Gebet für die Pfingstkonferenz vom 04.-06. Juni 2022 in Dornbirn.

  • Wir beten für die gute Vorbereitung, Organisation und den Verlauf der Pfingstkonferenz in Dornbirn. Wir beten auch für eine gute Anreise, den Schutz und Segen aller Teilnehmer dieser Jahreskonferenz 2022 zu Pfingsten. Dieses Jahr findet sie vom 04.-06. Juni 2022 in Österreich statt. Es werden wieder sehr viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus aller Welt per Auto, Bus, Zug und Flugzeug nach Österreich kommen. Dr. J.J. Hurtak ist Autor des Buchs des Wissens. Das Thema dieser 3-tägigen Konferenz in Österreich, die vom Dr. J.J. Hurtak und Dr. Desiree Hurtak geleitet wird, ist die Siebente Lichtbild-Superschrift oder Schlüssel 4-0-7.


    Wir, das Vehikel Takt Ammi Shaddai beten für Dr. J.J. Hurtak und Dr. Desiree Hurtak, alle Sprachübersetzer, alle Organisatoren und alle Beteiligten dieser Konferenz. Möge das menschliche Bewusstsein der Konferenzteilnehmer durch die neuen Erkenntnisse und Forschungen aus Wissenschaft, Archäologie und Spiritualität vom Dr. J.J. Hurtak und Dr. Desiree Hurtak immer mehr zum kosmischen Bewusstsein transformiert werden. Vater, Dein Wille geschehe. Danke, Metatron - Hanock - Shin, Ain Soph Or x12. Amen, Amen, Amen, 333 und Amen.

  • Göttlicher Vater JHWH Ahava Echad 12x Dank für Deine Gnade und Liebe. Wir bitten um deine göttlichen Energien der Liebe und Einheit für alle teilnehmenden Lichtarbeiter. Mögen neue Gedankenformen, Dein Wissen, Wahrheit und Offenbarung die Menschheit erreichen und wieder auf den gerechten Weg bringen. Möge der Heilige Geist in jedem Herzen weilen und das Bewusstsein erwecken. So bitte ich um Schutz und Segen von Drs. Hurtaks und aller Lichtarbeiter auf der Pfingstkonferenz. Leyuesh Shikaina Esh 12x. Dein Wille geschehe. Amen Amen, Amen, Amen.

    Größter Dank an die Organisatoren für die Möglichkeit der Online Teilnahme an der Konferenz.

  • Die Lichtlautwesen Sofit Pe (800), Sofit Tzady (900) und Elef (1000) begleiten das diesjährige Pfingstseminar. Ihre gemeinsame Gematria ist 2700 und wir können sie mit dem Ain Soph 207, dem grenzenlosen Licht verbinden, das wir empfangen, wenn wir mit der Nullpunktenergie (in Assoziation mit der 2. Null), bzw. dem höheren äußerem Energiereservoir verbunden sind.


    Fügen wir dieser Zahl die Gematria von Metatron hinzu, erhalten wir die Zahl 3014 und wieder zeigt sich die Nullpunktenergie, die uns hilft die Lehren unseres Meister Hanock zu verwirklichen und mit seiner Hilfe in das 8. Chakra (30+14 = 44 = 8)zu graduieren.


    So danken wir allen Meistern, Engelmeistern und Lichtklangwesen für ihre Begleitung während der Zeit des Seminars und bitten sie allen Menschen, die dort hinfahren zu helfen ihren Körper, ihren Geist, ihre Seele für die Wahrheit, Weisheit und den Frieden für das grenzenlose Lichts zu öffnen. Möge dieses Seminar der irdischen Menschheit helfen neue Wege im Umgang miteinander, mit allen Lebewesen der Erde, mit Mutter Erde selbst und auch im Umgang mit dem Kosmos, den wir immer noch vermüllen, aufzuzeigen. Möge das Seminar zur Heilung unseres Planeten und all seiner Parallelwelten führen, wenn es deinem göttlichen Plan entspricht.


    Kodoish Kodoish Kodoish Adonai Tsebayoth Hanock Leb Ahavah Ain Soph 12x Danke Metatron Sofit Chaf Josif Amen, Amen, Amen, 555 Amen

  • Offenbarung von Johannes ist sehr wichtige Schrift des Christentums, welche die Christliche Bibel schließt/endet. Es gibt viele Spekulationen über prophetische Aussagen der Offenbarung.


    In diesem 2022. Jahr werden Drs. J.J. und Desire Hurtaks die verborgenen Mysterien der prophetischen Offenbarung von Johannes erläutern.

    Möge die Lehre der Bibel in Zusammenfasung der Neuen und Alten Testamente richtig verstanden werden, um Mitgefühl, Liebe und Frieden, die wir jetzt besonders in diesen bewegten Zeiten benötigen, in Menschliches Leben zu bringen.

    Mitgefühl Liebe Friede - Rachmana Ahava Shalom, Ain Soph x12.

    Für die drei Tage des Seminars visualisieren wir über Dornbirn die Licht-Pyramide des Heiligen Geistes und beten um Schutz, Segnung und Führung für dieses Licht-Seminar.

    Mögen alle Teilnehmer des Seminars die göttliche Gnade der Liebe, Weisheit und des Friedens erfahren.

    Layuesh Shekinah, Ain Soph x12.

    Göttlicher Vater, Dein Wille geschehe, Dein Licht werde, Deine Liebe sei. Amen Amen Amen 555 Amen

  • Die Lichtlautwesen Sofit Pe (800), Sofit Tzady (900) und Elef (1000) begleiten das diesjährige Pfingstseminar. Ihre gemeinsame Gematria ist 2700 und wir können sie mit dem Ain Soph 207, dem grenzenlosen Licht verbinden, das wir empfangen, wenn wir mit der Nullpunktenergie (in Assoziation mit der 2. Null), bzw. dem höheren äußerem Energiereservoir verbunden sind.

    Die 5 finale Buchstaben stehen für 5 Körper, die axiotonale Stern-Programme in sich tragen.

    Wir visualisieren axiotonale Körper von Orion, die durch Plejaden und Arkturus, durch Meridiane der Erde und Menschheit strahlen und sehen das göttliche Licht Ain Soph (=207) den Seminarraum und alle Teilnehmer/-innen mit 5 axiotonalen Sternen-Körpern erfüllen.


    Geliebte Hanock Jehoshua Metatron und Paradiesgottheiten Jehoshua Moshe Elijahu, möge die Seele der Menschheit in denkende Seele umcodiert werden, damit Trinität "Körper-Seele-Geist" als "Körper-Denken-Geist" eingeführt wird.


    Elah Rav -Elohim - Elaha Ilaya - Toviyahu - Rachmana x5.

    Atik Yomin, Atik Yomim, Atik Yomaya Ain Soph OR. Amen Amen und Amen.

    Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita

  • ich bitte um Schutz für die Konferenz 2022; mögen alle Teilnehmer, sowohl physische als auch virtuelle, zusammenfinden im Sinne Enochs und Metatron.

    Es werden heilige Worte und Gesänge in Dornbirn ertönen um Planet Erde mit allen höheren Bereichen zu verbinden.

    So wird uns der Pfingstsegen zuteil, der uns die größere Liebe, den größeren Frieden und höchstes Mitgefühl vermittelt.

    Danke für die Schrift 407 an diesen Pfingsttagen.

    Mögen wir alle den Spirit und das Vermögen haben, sowohl diese heilige Schrift zu verstehen als auch alle anderen die da sind, die waren und die kommen werden, wenn es Dein Wille ist JHWH.


    So singe ich mit dem Vehikel TAK Ammi Shaddai : Ani Ahava Jahwe ........ X 12 Amen Amen Amen Amen

  • Dankgebet für Drs J.J. Hurtak und Desiree, alle Lichtakademien und Lichtarbeiter, die ein Segen für die Menschen, die Menschheit und die Erde sind.


    Morgen treffen sehr viele Menschen in Dornbirn zur Pfingstkonferenz und werden die Zeit mit Drs J.J. Hurtak und Desiree verbringen. Dr J.J. Hurtak ist Autor der Schlüssel von Enoch. Dank diesen Bücher gibt es auf der Erde einige Lichtakademien und Studiengruppen zum Austausch über die spirituell-wissenschaftliche Inhalte dieser Schlüssel. Dank diesen Büchern treffen sich Menschen zum gemeinsam Studieren, Singen und Meditieren mit den Heiligen Göttlichen Namen und erfahren ihre Kraft. Dank diesen Büchern und der Hilfe von Meister, Engelmeistern und Lichtarbeiter ist unser Forum "Heilung des Planeten" entstanden.


    Wir bitten um Schutz und Segen für Drs J.J. Hurtak und Desiree, alle Lichtarbeiter in Dornbirn. Wir bedanken uns bei den Himmlischen Kräften für den persönlichen Weg zum Licht. Wir bedanken uns für den reichlichen Schutz und Segen, das entstandene Vehikel Takt Ammi Shaddai und unsere Lichtfamilie.


    Danke, Metatron - Jehoshua - Mose, Ain Soph Or. Amen, Amen, Amen, 777, Amen.

  • In meinem Herzen und in Gedanken sind Erinnerungen und Gefühle von der schönen Atmosphäre von der Dornbirn Konferenz in Österreich. Ich freue mich auf das Wiedersehen mit Drs. J.J. und Desire Hurtaks.

    Freue mich, dass die Menschen sich an einem Ort treffen und für die Menschheit und unseren Planeten beten und singen.

