Behüte dein Herz

  • In "Sprüche" 4:20-27 gibt es eine Stelle, wo man über das Herz als Quelle des Lebens spricht.


    Mein Sohn, merke auf meine Rede und neige dein Ohr zu meinen Worten.
    Lass sie dir nicht aus den Augen kommen; behalte sie in deinem Herzen,
    denn sie sind das Leben denen, die sie finden, und heilsam ihrem ganzen Leibe.
    Behüte dein Herz mit allem Fleisch, denn daraus quillt das Leben.
    Tu von dir die Falschheit des Mundes und sei kein Lästermaul.
    Lass deine Augen stracks vor sich sehen und deinen Blick geradeaus gerichtet sein.
    Lass deinen Fuß auf ebener Bahn gehen, und alle deine Wege seien gewiss.
    Weiche weder zur Rechten noch zur Linken; wende deinen Fuß vom Bösen.


    auf hebräisch das Herz wird mit zwei Buchstaben gezeichnet Lamed und Beth, die den Wert 32 ergeben 30+2=32.

  • Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, das das elektische Signal des Herzens (EKG) 60x stärker ist, als das elektrische Signal des Gehirns (EEG), das magnetische Feld des Herzens ist sogar 500 mal stärker, als das des Gehirns. Ferner fanden die Forscher heraus, das alle Informationen mittels Emotionen weitergetragen werden. In diesem Sinne lässt sich wissenschaftlich erklären, dass sich unsere Gedanken mithilfe unserer Gefühle manifestieren. Das erklären auch die heiligen Schriften: "Entsprechend der Intensität und Qualität der Gefühle - ob Liebe oder Hass, Glaube oder Furcht, Vertrauen oder Sorge, Zuversicht oder Zweifel - die du in deine Gdanken legst, werden sie ein Segen oder ein Übel für dich sein." (Josph S. Benner " Die unpersönliche Botschaft") oder mit anderen Worten:" Du bist, was du denkst" (Buddha)


    Mögen wir die göttliche Liebe in unseren Herzen spüren und möge sie unsere Gedanken, Worte und Taten leiten, Theos Tes Eirenes Ain Soph, 12x, Danke, Amen, Amen, Amen, Amen

  • Das Herz ist die Quelle des Lebens, sowohl physisch als auch geistig. Über das Herz-Kreislauf-System werden Organe und Gewebe ausreichend mit Sauerstoff versorgt und Abfallstoffe abtransportiert. Die Herzschlagfrequenz (Puls) bringt Energie und Harmonie in den Körper.
    Außerdem ist das Herz das Tor zum geistigen Leben. Kabbalistisch gesehen bedeutet Herz (לב: Bet - Haus und Lamed - Lichtsäule) eine Verbindung zu höheren Welten, zu Gott.
    Mk 12,30: und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüt und mit all deiner Kraft.

    Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita

  • Das Herzschlag des unseren Körpers können wir mit dem Herzschlag der Delphine, dem Herzschlag der Erde, dem Herzschlag der Wale verbinden, um die Energien der lichthaften Dreifachkräfte zu manifestieren - Licht-Körper, Licht-Denken, Licht-Geist.
    Ich bin zutiefst dankbar, dass ich ein großes Herz meines Christus-Überselbsts betreten kann, aus dem die Heilung der Galaxie, Erde und Menschheit ermöglichen. Mögen alle spirituellen Herzen der Menschen im Programm Heilung der Erde stark schlagen.
    Mit göttlicher bedingungsloser Liebe lasst uns im Herzen lernen, wirklich zu lieben, zu vergeben und nach wahrem Licht zu streben.
    Ain Soph, Ain Soph Or, Ahavah, Selichot x12. Danke, Amen, Amen und Amen.