• Heute ist der 30. Dezember mit dem hebräischen Buchstaben Teth (30+9 = 39= 3x13 bzw. 3x9).


    Zeitmatrix Teth = 999


    Heute ist der 345. Tag im Jahr (Ha Shem, El Shadai, Moses)


    Metatron ist die 13. Sephira und El Shadai der 13. Monat im Jahr 2013. (13 + 2x 13)


    Enoch, der im Alter von 13 Jahren eingeweiht wurde, ist direkt mit Metaron/ El Shadai verbunden.

  • Die Zahl "dreizehn" ist an sich schon sehr interessant und diesmal ist es besonders, dass an diesem Tag 3 mal 13 vorkommt und das Hanuka-Fest endet. Die Zahl wird auch in der Bibel an mehreren Stelle erwähnt, z.B. in 4. Hes 40:11: "Und er maß die Weite der Öffnung des Tores: zehn Ellen; und die Länge des Torweges: dreizehn Ellen" und in 1. König 7:1: "Aber an seinen Königshäusern baute Salomo dreizehn Jahre, bis er sie ganz vollendet hatte".

    Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita

  • Am Ausgang des heutigen Tages möchte ich daran erinnern, das 13 x 55 = 715. 715 Hz entsprechen dem Ton Fis, der mit der Pyramide in Gizeh verbunden ist. Möge seine Frequenz uns weiter begleiten durch die Chanukka- Tage und den 13. Monat unter Führung von El Shaddai. Möge uns die Frequenz in das Zeitalter der Shekinah begleiten. Amen, Amen, Amen und Amen

  • Heute ist der 30. November mit dem hebräischen Buchstaben Teth (30+9 = 39= 3x13 bzw. 3x9).
    Zeitmatrix Teth = 999
    Heute ist der 345. Tag im Jahr (Ha Shem, El Shadai, Moses)
    Metatron ist die 13. Sephira und El Shadai der 13. Monat im Jahr 2013. (13 + 2x 13)
    Enoch, der im Alter von 13 Jahren eingeweiht wurde, ist direkt mit Metaron/ El Shadai verbunden.

    In dem 13. Jahr des 2. Jahrtausends, erweitern wir unsere 34=3x4=3+4=12-7 mathematische Sequenz Henochs 365 auf eine andere Ebene, auf die Ebene von Metatron El Shaddai. Gestern war der Tag mit der Gematria 3-4-5, der Tag des Jahres von El Shaddai. Das dreidimensionale Bewusstsein wird durch die 4. Dimension in die 5. Dimension geführt, um einen Quantumsprung, eine Quantisierung außerhalb aller 9 physischen Dimensionen zu vollziehen.
    12 ist eine Zeitmatrixkontrolle und 3+4+5 = 12.
    Am 9. Tag des Monats El Shaddais zeigt sich die Zahlsequenz 3-4-5, also die Zeitkontrolle.
    Wir segnen Dich Wissenschaft des LICHTs Maassebah Metatron Ain Soph x12 Amen Amen Amen Amen

  • Große Gizeh Pyramide hat mit Zeitkontrolle zu tun. Sie ist ein Chronomonitor des Planeten und für viele mögliche Funktionen des Lebens auf der Erde verantwortlich ist. Große Pyramide durch südliche Schacht ist auf Gürtel Orions orientiert.
    Ich verbinde drei Pyramiden Gizeh Plateau mit dem Zahl 3-4-5, das die dimensionalen Öffnungen im planetaren Feld kontrolliert. Dann El Shaddai mit Gematria 345 ist in dieser Zeitkontrolle beteiligt, wie ich das verstehe, Leiter des Programms.

  • 13.13.13 verbinde ich mit עבי = 13 (Avi - Vater), אהבה = 13 (Ahava - Liebe), אחד = 13 (Echad - Eine). Vater (Gott) ist die Liebe, ist Einer.
    Avi Ahava Echad 12 mal. Amen Amen Amen Amen

    Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita

  • Nach dem gregorianischen Kalender ist der 13.13.13 am 4.12. 2013. Dies ist in der Adventszeit ein besonderer Tag. An ihm gedenken viel christliche Konfessionen der Heiligen Barbara. Dieses Gedenken geht auf Barbara von Nikomedien im heutigen Libanon zurück. Auf Griechisch wird sie Beta,Alpha,Rho,Beta, Alpha, Rho, Alpha geschrieben. Das ergibt die Zahl 207. Das bedeutet, das der 13.13.13 mit dem Ain Soph-Licht verbunden ist.

  • Und auch so (13 + 13 + 13 = 39; 3 x 9 = 27 oder 207) ist der 13.13.13 mit Ain Soph verbunden. O Ain Soph, Du Grenzenlose Energie, Unendliche Quelle des Lichtes zerbrechen unsere Begrenzung.
    Ain Soph 12 mal. Amen Amen Amen Amen

    Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita

  • Heute ist der Tag des Mem, dem 13. Buchstaben im hebräischen Alphabet. Heute am 13.13.13 gesellt sich noch eine weitere Zahl 13 hinzu. So bildet sich die Summe aus 13 + 13 + 13 + 13 = 52. Das ist Elias. O göttlicher Elias, der du dich in Gemeinschaft mit Jesus und Moses auf dem Berg Tabor offenbart hast, hilf der Menschheit den Lichtkörper-Prozess zu verstehen. Amen, Amen, Amen und Amen

  • Eine weitere 13 ab dem ersten Tag Chanukah (Wav) bis heute (Mem) = 130, also 13 im hebräischen Summenwert und 13 als Zahlenfolge und 13 in Verbindung mit dem 13. Monat und 13 für das Jahr 2013.


    Verborgen im Jahr 2013 der Name des Tetragrammatons JHWH, der sich in der Zeit offenbart in 2x13=26.
    Verborgen darin Elias, als fehlende 13 wie jui aufzeigt und als Vollendung von 52 Wochen im Jahr.

    Alles ist Ausdruck der Zeit, in Zeit codiert.


    7x13 = 91= Amen
    28x13 = 364= 4 Amen = Jesus

  • Durch die Zeitverschiebung feiern wir heute den besonderen 13. Tag im 13. Monat des 13. Jahres ein zweites Mal. Die Zahl 13 wird heute trinitisiert. Die Trinitisierung findet auch auf einer anderen Ebene statt. Denn heute feiern wir im Rahmen des Chanukkah Festes ferner den Tag der 9. Kerze (3x3=9). Die 9. Kerze verbinden wir mit Shemesch Jahweh. Der Zahlenwert des heiligen Namens ist 666 (und steht für diese Welt) oder 3x6 = 18 mit der Quersumme 9 (ist die Verbindung zu den höheren Welten).


    Verbinden wir die Gematria von Shemesh Jahweh ( 666) mit der Gematria von El Shaddai (345), 666+345=1011 findet eine weitere Trinitisierung statt, diesmal in Bezug auf die Zahl 1. 3x1, oder 111 = Aleph und führt uns zu dem Schöpfungspiktogramm א


    Shemesh Jahweh bedeutet als Diener des Lichts den Willen des Vaters zu tun, um das irdische Leben und die irdischen Zeitmuster zu transformieren und zu erlösen. Mögen wir heute besonders stark die 9. Kerze über unseren Häuptern wahrnehmen und ihr Licht in die ganze Welt und zu allem Menschen ausstrahlen.


    Shemesh Jahweh, El Sahddai Ain Soph 13x