Ostern /O-Stern -Das Fest der Auferstehung oder Wiedergeburt

  • In 5 Tagen feiern wir Ostern. Für Christen ein Fest der Liebe mit der Bedeutung der Auferstehung Christi, der sich für die irdische Menschheit opferte, indem er am Kreuz von Raum und Zeit die Sünden der Welt auf sich nahm. Ostern findet immer am 1. Sonntag nach Vollmond nach Frühlingsbeginn statt. Es hat somit eine Verbindung zu dem Mond, der in Bezug auf uns Menschen emotionale Kräfte freisetzt, sowie bestimmte Lebensrhythmen beeinflusst und auch zu den Sternen, denn das Wort Stern finden wir auch in diesem Namen.


    Bei genauerer Betrachtung des Wortes Ostern überlappen sich die Worte Ost und Stern und öffnen ein Tor (OsTeRn) ein Sterntor oder das OST-TOR (irdisch betrachtet am Felsendom in Jerusalem) als eine besondere Heilige Pforte welche sich öffnet. wenn wir mithilfe bestimmter Lebens-Rhythmen/Taktung und Heiliger Namen die höhere Christus-Liebe in uns aktiviert haben.


    So können wir, als Söhne und Töchter des Lichts unsere Körper erneuern und in unseren Lichtkörpern in höhere Sternregionen aufsteigen, wie einst Jesus Christus, der uns Sterngeborenen gezeigt hat, das eine solche Erneuerung/Wiedergeburt und ein solcher Aufstieg möglich ist, wenn wir wirklich daran glauben und wie er bedingungslose Liebe leben.


    Für die Aktivierung unserer 5 Körper/unseres Lichtkörpers sprechen wir im Rhythmus und in Verbindung mit TAKT Ami Shaddai Amen Ptah, Phowa, Buddha Kwan Yin Gabriel 12x Amen, Amen, Amen, Amin

  • Bei genauerer Betrachtung des Wortes Ostern überlappen sich die Worte Ost und Stern und öffnen ein Tor (OsTeRn) ein Sterntor oder das OST-TOR (irdisch betrachtet am Felsendom in Jerusalem) als eine besondere Heilige Pforte welche sich öffnet. wenn wir mithilfe bestimmter Lebens-Rhythmen/Taktung und Heiliger Namen die höhere Christus-Liebe in uns aktiviert haben.

    Das Goldene Tor Scha'ar ha Rachamim שער הרחמים = 1433 „Tor des Erbarmens“ an der Ostseite des Jerusalemer Tempelbergs.

    Betrachten wir Zahl die 1433 als 14 und 33.

    33 Lak Boymer - Lichtsäule, die Verbindung mit Christus-Bewusstsein trägt, als erlösendes Element des gechristeten Körpers bekannt. Neuprogrammierung durch göttliche Weisheit, die selbst durch 14 Chakren (Selbst-Überselbst) aktivierte ist und uns durch 7x7 Bewusstseins-Ebene führt.


    Wir bitten El Maleh ha Rachamim x12, um tieferen Frieden in den inneren Räumen des Herzen und im Denken der Menschen, dass sie in göttlichen Frieden und Mitgefühl, Wissen und Weisheit mit einander leben und wenn das Tor des Himmels Scha'ar ha Rachamim sich öffnet, dann wissen sie wohin sie gehen.


    Christus ha Rahamim, Halleluja. Amen Amen Amen und Amen.

  • Am Ostern feiern Christen die Auferstehung Jesu und seinen Sieg über den Tod.


    In Pistis Sophia erfahren wir die Belehrung von Jesus daß jeder Mensch, jede Seele die mit dem Mysterium geprägt ist, d.h.mit Sprache die sich durch die Worte, die sich aus dem Göttlichen Unaussprächlichen Namen zusammensetzen ausdrückt, werden die Archonten in den niederen dimensionalen Welten nicht fähig sein diese Seele zu besitzen, sobald sie den Körper zur Zeit des Todes oder Übergang verlässt . Weiter beschreibt Pistis Sophia daß stattdessen wird die Seele eine aktivierte Neshamah zu einem großen Lichtstrom der über niederen Äeonen aufsteigt. Die Seele wird zu der Region aufsteigen auf die sie vorbereitet ist, und selbst von einen kleinen Planeten, einem Staubkörnchen wie die Erde, kann unsere Seele zu den höchsten Höhen des Unausprechlichen aufsteigen.

    Alija Neshamah Christou X12

    Amen Amen Amen Amen

  • Im Namen Jesus Christus, Jehoshua Jahweh sind alle Lichtarbeiter zum Christus-Abendmahl eingeladen. Aus dem Christus-Kelch, den Jesus jedem gibt, die zu Ihm kommen und trinken "Manna Ain Soph" x13, verbreiten wir die Christus Liebe "Agape Christou" in allen Herzen der Menschen.

    Johennes 4:13-14

    Jesus erwiderte: "Wer dieses Wasser trinkt, wird bald wieder durstig sein. Wer aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm gebe, der wird nie wieder Durst bekommen. Dieses Wasser wird in ihm zu einer nie versiegenden Quelle, die ewiges Leben schenkt."

    Maim Chaim Ain Soph x12.


    Danke dem liebenden Vater, danke dem ewigen Sohn Jesus Christus. Amen Amen Amen und Amen

    Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita

    Einmal editiert, zuletzt von Tanah ()

    • Offizieller Beitrag

    Befreiung von Raum und Zeit

    Am Karfreitag denken wir an Kreuzigung Christus Jesus nicht nur im Sinne der Religion, wo über historischen Jesus von Nazareth gesprochen wird, sondern auch im Sinne der Wissensschaft des göttlichen Lichtes. Dabei benutzen wir die Lehre der Quantenphysik, welche die Verwandlung Materie ins Licht und Licht in Materie erklärt, mittels einer Wechselwirkung der schwachen und starken Kernkräften.


    Mensch der Erde stellt eine Kreuzigung der Materie Schwingungen in Raum und Zeit. Für den Menschen ist die Zeit essentielle Lebenssubstanz; Zeit ist um, ist das Leben um.

    Jesus Christus hatte die Höchste Opferung für die Befreiung der Menschheit von der Kreuzigung-Sklaverei in der Raum-Zeit-Materie demonstriert. So aktivieren wir Gedanken-Wellen, Materie-Wellen und Licht-Wellen, um die Menschen vorzubereiten, aus der Gefängnis der Raumzeit zu befreien.

    Möge die Wissenschaft Metatrons "Maassebah Merkabah x7 Menschen helfen, die Trinitisierung von Raum-Zeit-Materie zu realisieren, um sich und ganzen Planeten aus Sklaverei des gravitationsgefangenen Lichts zu befreien. Möge der Herr der Raum und Zeit Jesus Christus den Seelen dabei helfen.


    Nephesh Christos Jechidah x13. Danke Vater-Sohn-Heiliger Geist, Dein Wille geschehe. Amen Amen Amen 444 Amen

  • So laßt uns heute am Tag der Kreuzigung daran denken, das Jesus am Kreuz den Heiligen Namen Eli, Eli, Eli rief. Wir verbinden damit, dass wir unsere Körper vom Kreuz aus Raum und Zeit nehmen und als Lichtkörper in die höheren Welten gelangen dürfen. Wir verbinden uns mit Elijahu, dem Meister des Lichtvehikels Merkabah. Wir visualisieren 72 Lichtflammen und rufen laut und kräftig 12x Eli, Eli, Eli, Ain Soph Or. Christos Tudah, Jahwe Tudah, Shekinah Tudah. Der Meister diese Tages ist Moshe, wir verbinden uns mit der Paradiestrinität und sagen 3x: Jehoshua, Moshe, Elijahu. Daleth, Moshe, Michaelilu, Amen, Amen, Amen, 444, und Amen


    Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab; auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. Johannes3,16

  • Jesus kam im Lichtkörper zu den Jüngern. Das war ein kleiner Teil, den er gezeigt hat. Jesus sagt, dass es viele Mysterien gibt, die unbegrenzt sind. Das ist die kosmische Wissenschaft, die mit Wahrheit und göttlicher Liebe erfüllt ist.

    Möge Jesus in allen Generationen auf der Erde, und in allen Universen, Liebe und Wahrheit projizieren. Mögen unsere Herzen mit dem Himmelreich erfüllt werden. Wenn es der Wille des Vaters ist.


    Jesus Christus Ain Soph x12 Danke Elia, Michaelilu. Amen, Amen, Amen 555 Amen.

    Das Auge-mit dem ich Gott sehe, ist das Auge, mit dem Gott mich sieht“. Meister Eckehard, 12. Jahrhundert.

  • Heute werden in vielen Teilen der Erde die traditionellen Osterfeuer entzündet; ein Jahrtausende alter Brauch, der bis heute Bestandteil des Osterfestes ist. Eng verbunden mit Ostern ist das jüdische Pessach-Fest, welches geschichtlich unter anderem an den Auszug der Israeliten aus der ägyptischen Gefangenschaft anknüpft. Ein wichtiger Aspekt dieses Exodus war die Feuersäule, die von JHWH gesandt wurde.


    So mögen wir heute die Flammen und Kerzen in der ganzen Welt sehen und wir verbinden sie zu einer großen Lichtsäule.

    Das größere Licht von oben entzündet das Licht der Welt und so sind die Lichtarbeiter der Planeten verbunden mit allen aufgestiegenen Meistern um dieses Licht in alle Richtungen, in alle Universen und in alle Zeiten zu transportieren.

    Die größere Liebe, der größere Friede und das Licht der Welt dürfen durch die Osterflammen zu uns kommen.


    12 X Pessach Nartoomid Amen Amen Amen Amen

  • Befreiung von Raum und Zeit

    Am Karfreitag denken wir an Kreuzigung Christus Jesus nicht nur im Sinne der Religion, wo über historischen Jesus von Nazareth gesprochen wird, sondern auch im Sinne der Wissensschaft des göttlichen Lichtes.

    Gestern, Karfreitag, hatte ich ein interessantes Erlebnis!

    Während der morgendlichen Meditation konnte ich mich nicht entspannen, im Herzen spürte ich Druck. Ich konzentrierte mich auf mein Herz mit dem Wunsch, verstehen zu wollen, was das ist. Es kam ein Bild: Eine schwarz-grau Kugel. Als ich anfing die Vibrationen von heiligen Namen in diese Kugel zu bringen, da ich versuchen wollte sie im Licht aufzulösen, öffnete sie sich und aus der Mitte strahlte und pulsierte mächtiger Lichtstrahl in feinen, durchsichtigen und brillanten Farben! In Gedanken kam: Es ist Christus-Licht, Christus Embryo!


    Geliebter Jesus Christus, möge in der Osterzeit Dein Embryo im Herzen der Menschheit spriessen, damit die Menschen in ihren Gedanken, in ihren Herzen und in ihrem Geiste aufwachen.


    Layuesh Christos Ain Soph OR va UR x12. Amen Amen Amen und Amen.

  • Wir feiern heute, am 17.04.2022 Ostern, den Tag der Auferstehung Jesu. Im Neuen Testament lesen wir folgende Worte:


    Der Engel aber sagte zu den Frauen: Fürchtet euch nicht! Ich weiß, ihr sucht Jesus, den Gekreuzigten.


    Er ist nicht hier; denn er ist auferstanden, wie er gesagt hat. Kommt her und seht euch die Stelle an, wo er lag.


    Dann geht schnell zu seinen Jüngern und sagt ihnen: Er ist von den Toten auferstanden. Er geht euch voraus nach Galiläa, dort werdet ihr ihn sehen. Ich habe es euch gesagt. Mt 28,5-7.


    Mit seinem Tod am Kreuz und seiner Auferstehung hat Jesus Millionen Menschen auf dieser Erde in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft erlöst. Halleluja!!! Jesus Christus - Ain Soph x12. Amen, Amen, Amen und Amen.

  • Heute feiern 3 große Religionen ihre großen Feste: die Christen: Ostern, die Juden: das Pessachfest und die Muslime: den Fastenmonat Ramadan. Im Jahr 2022 kommt alles zusammen. Leider führt das erneut zu Unruhen in Jerusalem um den Felsendom herum, den Ort, den alle drei Religionen verehren. Wir visualisieren eine große Friedenstaube über diesem Gebiet und bitten um den Shelomith Shalom, um den Frieden, der alles menschliche Verstehen übersteigt. 12x Shelomith Shalom, Ain Soph Or. Und laßt uns diesen Tag mit dem Heiligen Namen Melek Ohev Tzedakah Umishpat segnen. Möge Gerechtigkeit, Rechtschaffenheit und Göttliche Harmonie in die Welt ( und die Parallelwelten) und in die Herzen der Menschen einziehen. Wir singen 3x Melek Ohev Tzedakah Umishpat. Amen, Amen, Amen, 666 und Amen.


    Christus spricht: Ich lebe und ihr sollt auch leben! Johannes 14, 19

  • Ein phänomenales Ereignis hatte Jesus Christus für alle Menschen demonstriert, in dem er in Zusammenarbeit mit Elias und Moses den Transformationsprozess des physischen Körpers mittels der Trinitisierung von Raum-Zeit-Materie durch geführt hatte. Seit 2013 beschäftigen wir uns mit dem Selbstschöpfungskalender, der uns hilft, Zeit-Raum lernen zu verstehen und hat auch einige Zeit-Raum-Tore geöffnet.

    Heute, am Tag der Auferstehung von "Jesus Christus Anastasis" x7, haben wir versucht, eine Raum-Zeit-Komprimierung zu erforschen, und ich hoffe, dass es funktionieren kann.


    Möge das Kosmische Christus-Lichtbewusstsein die Trinitisierung und Transformation von Raum-Zeit-Materie unterstützen, um die Gnade des göttlichen liebenden Vaters in das Reich von Materie zu bringen. JHWH Hanun Ahavah x13

    Danke Dir, geliebter Jesus Christus, für Deine unglaublichen Leistungen und Opferung, welche den wahren Aufstieg der Seele ermöglichen. Sei gesegnet auf allen universellen Ebenen des Bewusstseins.

    Danke Vaw-Paulus-Michaelilu, Amen Amen Amen 666 Amen

  • Eine Tradition zu Ostern ist der Osterhase, der die Eier bringt. Sowohl die Eier, als auch der Osterhase sind Fruchtbarkeitssymbole (Hasen vermehren sich rasant schnell), genauso wie der Frühling, in dem dieses Hochfest der christlichen Kirche stattfindet. Im Frühling erwacht die Natur zu neuem Leben und neues Leben entsteht, indem sich unzählige Lebewesen über Eier fortpflanzen, wenn man einmal intensiv darüber nachdenkt ist dies alles ein großes Wunder. Das Wunder des Lebens erkennen wir auch in der Auferstehung oder Wiedergeburt von Jesus Christus, die vor mehr als 2000 Jahren stattfand.


    So rufen wir nach christlicher Tradition "Lumen Christi" - das Christuslicht um das Wunder des Lebens auch in unseren Gedanken und Herzen zu zünden und zu manifestieren und um unser menschliches Leben für das Licht zu öffnen, das unsere Wiedergeburt ermöglicht. Mögen wir es in diese Welt ausbreiten als einen Samen des Friedens, der der menschlichen Natur in dieser Zeit des großen Wandels zu einer Neugeburt verhilft.


    Und so visualisieren wir am 6. Tag im Monat Michaelilu das Schwert Michaels und legen es auf die Erde und nacheinander beginnen alle seine 28 Sephiren zu leuchten und entzünden die Lebensbäume aller Menschen, die sich mit dem christlichen Bewusstseinsfeld verbunden fühlen, Mögen wir gemeinsam als Volk TAKT Ami Shaddai, wie der Friedensfürst sein / wie Christus sein oder der berufene Sohn, der den inneren Frieden bringt und auch die adamischen Lebensbäume aller kosmischen adamischen Welten reinigen und heilen.


    Dein Wille geschehe Vater Lumen Christi - Nasi Shalom 12x Danke Waf - Paulus - Michaelilu Amen, Amen, Amen, Amin