu verteilen, dass unsere Energien gleichmäßig gebraucht werden. Es ist wichtig, wann, wo, wie wir unsere Kapazität von Körper, Geist und Seele benutzen, quasi erkennen wir uns selbst. Einstieg passiert mit Glaube, dass wir von Schutzengeln Michael, Gabriel beschützt und begleitet werden. Darum bitten wir Euch Michael und Gabriel linke und rechte Seiten eure Schöpfungen unterstützen. Danke Amen, Amen, Amen..
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Merkabah Antriebskraft

      Drei Erzengel aus der Jahren 2007 - 20012 Raphael, Michael und Gabriel begleiten uns in Programm 13. Raphael hat das Buch der Weisheit in Hand, was die Heilung auf allen Ebenen fördert. Michael verwaltet, beschützt und ermöglicht die göttlichen Identität als Bildnis und Gleichnis zu empfangen. Gabriel repräsentiert die Kraft der göttlichen Sphären und bringt das Wort-Klang.
      Antriebskraft Merkabah ist eine Kraft der Gedanken des Geistes in Verbindung mit dem Klang der Heiligen Namen. Musik der Namen des Vaters bringt Merkabah in Bewegung. Wir verlassen die Energie-Zeit-Raum des Planeten Erde, wir sind in Zeitlosigkeit, wir sind frei. Danken der Göttlichen Liebe und Gnade für solche Möglichkeit. Jahweh Shekinah Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Frei sein von weltlichen Bindungen

      Ein wunderschönes Gefühl frei zu sein von Zeit-Raum-Energie des Planeten, frei zu sein in kosmischer Unendlichkeit, wo Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft im ewigen Jetzt sind. Wir danken Erzengel Michael der mit seinem Schild bereitsteht, die Zeittore und Öffnungen zu schützen, die sich zwischen dieser Schöpfungs-Welt und den anderen Welten des Lichts befinden.
      Michaelilu Ain Soph - 12 Mal
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci