Chanukah Lichtfest mit Chanok Henoch

  • Ein merkwürdiges Ereignis findet im Jahre 2014 statt. Im astronomischen Programm des Selbstschöpfungskalenders ist der 13. Tag immer ein Freitag. In jedem Monat ist der Freitag der 13.
    Aus dem Jahr 2013 haben wir am 13.13.2013 den letzten Tag des Chanukkah Festes erlebt. So können wir auch im Monat Chanoks, heute befinden wir uns am 11. Tag des 2 Monates, das Chanukkah Fest der Lichter und das Fest der Einweihung feiern.

    Heute sind wir in Netzach und bereiten uns vor Hod zu betreten. Netzach als 11. Tag verbinde ich mit Melchizedek. Chanok Chanukkah Ain Soph.
    Netzach Merkabah Eljahu x12 Möge das Merkabah-Vehike des Elias Amtes unsere Merkabah sein. Danke. Amen Amen Amen Amen

  • In diesem Sinne offenbart sich der 13. Tag im astronomischen Kalender durch den hebräischen Buchstaben מ. Das Piktogramm Mem steht für Wasser, Zeit und Energie und ist laut dem Sefer Jezirah einer der drei Mütterbuchstaben, der mit dem Wasser der Erde in Verbindung steht. Wir Menschen sind Wasserwesen, mit allgemein zu wenig Energie, um uns aus dem Rad der Zeit zu lösen.


    Jetzt erhalten wir einen weiteren Hinweis, wie wir uns Mithilfe des Selbstschöpfungskalenders aus der Gefangenschaft der Zeit befreien können, um uns an das Lichtrad anzuschließen. Die Gematria von מ = 40 + 13 = 53 oder 8. 40 - 13 = 27 oder 9. 8 x 9 = 72!


    Wir spüren die göttliche Liebe des Vaters, die die Genialität des höheren Lichtes offenbart, aus der der Selbstschöpfungskalender entstanden ist. Mögen wir wie das Wasser aus einem Brunnen aus der Zeit gezogen werden.


    Achava Echat Ain Soph 12x
    Amen, Amen, Amen, Amen

  • Freitag ist der 6. Wochentag. Laut dem Sefer Jezirah ist der 6. Wochentag als letzter der sieben Doppelten Tav astronomisch mit dem Mond verbunden. Zusammen mit dem Tagesbuchstaben Mem ergibt das die Zahl 440 denn Tav ist 400 und Mem 40. 440 Hz ist zum Einen der Kammerton A und zum Anderen mit dem Wasserstoffmolekül verbunden. Der 13. Tag ist also ein besonders musikalischer Tag.

  • Chanukah-Lichtfeier am 13 Tag des Monats wird schon heute uns in unserem Selbstschöpfungskalender mit Jakobsnamen und Israelsnamen verbinden. Durch heutigen Buchstaben im Zeitkreuz Lamed 30, finales Pe 800, Qoph 100 und Hey 5 haben wir die Summe 935. Differenz zwischen Israel 541und Jakob 182 ist 359. Beide Summen bilden Primzahl 17 oder auch 8 dem Buchstaben Cheth für Chanok-Monat. Chanok-Chanukah Ain Soph x12 mal. Danke Amen, Amen, Amen und Amen.

  • Die letzte Kerze von Chanukah wird heute im Esod und in unseren Herzen gezündet. Das Wort Gottes Dabar ist das Fundament unseres Lebens, das wir mit dem Licht der Erneuerung Nartumid unter der
    Führung von Jeshejahu legen.
    Dabar Nartumid Jesod Jeshejahu
    x12


    Die 13 Sephiroths führen die Seele in die Zeitlosigkeit.
    Möge das Chanukah Fest der Lichter alle unsere Wege unter Chanoks Führung beleuchten. Chanok Chanukah Hallellu-Jah mein Gott ist Jahwehx12 Danke Amen Amen Amen Amen

  • Wir feiern die 9. Kerze des Lichterfestes Chanukkah am 13. Tag des 2. Monats unseres Selbstschöpfungskalenders. Nach dem gregorianischen Kalender fällt dieser Tag auf den 31. Tag des 1. Monats. Hier können wir deutliche eine Spiegelung der Zahl 13 oder der niederen mit der höheren Schöpfung erkennen: 31/13.
    31 +13 = 44 = Dam das Blut. Diese Verbindung führt uns zu diesem Piktogramm:


    O Yahweh Elohei Kol Basar, mögen wir mithilfe des göttlichen Lichts und der göttlichen Liebe zu himmlischen Söhnen und Töchtern des Lichtes graduieren,
    Yahweh Elohei Kol Basar 12x, Danke Amen, Amen, Amen, Amen

  • Nach dem Chanukah Lichtfeier und ins Licht-Einweihung haben wir den heutigen Tag im Selbstschöpfungskalender mit den Buchstaben Nun, Eleph, Shin und Sain, den Tag der Taufe, Segnung und Salbung durch die Taube, symbolisierend Gegenwart des Heiligen Geistes des Lebendigen Gottes. Das Wort Taube im Hebräischen lautet Yonah יונהund trägt in sich viele Offenbarungen für die Wachstum unseres Bewusstseins. Im Namen Johannes, vermutlich gibt es Verbindung mit Taube Jonah. Johannes der Täufer hat Jesus mit Wasser der Erde getauft, und die Taube des Lichtes vom Himmel auf ihn herabgestiegen.
    Jonah יונהund Shekinah שכינה, Taube des Heiligen Geistes, haben am Ende Nun und Hey 50+5=55.
    O göttlicher Heiliger Geist Jonah Shekinah, möge eine herabsteigende Taube über unseren Häuptern bei unserer Taufe, Segnung und Salbung sichtbar werden. Danke Jahweh Shekinah, Amen, Amen, Amen und Amen.

  • Es stimmt auch mathematisch, weil alle 9 Buchstaben יונה שכינה ergeben die Summe 456 wie Dimensionen 4 5 6.
    Wenn Jonah יונהin jeder Sephira des Lebensbaum platziert wird, kommt das Licht der Schöpfung Nartumid 71x10=710.