Heilung mithilfe der Zirbeldrüse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heilung mithilfe der Zirbeldrüse

      Die Zirbeldrüse oder Epiphyse wurde lange Zeit von der westlichen Welt ignoriert und als völlig nutzlos beschrieben.Sie galt als ein rückgebildetes Auges, welches aus einer früheren Entwicklungsstufe stammte. Dabei hat sie einen entscheidenden Einfluss auf unsere Gesundheit. Nicht nur hinsichtlich unseres körperlichen Wohls. Der franzözische Philosph Descartes bezeichnete sie gar als den Sitz der Seele und ein Tor zu den spirituellen Welten.

      Erst in den letzten 50 Jahren erkannte auch die Wissenschaft die Wichtigkeit dieses winzigen Organs. Denn im Laufe der evolutionären Entwicklung ist sie stark geschrumpft, von ursprünglich 3 Zentimetern auf nur wenige Milimeter. Dennoch zeigt die kleine Drüse eine große Wirkung. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigten, das sie für die Bildung des Neurotransmitters Melatonin zuständig ist, was Auswirkungen auf unseren Alterungsprozess, den Schlaf-Wach-Rhythmus und unser Immunsystem hat (um nur einige zu nennen).

      Aber sie steuert noch viel mehr. Beispielsweise die menschliche Intuition. Zusätzlich kann sie unter bestimmten Umständen (während spiritueller Rituale) hallizinogene Substanzen ausschütten und ist sogar in der Lage Gedankenformen kosmischer Intelligenz zu empfangen.
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Zirbeldrüse und Kerzenlicht

      Die Zirbeldrüse produziert den größten Anteil des Melatonins. Vor allem in der Dunkelheit der Nacht. Wird der Körper nachts ständig unnatürlichen Lichtquellen ausgesetzt, mindert das deutlich die Melatoninproduktion. Das macht die Zellen wissenschaftlichen Forschungen zufolge anfälliger für krebserregende Stoffe.

      Mit zunehmendem Alter lässt die Hormonausschüttung des Melatonins natürlicherweise deutlich nach, was inzwischen als mögliche Ursache für viele verschiedene Alterungsprozesse betrachtet wird.

      Aber es gibt ganz natürliche Methoden, um sie auch im Alter wieder zu steigern. Dazu gehören Yoga-Techniken wie die Wechselatmung oder was auch sehr effektiv ist, das Schauen in eine Kerzenflamme. Nur wenige Minuten vor dem Einschlafen sollen zu einer deutlichen Steigerung des Melatoninspiegels führen. Also lieber weniger fernsehen und vor dem Einschlafen ein paar Minuten in die Kerze schauen und dabei meditieren :!:
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Die Zirbedrüse unsere innere Uhr

      Hier noch ein weiterer, wie ich finde, sehr wichtiger Aspekt. Die Zirbeldrüse gilt als die innere Uhr des Körpers, denn sie hat mit dem Alterungsprozess des Menschen zu tun und sie reagiert auf Licht. Wir leben in einem begrenzten Lichtfeld, denn die Wissenschaft spricht davon, dass unser Sonnensystem zeitlichen Begrenzungen unterliegt. Somit beeinflusst das begrenzte Sonnenlicht auch die Enzymtätigkeit der Zirbeldrüse und verringert sie. Enzyme gelten jedoch als Zündkerzen des Stoffwechsels, ohne die das Wunderwerk Mensch nicht funktionieren kann.

      Wenn wir die Zirbeldrüse nun bewusst mit einem höheren Lichtfeld verbinden, beispielsweise mittels Meditation mit dem Ain Soph-Licht, gehen wir über das begrenzende Sonnenlicht unseres Universums hinaus. Das hat eine bedeutende Auswirkung auf unser gesamtes Leben. Der Schluss liegt nahe, das in Verbindung mit dem grenzenlosen Licht unser Körper auch unbegrenzt funktionieren kann. Eine revolutionäre Heilung, oder?
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Die Zirbeldrüse - als Verbindungsglied

      Die Zirbeldrüse wird als ein Verbindungsglied zwischen dem Geistigen und Physischen angesehen. Die Rückbildung der Drüse spricht nur dafür dass die Menschheit von den geistigen Welten abgeschnitten ist. Auch physisch liegt sie an der Schnittstelle zweier Linien umgeben von Gehirnarealen die stark mit Emotionen zu tun haben. Beim Fötus wird die Zirbeldrüse übrigens in der 7 Woche gebildet.:!:

      Wir wissen, dass auch die Erde linke und rechte Gehirnhemisphäre hat. Hat sie eigentlich auch eine Zirbeldrüse? Die Drüse sieht aus wie ein kleiner Pinienzapfen, dass erinnert mich an die Pyramiden. Kann die Pyramide eine Zirbeldrüse sein ?