Farbcode des Volkes Gottes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Farbcode des Volkes Gottes

      Die Farben codieren das Leben. Die Götter-Schöpfer verwenden das göttliche Auge, um neue Schöpfungen zu artikulieren. Wir befinden uns hier unten, auf der niederen 3D Ebene de 24 dimensionalen Schöpfung und die Kraft der Farben kann für uns eine wichtige Rolle spielen.
      Ich benutze gern den Farbcode des Volkes Gottes Ammi Shaddai, der aus 4 Farben besteht. Die 4 Farben sind: Violett, Blau, Gelb und Gold. Diese Farbzusammenstellung öffnet die Räume der vielen Möglichkeiten.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Tore passieren

      Stellt sich die Frage, was die 4 Farben nun im Einzelnen für uns bedeuten und wie sie uns dabei helfen können in höhere Dimensionen aufzusteigen? Sicherlich können wir dieses Thema, wie immer auf vielen verschiedenen Ebenen betrachten. Deshalb fange ich einfach mal mit ein paar Überlegungen an. Wir wissen, dass die einzelnen Farben in unterschiedlichen Frequenzen schwingen und uns dadurch mit unterschiedlichen Dimensionen verbinden können. Die meisten von ihnen stehen sowohl mit unseren 7 körperlichen Chakren, als auch mit den außerkörperlichen Chakren in Verbindung, wie wir anhand des Bildes hier sehr schön sehen können.


      Bezogen auf unsere 7 körperlichen Energieräder oder Chakren verbinden wir die Farben blau und violett bereits mit den höheren Ebenen des 6. und 7. Chakras. Blau ist auch das Wasser oder Mem und steht für die Zeit. Mithilfe der Aktivierung des 7. Chakras oder der Kether können wir eine Verbindung zu den höheren Dimensionen außerhalb unseres Körpers herstellen. Blau verbinden wir aber auch mit dem 9. oder dem letzten irdischen bzw. zeit- gebundenen Chakra, welches eine Schwellenpforte ist, im Bezug auf unsere Wahrnehmung der Zeit.

      Die gelbe Farbe dagegen wird dem eher niederen 3. Chakra zugeordnet, dem Sitz des Egos, das unbedingt erzogen werden muss, um zuzulassen, dass die Seele den richtigen Weg wählt, um ihren Aufstieg vollziehen zu können. Gleichzeitig finden wir die gelbe Farbe auch im 12. Chakra, dem Chakra des Melchizedek. Melchizedek erzieht die Seelen und erscheint zudem in goldener Farbe. Gold steht für Elektrifizierung und somit für ein höheres Energiefeld.

      Die vier Farben spielen also jeweils eine zentrale Rolle. Inwiefern? Ich würde sagen, dass die Erziehung des Egos einhergeht mit der Erfahrung eines stärkeren Energiefeldes, wodurch die Einheit von Körper, Geist und Seele die entscheidenden Tore passieren kann, die für eine weitere Entwicklung wichtig sind.
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • 4 Farben, 4 Eigenschaften

      Für mich drücken die vier Farben Violett, Blau, Gelb und Gold vier Eigenschaften aus, die das Volk Gottes, das Ami Shaddai auszeichnen. Gold hilft ihnen mit Energien zu arbeiten und zwar im Besonderen mit dem Elektron, das für Elektrizität steht.
      Gelb sagt, sie sind bereit, in und mit der Wüste der Seele zuarbeiten. Dabei sind sie mit Melchizedek verbunden.
      Blau drückt die Öffnung des dritten Auges aus. Das Volk Ami Shaddai ist bereit mit den höheren Licht zu arbeiten. Blau steht auch für Wasser und dieses wiederum für Zeit. Das Volk Gottes ist bereit das Licht höherer Welten in die Zeit zu bringen.
      Violett verbindet sie mit dem Lebensbaum. Die Farbe Violett finden wir In Jesod, dem Fundament. Das vereint sie mit der Pyramidenform. Sie kennen sich aus mit der Arbeit der Pyramide. Violett ist auch die Farbe der Heilung. Heilung durch Klang und Pyramide. Violett segnet sie mit den Energien von El Shaddai.
    • 4 Farben - 5 Körper

      Die vier Farben des Volkes Gottes sind auch verbunden mit den 5 Körpern. Augenscheinlich nur mit 3 von 5, denn der 2., der epikinetische oder Musikkörper, schwingt in blauer Farbe, der 3. Körper der EKA- oder Zeitübersetzungskörper in violett und der 5. Körper, der Zohar Körper in gold-gelb.

      Fehlen noch der 1., der eklektromagnetische Körper in grüner Farbschwingung und der 4., der Gematria-Körper in roter Farbe. Allerdings können die Farben grün und rot wiederum aus den Farben des Ami Shaddai´s gebildet werden.
      Denn Grün = Gelb + Blau und Rot = Violett - Blau
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • 4 Farben für Heilung

      Der Farbcode des Volkes Gottes fließt in 4 Wochen des Monats im Schöpfungskalender. Der Name des Farbcodes Ami Shaddai hat in sich alle Farben der Schöpfung mit 4 dominanten Farben Violett, Blau, Gelb und Gold, die wir auch versetzen oder permutieren dürfen. Jede Farbe wird mit Buchstaben genannt. Es könnte natürlich ganz interessante Schöpfung oder Heilung passieren. Ich bin gespannt von unserer praktischen Arbeit. Wir können uns weiter nach Erfahrung unterhalten. Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Benu schrieb:

      Violett zu Gelb, Blau zu Gold und bilden ein Kreuz.

      Kreuz ist ein paläohebräisches (Ketav ivri) hieroglyphisches Piktogramm des Buchstaben TAV.
      Dieser Farbcode (vier Farben) des Volkes Gottes, "Ammi Shadai", könnte das Ende des physischen Programms bedeuten.
      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita