Merkabah Reise 1 Warte Zone

  • Um in das besondere Fluggerät einzusteigen, dass uns in höhere Dimensionen transportiert, müssen wir zunächst einen Tunnel passieren. Er sieht aus wie ein Wurmloch. Wurmlöcher sind in der Lage niedere und höhere Dimensionen miteinander zu verbinden. Während wir ihn betreten, spüren wir bereits eine höhere Energie und sitzen schon eine Sekunde später auf den richtigen Plätzen in unserem Merkabah-Vehikel.

    Magnet-Tor ist das erste Tor, das wir passieren sollen - es ist ein Tor in die Warte-Zone der 5 Dimension. Es ist tatsächlich ganz andere Lebensart, andere Energien, andere Gedanken und andere Gefühle.
    Wie Atlas sagte "auf den richtigen Plätzen in unserem Merkabah-Vehikel", aber zuerst die Warte-Zone.
    Forschen wir den Warte-Raum, die Warte-Zone. Was könnte vorkommen?!

  • Wartezone ist ein Zeit-Raum, um die Merkabah Regeln kennenzulernen. Hier gibt es keine Bücher der physischen Welt, keine falschen Informationen des Lebens.
    Wir erfahren, dass einige Menschen hier seid lange Zeit sind, weil sie für die Merkabah-Reise noch nicht bereit sind. Andere Menschen erzählen, dass sie hier schon zweites mal sind und wollen unbedingt sich für das Merkabah-Flug qualifizieren.
    Wir sollen auch zuerst die Merkabah Regeln wissen, die erklären, was für die Reise notwendig ist.
    Was sollen wir wissen, um Mekabah-Vehikel besteigen zu dürfen?

  • Nach dem Resonanzgesetz zieht gleiches gleiches an. Deshalb denke ich ist es auf jeden Fall wichtig zu wissen, wie wir unser physisches Energiefeld erheben und mit dem göttlichen Energiefeld verbinden können.


    Wenn wir gelernt haben mithilfe heiliger Mantren unsere 7 Chakren, die 10 Sephiren unserer Lebensbäume, unsere fünf Körper zu aktivieren und unseren physischen Körper bewusst mit dem Überselbst, dem Christusüberselbst und dem gesalbten Christusüberselbst zu verbinden, haben wir eine große Chance uns aus den erdgebundenen karmischen Zyklen zu befreien und die Wartezone zu verlassen.

  • Einige Seelen, die uns mitteilen, dass sie bereits zweites mal da sind, haben im Merkabah-Programm vor ca 4000Jahren erstes Mal teilgenommen. Sie hatten sich damals rechtzeitig für das Eintreten in die Höheren Dimensionen nicht vorbereitet. Zeit war einmal um, und...

  • Es war einmal die Zeit um, und viele Seelen haben ihre wichtigste Aufgabe nicht geschafft. Sogar die Lichtmeister inkornieren und versagen können, weil die niedere materielle Kräfte übersteigen. Das Ego hilft den Menschen ganz schnell unzufrieden sein und Energie verlieren, aber das höhere Wissen, Vernunft und Bedingungslosigkeit helfen uns zufrieden sein und Energie gewinnen, die wir für Aufstieg benötigen. Vielleicht vor 4000 Jahren war das menschliche Ego stärker? Ich hoffe ....wir werden Energie genug haben, um unsere Merkabah-Reise zu machen.

  • Wie schon oben gesagt wurde, manche Seelen, auch die Gruppen, können in Warte Zone ein ganzes Leben, oder mehr, verbleiben. Einige Seelen sogar wegen des Missverstehens des Ziels des Lebens verlassen die Warte Zone, entweder für immer, oder sollen sie von vorne anfangen; Solches Unglück.
    Wir sind im Jahre 2012 und stehen vor der vollen Umwandlung des Lebens. Mindestens auf der Ebene des Bewusstseins sind die Veränderungen deutlich da.
    Heute ist der erste Tag des Chanukka Fests, was eine sehr gute Gelegenheit für die Flugvorbereitung bittet. Nicht wahr?!

  • JETZT ist die Zeit der Umwandlung
    Höheres, erneuerndes, ewiges Licht kommt zu uns, alles richtet sich neu aus. Der Paradigmenwechsel ist in vollem Gange, ein Quantenübergang ist möglich. Wir können uns wieder mit dem GÖTTLICHEN SYSTEM verbinden.
    Die neun Lichter des Chanukka-Leuchters können wir auch mit den neun physischen Welten verbinden, die wir hinter uns lassen können, wenn wir uns durch Wissen und Verstehen vorbereitet haben. Wir sollten die Warte-Zone nicht verlassen, denn wir wissen nicht wann der Flug losgeht, es kann sehr schnell so weit sein!!!

  • Wir beten für die Seelen, die schon lange Zeit in der Wartezone sind und nicht genügend Energie besitzen um weiter zu reisen. Wir bitten Dich Göttlicher Vater und Göttlicher Enoch (Hanock) in dieser Zeit des Festes der Lichteinweihung, lasse alle Seelen das Licht der Einweihung erfahren und lasse Deinen Willen geschehen.
    URIYAH - "Gott ist meine Erleuchtung" - 12 Mal.
    Amen Amen Amen und Amen

    Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita

  • Das Chanukka Fest, ist ein Fest, dass die Einweihung ins Licht feiert. Vielleicht haben wir schon viel gelernt, sonst wären wir wohl nicht so weit gekommen, aber wenden wir unser Wissen auch an? Können wir das Licht der kosmischen Intelligenz überhaupt wahrnehmen?


    Die 9 Lichter, die während des jüdischen Festes entzündet werden, können wir auch mit 9 Chakren, Bewusstseinsbebenen oder Dimensionen verbinden. Sechs davon befinden sich in unserem Körper, drei gehen darüber hinaus. Es wäre gut, die Zeit zu nutzen und uns zu trainieren, zumindest diese neun Chakren auch wahrzunehmen.

  • Während wir uns auch, wie die andere Menschen, immer noch in Wartezone unserer Merkabah-Reise befinden, können wir die Zeit nutzen und uns trainieren, zumindest diese neun Chakren auch wahrzunehmen. Die andere Übungen werden wir hoffentlich weiter machen, aber in anderer Feierzeit und nächsten Themen. Danke Dir Licht der Lichter Chanukka Ain Soph.

  • Jahr 2012 geht bald zum Ende. Es wäre sehr vernünftig alle weltliche Prozesse im Programm "Bis 12" zu erledigen und Warte Zone rechtzeitig zu verlassen.
    "Bis 12" ist eine Zusammenführung von allen 12, was die letztendliche Synchronisierung den Mentalen-Emotionalen-Spirituellen-Körpers mit sich bringen soll. Ich bitte den Erzengel Michael unsere Arbeit im Namen Jahweh prüfen und uns erlauben das leben "Bis 12" verlassen. Amen