Nagarjuna - der zweite Buddha

  • Der Lehrer der Befreiung von mechanistischen, dualistischen Gedankenformen war und ist Nagarjuna, der Zweite Buddha. Seine Belehrungen bezüglich einer Überwindung der dualistischen Weltanschauung sind einzigartig.


    Nagarjunas Lemma, Dilemma, Trilemma, Tetralemma erweisen sich als überaus praktische Methoden für das Leben. :!:

  • Der Name Nagarjuna setzt sich aus den Worten naga und arjuna zusammen.
    Übersetzt haben diese Begriffe eine interessante Bedeutung. Naga wird mit Schlange und Arjuna mit weiß übersetzt.
    In Indien ist die weiße Schlange ein Sinnbild für Reinheit und Weisheit.


    Weise und rein sind auch die Attribute mit denen man Nagarjunas Lehre umschreiben kann, denn der zweite Buddha legte bei der
    Entwicklung seines Tetralemmas besonderen Wert auf eine heilende Einsicht bezüglich unseres Denkverhaltens. Deshalb passt seine Theorie auch so gut zu dem Thema dieses Forums. :P

  • Das Dilemma oder die Zwickmühle wird als eine Situation beschrieben, die uns vor zwei Wahlmöglichkeiten stellt, die beide nicht zu einem erwünschten Resultat führen kann, denn unsere dualistische Natur bezüglich unseres Denkverhaltens hält uns im Ja- oder Nein-, Richtig- oder Falsch-, Schwarz- oder Weiß- Denken gefangen. Es gibt zu jedem Thema Argumente des „Für“ und des „Wider“. Wir Menschen haben im allgemeinen aber nicht das Wissen oder die Weisheit wirklich unterscheiden zu können, was richtig oder falsch ist. Das ist das Dilemma der Menschheit, das ist das Dilemma unserer Zeit.


    Nagarjuna jedoch hat unsere Situation unsere Verstrickung verstanden und nach einem Ausweg gesucht, der uns mehr Freiheit schenkt. Stark vom Buddhismus geprägt, entwickelte er das Trilemma, das einen solchen Ausweg bietet, denn es führt uns aus dem entweder – oder - Denken zum sowohl als auch. Der entscheidende und somit trinitisierende Faktor hierbei ist die Neutralität, die wir stets bewahren sollten, um vorschnellen Beurteilungen aus dem Wege zu gehen und den Weg der Mitte zu finden.


    Um Weiterentwicklung stets bemüht vervollständigte Nagarjuna sein Trilemma zum Tetralemma und schaffte damit ein einmaliges Argumentationswerkzeug. Hierbei handelt es sich um ein vierwertiges-logisches Denksystem, das in Anwendung zu einem transformierten, göttlichen Bewusstsein und demzufolge zu einer Heilung des dualistischen Denkens führen kann und uns aus dem Dilemma unserer Zeit zu erretten vermag.

  • Ein ausführlicherer Artikel über Nagajunas Lehre ist auf der Startseite unseres Forums "Heilung des Planeten" unter dem Begriff Philosophie zu finden. Hier ist der Link zu diesem Artikel: "Nagarjuna der Zweite Buddha". Es lohnt sich ihn zu lesen und sich intensiver mit Nagarjunas Lehre auseinanderzusetzen.
    LG