Nirwana und Samadhi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Unterschied von Samadhi und Nirwana

      Wenn ich alles richtig verstanden habe sind Samadhi Meditationserfahrungen, die man erst mit im fortgeschrittenen Stadium erreichen kann. Dabei unterscheidet man verschiedene Samadhi-Arten. Die höchste Ebene der Samadhis stellt das Sahaja Samadhi dar. Um sie zu erreichen, benötigt man eine sehr reine Seele. Hier befindet man sich, wie es heißt, in der höchsten Bewusstseinsstufe, gleichzeitig jedoch arbeitet man in der physischen Welt. Smadhi bietet also die Möglichkeit einer Verbindung zwischen dieser und anderen Welten.

      Im Nirwana gibt es dagegen keine Verbindung zum Erdbewusstsein. Hier sind alle Qualen der Erde gelöscht. Man erfährt unendlichern Frieden und unendliche Glückseligkeit
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Nirwana praktisch

      Mich interessiert immer nicht nur eine theoretische Seite der Frage, sonder auch eine praktische Anwendung/Verwirklichung. Thema Nirwana ist phantastisch und in spirituellen/esoterischen Kreisen stark polarisiert. Religionen sagen meistens, dass solcher Zustand der Glückseligkeit nur für Aposteln z. B. möglich war zu erreichen, und für die armen Schaffen ist es kaum möglich. Andere behaupten, dass sie immer in Nirwana sich befinden, usw.
      Ich möchte gern auf Artikel von Atlas hinweisen, um dort beschriebenen Zustand als eine von mehr Stufen von Nirwana zu verstehen. Die Erweckung des Christuskindes
      Nirwana ist da und ist bereit uns zu beschenken.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Samadhi Meditation

      Zustand Samadhi ist absolute Trennung von Gedankenformen dieser Welt. Kreative Arbeit mit den heiligen Schriften kann uns helfen den richtigen geistigen Raum aufzubauen, den die Seele als Neshamah betreten muss. Es ist möglich unter Bedingungen, dass die Geist-Seele voll frei vom Weltlichen ist und sich in Resonanz mit den göttlichen Wesen mittels der göttlichen Namen befindet. Ohne Hilfe der Ganz-Lichtwesen richtige Samadhi ist unmöglich.
      So denke ich.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Nirwana könnte auch als ein Zustand des glücklichen Lebens unter ständiger Arbeit mit heiligen Schriften hervortreten. Und, aus meiner Sicht, besonderes intensive Arbeit mit der Kabbalah im Programm der Heilung des Planeten bringt die Seele-Geist in Euphorie, in Glückseligkeit. Wir können auch Nirwana als einer Nirwana-Leiter mit vielen Stufen zu verstehen. Aus meiner Sicht beschreibt ein Artikel von jui gut treffend eine von vielen Stufen Nirwana für unseren Alltag.
      Vom glücklich sein
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha