Gebet für Frieden zwischen Ost und West

  • Ein neuer Konflikt bahnt sich an, der weltweite Auswirkungen haben könnte. Es geht um die drei Länder China- Taiwan und die USA. Während China schon geraume Zeit versucht die demokratisch regierte Insel Taiwan mit dem Festland zu vereinen, strebt die Bevölkerung Taiwans mit Unterstützung der USA weiterhin nach Unabhängigkeit. Aufgrund aktueller Geschehnisse ist die Situation im Moment brisant.


    So visualisiere am 3. Tag im Monat Jesus, des Herrn des Friedens, drei Lichtpyramiden, eine über China, eine über Amerika und eine über Taiwan und vereine sie in einer Lichtpyramide, darüber visualisiere ich die drei Vögel Ba, Bak, Bennu, in Assoziation mit der Paradiessohntrinität. Mögen die Gedankenformen des Lichts alle beteiligten Entscheidungskräfte erreichen und ihnen helfen nach friedvollen Lösungen zu suchen, anstatt einen weiteren Konfliktherd zu befeuern in dieser Zeit der großen Umwälzungen, sofern es deinem göttlichen Plan Vater entspricht.


    Und mit aller Kraft singen wir mit den Paradiessöhnen / mit den Heerscharen des Lichts, um den höheren, grenzenlosen Frieden auf der Erde, in allen Konfliktgebieten zu manifestieren.


    Shalom Ohm Aum....."Möge nun der Herr des Friedens selbst euch fortwährend auf jede Weise Frieden geben. Der Herr sei mit euch allen" (2. Thessalonicher 3,16)


    Danke JHWH, Danke Gimel, Danke Jehoshua, Danke Jesus, Amen, Amen, Amen, 333 Amen






  • Der Konflikt spitzt sich zu und könnte Ausmaße annehmen, die wesentlich schlimmer wären als der Ukraine-Krieg.

    Taiwan steht an 22. Stelle der Volkswirtschaften und Sanktionen seitens China für Länder die Taiwan unterstützen, hätten katastrophale Auswirkungen für die Weltwirtschaft.

    So ist es an uns jetzt zu beten, denn hier sind die niederen Mächte der Welt im Kampf und es sind wieder Ost und West, die wir versöhnen sollen, wenn es dein Wille ist JHWH.

    Taiwan, eine Insel zwischen Japan und den Philippinen, wird nur von wenigen Ländern als eigenständiger Staat anerkannt.

    China untersagt allen anderen Ländern mit Taiwan diplomatische Beziehungen zu pflegen. Taiwan wurde deshalb auch unter dem Druck von China aus den vereinten Nationen ausgeschlossen. Deutschland und die USA haben nur eine inoffizielle Vertretung auf der Insel.

    Als eigenständig anerkannt wird Taiwan nur von 14 kleinen Staaten, wozu unter anderem auch die Marshall-Inseln gehören.


    So visualisiere ich nun Taiwan, ein Staat der geografisch mit einem der heiligen Gitterpunkte (Philippinen) verbunden ist und diplomatische Beziehungen zum zweiten heiligen Ort, den Marshall-Inseln pflegt.

    Wir singen OM AUM UMMA und verbinden nun alle heiligen Orte des Planeten.

    Diese Vibration erfüllt alle Länder, erfüllt alle Menschen, erfüllt unser Universum.

    Wir bitten um Frieden für OST und WEST, für die Brennpunkte der Erde;

    möge das Jokhang-Kloster im Osten sich mit dem Tempelberg im Westen verbinden.

    Wir bitten um den Frieden, der alles menschliche Verstehen übersteigt.


    Meshiach, Shekinah, Shalom Om Aum Umma X12 Amen Amen Amen Amen

  • Wir beten in dieser Region besonders für den Frieden. Laßt uns eine Taube über Taiwan und China visualisieren und eine Lichtsäule mit einem pulsierenden Herzen. Laßt uns Kwan Yin , die Herrin des Mitgefühls über diesen Orten visualisieren, und wie sie kommt mit dem Orden Michael und dem Orden Metatron. Wir sagen 12x : Kwan Yin ,Michael, Metatron, Shelomith Shalom, Ain Soph Or. Daleth, Mem, Tav, Moshe, Jesus, He, Elijahu, Jesus, Gimel, Jesus, Jesus. Amen, Amen, Amen, 444 und Amen.

  • Die Volksrepublik China besitzt die meisten Streitkräfte der ganze Welt. Deswegen ist „Krieg“ als Logo in der heutigen Zeit nicht verschwunden, sondern lebt aktiv. Es gibt nur vier Länder auf der Welt, wo noch kein Kriege war.


    Möge die kosmischen Kräfte des Lischts unseren Planeten Erde vom Logo „Krieg“ befreien und mit dem Logo „Frieden“ erfüllen. Mögen die mächtigen Menschen der Welt stabilisieren. Wir öffnen das Herz der Menschheit am Nil im dritten Chakra für Leb- Ahavah, und sehen dort mit geflügeltem Herz und TAKt der “ Kodoish x3 „ Befreiung des AUM aus dem Licht des Ostens mit dem ewigen AMEN aus dem Licht des Westens. Dein Wille geschehe, JHWH.


    Danke Jahweh, Metatron, Leb Ahavah x12

    Amen, Amen, Amen 999 Amen.

    Das Auge-mit dem ich Gott sehe, ist das Auge, mit dem Gott mich sieht“. Meister Eckehard, 12. Jahrhundert.

  • Wir beten weiter für die friedliche Lösung des Konflikt zwischen den beiden Länder im Osten. Zwar meldet die Volksbefreiungsarmee Chinas ein Ende ihrer Militärmanöver um die Inselrepublik Taiwan, aber die gewünschte Ruhe dürfte nun kaum in der Taiwanstraße einkehren. Erneut droht Peking mit einer gewaltsamen Eroberung der Insel. Regelmäßige Patrouillen sind geplant. Die chinesische Führung sieht die Insel als Teil der Volksrepublik, Taiwan dagegen versteht sich längst als unabhängig.


    Wir - das Vehikel TAKt Ammi Shaddai visualisieren über die Länder China und Taiwan die Taube Jonah mit ihren Flügeln und lassen die heilende Schwingungen das Bewusstsein der Politiker und Menschen erfüllen. Vater, dein Wille geschehe.


    Shekinah - Shekinah Shalom - Shelomith Shalom, Ain Soph x12. Danke. Amen, Amen, Amen, 111, Amen.

  • Es kommen immer wieder Nachrichten über Anspannungen, Kriege oder Gefechten in verschiedene Teile unserer Planeten. Im Nahen Osten zwischen Gasa und Israel, USA und China, in mehre Länder in Afrika und auch der kontinentale Krieg in Ukraine.

    O Nasi Schalom, mögen wir die Gedankenbilder des Fridens über Farbe und Klang in unseren Herzen und Denken empfangen. Möge durch den Klang, durch die Heilige Vibrationen deines Namens all jene befreiet werden die in ihrer Welt negativer Gedanken gefangen sind , so das wir gemeinsam verwandelt werden.

    Nasi Shalom X12

    Amen Amen Amen Amen