Die Merkabah - Das Vehikel der Vehikel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Atlas schrieb:

      und sie wird das Vehikel der Vehikel genannt, was soll das bedeuten?

      Bei Hesekiel wird die Merkabah auch als Rad innerhalb von Rädern bezeichnet. Räder bewegen sich. Wenn ich in eine Uhr schaue kann sich solche Systeme sehen. Kleine Räder greifen in Größere. Dabei entstehen Drehgeschwindigkeiten es können auch Gegenläufige sein.
      Ein anderes Beispiel ist ein sich drehendes Rad mit Speichen, wo man ab einer gewissen Geschwindigkeit eine Gegenbewegung beobachten kann.
    • Existieren Merkabah-Vehikel auf unserem Planeten?

      jui schrieb:

      Bei Hesekiel wird die Merkabah auch als Rad innerhalb von Rädern bezeichnet.
      Dieser Ausdruck ist sehr interessant auch im Hinblick auf megalithische Anlagen wie Koy-Krylgan-Kala, Arkaim oder Gilgal Refaim, die ebenfalls als Räder innerhalb von Rädern bezeichnet werden. Logischerweise müsste es sich bei diesen Stätten dann doch auch um Merkabah-Vehikel handeln 8o
      Was meint ihr :?:
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Die Tinität der Mer - Ka - Bah

      Das Wort Mer - Ka - Ba setzt sich aus drei einzelnen Wörtern zusammen. Und so wird es auch ausgesprochen, als würden drei Silben getrennt von einander existieren. Und doch bilden sie eine Einheit. Die Silbe Mer steht dabei für eine ganz besondere Art des Lichts, die man im alten Ägypten, zur Zeit der achtzehnten Dynastie, als zwei sich gegeneinander drehende Lichtfelder wahrnahm. Ka wurde als der individuelle Geist, Ba als der physische Körper betrachtet. Welche bedeutet könnte das im Hinblick auf unser Thema der Mer – Ka – Ba als Vehikel der Vehikel haben?
    • Die Erläuterung des Wortes Mer-ka.bah führt meiner Meinung nach zu einer Möglichkeit der Merkabah-Aktivierung. Man könnte sich im "Bah", also im Körper, einen sich gegeneinander drehende Geometrie, eine "Mer" für das Licht vorstellen, und seinen Geist für einen höheren Geist, dem "Ka", öffnen. Ein Davidstern als Piktogramm für die sich drehende Geometrie wäre geeignet. Als Geist kann man den Heiligen Geist rufen. Für das "Bah", dem Körper, wäre es hilfreich das "Mer" und "Ka" zu fühlen.
    • Abgesehen von der dreiteiligen Struktur des Wortes Merkabah, zeigt sich die besondere Bedeutung in ihrer Bezeichnung als Vehikel der Vehikel allein darin, dass es kein gewöhnliches Vehikel beschreibt. Ein Vehikel ist so etwas wie ein Fahrzeug. Viele alte Kulturen und Hl. Schriften erwähnen Himmelsgefährte, die sie in Visionen oder als Erscheinungen am Himmel erfahren haben. Merkabah kann bedeuten, dass es höhere Technologien als die der Erde gibt, die mit Gedankenkraft gelenkt und gesteuert werden. Sie wurden gesehen als große Lichterscheinungen, als sich drehende Energiefelder, als Feuer und als funkelnde Diamanten am Himmel. Es gibt sicher verschiedene Grade, aber es sind in jedem Fall höhere Bewusstseins-Technologien. Sehr hohe und heilige Erscheinungen sind sicher Erfahrungen, wie sie von
      Hesekiel beschrieben werden. Auch Hildegard von Bingen konnte eine
      Merkabah beschreiben und bewusst erfahren. Es können auch Körper höherer
      Intelligenzen sein, die sich in einem großen Lichtfeld manifestieren.

      Eine Frage ist, ob und wie der Mensch eine Merkabah-Aktivität erzeugen kann?
    • Aktivierung der Merkabah durch Atemübungen?

      Angeni schrieb:


      Eine Frage ist, ob und wie der Mensch eine Merkabah-Aktivität erzeugen kann?

      Eine gute Frage. Die Wahrnehmung unserer Welt ist in vielfältiger Weise illusorisch. Nichts ist im Grunde genommen so, wie wir denken oder wahrnehmen. Mann könnte auch sagen, der Schein trügt. Sicher auch ein Grund dafür, weshalb wir die geometrischen Energiefelder um unserem Körper im Allgemeinen nicht bemerken. Sie sind da, aber sie sind nicht aktiviert. Eigentlich müssten sie sich drehen, aber sie stehen still. Durch bestimmte Atemübungen sollen sie sich allerdings reaktivieren lassen. Das würde mich persönlich sehr interessieren. Aber was für Übungen sind das, hat jemand vielleicht nähere Informationen?
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden