Was sind Fibonacci Zahlen oder Spiralen?

  • Eine wirklich gute und wichtige Frage. Fobonacci war ein Mönch, der sehr bewusst durchs Leben ging und dabei heraus fand, dass das Leben auf einer besonderen Zahlenreihe basiert, der sogenannten Fibonacci-Sequenz, die wie folgt aussieht: 1,1,2,3,5,8,13,21,34,55,89. Hierbei lässt sich ein spezielles Muster erkennen, denn addiert man zwei aufeinander folgende Zahlen miteinander, erhält man den Wert der nächsten Zahl.


    Gleichzeitig können diese Zahlen auch die Geometrie einer Spirale erschaffen. Indem man Quadrate bildet, deren Seitenlängen den Fibonacci-Zahlen entsprechen, entstehen immer Rechtecke, die aus mathematischer Sicht sehr nahe an den Goldenen Schnitt heran reichen. Die jeweils längere Seite eines Rechteckes bildet dabei die Seitenlänge des nächsten Vierecks, der folgenden Fibonacci-Zahl. Indem man die Ecken aller Quadrate miteinander verbindet, entsteht eine Spirale.