    Ich spüre die Freude und teile mit der ganzen Menschheit meine Gefühle. Von der Erde bis zu Arkturus, Orion, Plejaden und an alle adamischen Rassen.

    Ich bitte den heiligen Geist „Ruach Ha Kodesh“ um die Führung der Konferenz in Dornbirn. Komm, Heiliger Geist, auf unsere Häupter und segne uns für die Arbeit auf der Erde für die ganze Menschcheit mit Frieden, Mitgefühl und mit der Liebe Rachmana. Ich singe unser Lied „Dein Wille geschehe, Dein Licht werde, Deine Liebe sei“.


    Ruach Ha Kodesh Shekinah Ain Soph x12.

    Danke JaHWeH ! Metatron, Elia, End-Pe.

    Amen, Amen, Amen 888 Amen.

    Das Auge-mit dem ich Gott sehe, ist das Auge, mit dem Gott mich sieht“. Meister Eckehard, 12. Jahrhundert.

    Einmal editiert, zuletzt von X_inna_x ()

  • Mögen die Lichtarbeiter der Dornbirn Konferenz in Österreich auf ihren Weg nach Hause von Herscharen des Lichts geführt und beschützt werden. Möge die Lichtenergie der Konferenz ihnen helfen, in Frieden, Liebe und Freude zu wachsen und möge der Geist der Wahrheit Emet sie stets begleiten.

    Adonai Tsebayoth Emet X12

    Amen Amen Amen Amen

  • Die Siebente Lichtbild-Superschrift 4-0-7 (4x7=28) verbindet das Menschliche mit dem Göttlichen Bewusstseinsfeld und ganz konkret führt durch 7x4 Ebenen/Welten/Chakren/Sphären des Adam Kadmon, in unser wahres Bildnis/Gestalt.

    Heute 6.6.(6)2022 sowie am letzten 28.Tag des 6. Monats Metatron, (die 6 Buchstaben Seines Namens) wird auch das diesjährige Pfingstseminar beendet, und alle Teilnehmer des Seminars werden wieterhin ihre Pfingstflammen in der Welt tragen und sie für Anderen zünden.

    Gestärkt durch den Heiligen Geist, mögen sich alle Lichtarbeiter in "Licht-Akademie, Jeshibah Or" im Namen Christus, Metatron, Hanok auf kollektive Arbeit aufstellen (Vehikel TAKt Ami Shaddai).

    Möge das Christus-Licht die Herzen der Menschen erfüllen, welches auf dem richtigen Weg zum richtigen Ziel führen mag.

    Danke Drs. J.J. Hurtak und Desiree Hurtak, danke Metatron-Jehoshua-Hanok, danke TAKt Ami Shaddai, Hallelujah! Amen Amen Amen 1111 Amen



    (Apg. 2,42)

    "Noch am selben Tag nehmen 3.000 Menschen die Taufe an ...

    und sie sagten zu Petrus und den übrigen Aposteln: Was sollen wir tun, Brüder?

    "...... Lasst euch retten aus dieser verdorbenen Generation!"

    "sie blieben beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft, im Brotbrechen und im Gebet".

    Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita

    2 Mal editiert, zuletzt von Tanah ()

  • Das Kosmische Pfingsten, Christus-Licht Körper

    Heute ist der 12. Tag nach Pfingsten, ein Gedenktag an Christus-Licht Körper. An diesem Tag wird von Ewiger Flamme das Kosmische Pfingsten eingeleitet, und wir spüren die Anwesenheit der Ewigen Flamme, welche die 12 Apostel Jesu am 50. Tag empfangen hatten. 50 + 12 = 62=8 Christus Zahl.

    Apg.2:2-4

    "Und es geschah plötzlich ein Brausen vom Himmel wie von einem gewaltigen Sturm und erfüllte das ganze Haus, in dem sie saßen. Und es erschienen ihnen Zungen, zerteilt und wie von Feuer, und setzten sich auf einen jeden von ihnen, und sie wurden alle erfüllt von dem Heiligen Geist und fingen an zu predigen in anderen Sprachen, wie der Geist ihnen zu reden eingab."


    Möge das Feuer des Heiligen Geistes Shekinah Esh, "JOD"in Lebensbäumen aller Lichtarbeiter der Licht-Akademie auf Erden wie Chanukkah immer leuchten, damit wir Licht-Strom-Energie für Planeten Erde ausstrahlen können. Sei gesegnet das Kosmische Pfingsten auf allen Ebenen des menschlichen Bewusstseins.

    Lebensbaum Kabbalah, Chanukkah


    Shekinah Esh Ha Etz Chaim x12. Danke dem Heiligen Geist des Kosmischen Pfingsten-Feuers Esh-ESh-ESH ... Amen, Amen Amen 111 Amen.