Großzügig vergeben

  • Kolosser 3:12-14 "Kleidet euch somit als Gottes Auserwählte, Heilige und Geliebte, mit der innigen Zuneigung des Erbarmens, mit Güte, Demut, Milde und Langmut. Fahrt fort, einander zu ertragen und einander bereitwillig zu vergeben, wenn jemand Ursache zu einer Klage gegen einen anderen hat. So, wie Jahweh euch bereitwillig vergeben hat, so tut auch ihr. Außer allen diesen Dingen aber kleidet euch mit Liebe, denn sie ist ein vollkommenes Band der Einheit."

  • In Bezug auf die Tugenden Glaube, Hoffnung, Liebe, scheint es in der Tat die Liebe zu sein, die eine besondere Rolle spielt. So heißt es auch im 1. Korintherbrief im Kapitel 13 Vers 13: „Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei, die größte aber von diesen ist die Liebe.


    So bitten wir Dich Vater, lass unsere Herzen für unseren Nächsten geöffnet sein, hilf uns auf Rechthaberei zu verzichten und die Ebene der bedingungslosen Liebe zu erreichen, die zu Weisheit und kosmischen Frieden führt.


    Amen, Amen, Amen, Amen

  • Text von Paulus klingt fantastisch:

    kleidet euch mit Liebe, denn sie ist ein vollkommenes Band der Einheit.

    Es ist möglich auf vielen Ebenen den Ausdruck zu betrachten. Wir können für gute Visualisation des Ereignisses ganz einfach sagen - erfüllt eure Aura mit Schwingungen der Liebe.
    Liebe hat auch so viele Varianten und Fassetten - menschliche, kosmische, Göttliche, mütterliche, bedingungslose, vollkommene..

    die größte aber von diesen ist die Liebe

    Begreifen zu können, was die wirkliche Göttliche Liebe ist, scheint für uns, Menschen der Erde, schwer zu sein. Am Anfang des spirituellen Weges ein Verstehen der Bedeutung "Überzeugung" kann eine große Unterstützung mitbringen.

  • Wenn ich an das Kleid der Liebe denke, so sind meine Gedanken bei Joseph, dem Sohn Jakob's. Er hatte auch einen Mantel, um den ihn seine Brüder beneideten. Es war ein farbiger Mantel. In seiner Zeit in Ägypten hat er daraus innere Farben gemacht, die der Chakren und die des Lebensbaumes, denn Joseph wurde 110 Jahre alt. Es sind die Farben der Liebe.

  • Wenn jemand fragt "Welche Farbe hat Liebe", bekommt vermutlich als eine Antwort, dass Liebe Rose-Farbe oder Magenta-Farbe hat.
    Welche Farbe hat Liebe würde ich mit Frage antworten - über welche Liebe sprichst du? Ich werde sicher eine Antwort bekommen, dass es um die Göttlichen Liebe geht.
    In unserer Zeitzone kann die Göttliche Liebe alle Farben repräsentieren, abhängig wer wir sind, wo wir sind und was wir wollen. Deshalb jui's Josephsmantel kann vermutlich alle diesen Zwecke erfüllen.

  • So wie das Elektron ein Gegenstück ein Positron hat, oder das Teilchen Myon ein Antymyon hat, haben die drei lebendige Tugenden "Glaube, Hoffnung, Liebe" im menschlichen Leben Hilfefunktion "Müssen, Wollen, Können" :!:

  • Da gibt es Menschen die mit einem friedvollen Gefühl und einem warmen lächeln durch das Leben gehn. Und es gibt Menschen die mit einem verbitterten und meist somit unfreundlichen Blick durchs Leben gehn.
    Ja und jetz wirds psychologisch...Wenn ein Mensch zu Unrecht einen anderen Schaden zufügt, neigt man dazu den "täter" als bösen Menschen einzuordnen. Wir alle streben nach Liebe, Liebe erfüllt uns und unser Leben. Lässt uns "die Erleuchtung\Gott\das grosse ganze" berühren.
    Nun aber hatt nicht jeder in seinem bisherigen Leben und vor allem prägend für das Zukünftige, in der Kindheit Liebe erfahren. Ein Mensch den wir als "unentwickelt, böse" zumeist bezeichnen\verurteilen, hatt es aber nochnicht durchs erLEBEN gelernt, Liebe zu geben und zu erhalten.


    Wie könnte man aber, eine grundlegend liebevolle Seele, nicht vergeben?
    Einen Menschen der nichts dafür kann, da er es nochnicht erlebt, gelernt hatt?

  • Die Liebe ist die Substanz des Ewigen Lebens. Aus Großer Liebe schuf der Gott die Welten und den Menschen. Gott-Vater vergibt dem, der bittet. So sollen wir lernen vergeben, um die Größere Liebe zu leben.
    Ihr Lieben-
    Wir senden den Ruf an alle Menschen auf der Erde, die Herzen für Göttliche Liebe Ahavah Jahweh zu öffnen und von ganzem Herzen lernen vergeben. Amen und Amen.