Was bedeutet Horusauge? Quantenkabbalah

  • Wir arbeiten mittels des Selbstschöpfungskalender mit dem Programm der Zeit. In der Zeit sind alle Ereignisse des irdischen Lebens kodiert und Zeit gaukelt uns May-Illusion des irdischen Lebens.
    Horusauge ist ein Schöpfungsauge, das in Gefüge der Zeit tätig ist. Es gibt viele Vermutungen wofür Horusauge zuständig ist und, aus meinem Sicht, die wichtigste Funktion des Auges ist die Schöpfung.

  • Das Horusauge ist eine Art Tor zwischen dieser unserer Welt und dem dem Schöpfungsauge des Vaters und seiner Elohim. Es hat eine Filterfunktion, so das es nicht zu Schwingungschaos zwischen den niederen und höheren Welten kommen kann. Materielle Schöpfungen der Schöpfergötter laufen durch das Auge des Horus.

  • Gemäß der ägyptischen Mythologie setzte der weise Mondgott Thot das Auge des Horus wieder zusammen und heilte es, nachdem sein Onkel Seth Horus das Auge aus Machtgier herausgerissen hatte.
    Bis heute gilt das Auge des Horus als ein magisches Schutzsymbol mit einer besonderen Botschaft. Es ist Ausdruck für die Hoffnung und den Glauben der alten Ägypter an die ewig wiederkehrende Instandsetzung universeller Harmonie. Rein Mathematisch ist das Ganze allerdings nicht nachvollziehbar, denn die Summe der sechs verwendeten Brüche ergibt nur 63/64. Somit fehlt ein entscheidender Teil von 1/64.



    Horus Auge Bruchteile

  • Das Auge des Horus benutzen die Schöpfer-Götter Elohim. Alle physischen Schöpfungen werden nach bestimmten Plan aus dem göttlichen Lichte gemacht. Wenn das durch Auge des Horus passiert, dann könnte auch Transformation des Physischen ins Licht zurück passieren. Nun denke ich, ob wir jetzt das Auge des Horus benutzen können oder dürfen, dieses Prozess zu schaffen?

  • Das Auge des Horus benutzen die Schöpfer-Götter Elohim. Alle physischen Schöpfungen werden nach bestimmten Plan aus dem göttlichen Lichte gemacht.

    Das Horus-Auge erschafft auch Energiekreisläufe und Synchronisationen, die durch das Göttliche Schöpfungsauge direkt in die menschliche Schöpfung gehen.

    Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita

  • Das Auge des Horus benutzen die Schöpfer-Götter Elohim. Alle physischen Schöpfungen werden nach bestimmten Plan aus dem göttlichen Lichte gemacht. Wenn das durch Auge des Horus passiert, dann könnte auch Transformation des Physischen ins Licht zurück passieren. Nun denke ich, ob wir jetzt das Auge des Horus benutzen können oder dürfen, dieses Prozess zu schaffen?

    Vielleicht können/dürfen wir es benutzen, wenn wir den verloren gegangenen 1/64 stel Teil wiedergefunden und aktiviert haben. In diesem Sinne denke ich an die Neuprogrammierung unserer Gene mithilfe des Tetagrammatons und seinen 64 Permutationen :?: