Beiträge von Levanah

    Wie ein schwebender Paradiesphönix fliege ich durch das Sprechen des Heiligen Codes "Shin Shin Shaddai" durch die vielfältigen Tore des Lebensbaumes und rufe die Meisterlehrer des Lichts, dass sie die spirituelle Menschheit über mentale Kommunikations-Piktogramme in die höhere Weisheit und Liebe des lebendigen Göttlichen Namens Ha Shem JHWH einweihen.


    Oh Tzaddikim Ain Soph – mögen alle vorherbestimmten Existenzrunden, Lernprogramme und Energietransformationen erfüllt und vollendet sein. In Namen von Jesus, dem Christus und des Ordens des Melchizedek rufen wir die Kraft der 5 Bäume des Großen Engels Shaddais, für den Aufstieg und die Vollendung aller vollkommenen Seelen. Möge das Siegel Shaddais in unsere Mitte kommen und alle Heiligen Invokationen in die Vollendung der Vollendung eingehen.


    50x:


    Shaddai Shaddai
    Metatron El Shaddai
    Shaddai El Chaim


    Amen. Amen. Amen. Amen

    Ich habe heute spontan ein rumliegendes Buch - die Übersetzung eines alten Bon Manuscripts aufgeschlagen. Sofort ist mir die Zahl 108 ins Auge gesprungen. Sie scheint auch etwas mit dem Lichtkörper des vollendeten Buddhas zu tun zu haben. Ich habe den tibetischen Feuercode mal abgeschrieben (leider nur auf englisch):


    The special cloak with is 108 patches and 108 buddhas in squares of cloud and flower designs, typifies (the three functions of) expounding, confounding and propounding in the manner of bon moral teachings. These are the 108 effects achieved in the 108 vehicles, and this is the wonderful monastic garment of a perfectly accomplished Buddha.


    So kommen die Feuerletter der heiligen Sprachen zusammen.


    12x Buddha Ain Soph

    Aus einem bestimmten Blinkwinkel, können wir alles unterhalb der Orion-Schwelle als "Erde" betrachten. Erdenprogramm oder lokales Programm in Abhängig von einem himmlischen Programm oder Elternprogramm. In Heiligen Schriften habe ich gelesen, dass unser lokales Universum, als auch unser göttliches Bildnis, durch die Einmischung von gefallenen Sternregionen verunreinigt wurde, die uns ihr Schwingungsgesetz auferlegten. Also sind sowohl wir Menschen krank, als auch unser Planet und Sonnensystem. Wir unterliegen dem entropischem Verfall von Todesfunktionen. Alex spricht von einer "heilenden Verbindung" zwischen Mensch und Erde und Trini glaubt, Planet Erde könnte durchaus ohne die Menschheit zurechtkommen. Trini hat Recht - wir Menschen haben unseren Planeten zerstört. Anderseits braucht die Erde uns. Wir Menschen werden unseren Planeten und letztendlich das gesamte Sonnensystem mit Hilfe der Kosmischen Bruderschaften von JHWH erlösen und von seinem Sternentod bewahren. Wir sind Zerstörer und Erlöser zugleich, aber am Ende wird es nur noch den Sieg und den Frieden geben. "Darum hat der souveräne Herr JHWH dies gesprochen: Siehe, ich schaffe neue Himmel und eine neue Erde: Und die früheren Dinge werden nicht in den Sinn gerufen werden, noch werden sie im Herzen aufkommen" (Jesaja 65:13-17) Meschia M'schi'sch Ammi Shalom!

    Ich denke an die vielen spirituellen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen auf diesem Planeten - höhere Seelen in materiellen Körpern - und öffne mein Herz in großem Verstädnis und Mitgefühl, da ich verstehe, wie groß die Versuchungen und Blockierungen der gefallenen Hierarchien des Selbst-Willen sind. In diesen letzten Tagen, versuchen die gefallenen Kräfte alles, um die Kinder Gottes von den Wegen des Lichtes fernzuhalten. Doch der Adonai Ha Messhiah spricht als der MeschiaMeshishi. Und ich rufe die Kinder Israels im Namen von Joshua, Seth und Channok:


    Wachet auf, oh Kinder Israels!


    12x Shema Jisrael Adonai Eloheynu Adonai Echad - Unser Herr Adonai, ist Jahwe der Heerscharen!


    Kommet in die Yeshiva Zaddikim, in die Gemeinschaft der Rechtschaffenen in den Himmeln und auf Erden!


    Ich visualsiere den aktivierten Lebensbaum der Menschheit mit seinen 5 Triaden und 13 Sephiren und sehe, wie leuchtende Gedankenformgeometrien als wirbelnde Galaxien aus Licht und Liebe in die 7 Bewusstseinsebenen der Menschheit einströmen. Sie öffnen den heiligen Weg des Jah, der den Mutterschoß für eine harmonische Wiedergeburt in das Göttliche Licht öffnet.


    12x Derek Kedoschah Yiremiahu (910 = 13 x 70)


    Amen, Amen, Amen und Amen.

    Auf der Krone unseres planetaren Lebensbaumes, empfangen wir den königlichen Turban, der sich durch die höhere Ausrichtung, die durch die Sephira von Melchizedek in Gleichrichtung mit Michael stattfindet, der vollen Macht der Schöpfung, der Sephira von Metatron öffnet. Und so wird Kether zur Neshama Ain Soph erhoben, Chokma zur Nephesh Ain Soph und Binah zu Kisse Ain Soph.


    Oh Metatron El Shaddai – Du, der Du die Schöpfung beginnst, verwaltest und erneuerst – Der Du einen Bund mit uns durch Abraham geschlossen hast, denn so steht es in Genesis Kapitel 17 Vers 7: „Und ich will meinen Bund ausführen zwischen mir und dir gemäß ihren Generationen als einen Bund auf unabsehbare Zeit, um mich dir und deinem Samen nach dir als Gott zu erweisen“ . Wir rufen Dich als Dein Ammi Shaddai an und bitten um Erneuerung Deines Segens und Deines Bundes. Wir visualisieren und feiern den Jom Or und danken für die Aktivierung der fünften Triade des Adam Kadmon, die ein Bindeglied zwischen der adamischen Menschheit und den höheren Sephirot der Ewigkeiten des Ain Soph schafft.


    Über der Großen Pyramide von Gizeh erscheint der Würfel Metatrons und wir sehen die Exernalisation des Merkabah-Vehikels. Alle Lebensprogramme erhalten gemäß der vollkommensten göttlichen Harmonik eine vollständige Verklärung in das Lebendige Licht und alle planetaren astrophysischen Tempel werden mit neuen himmlischen Codierungen verlinkt. Und so treten wir kollektiv in das Merkabah-Vehikel ein und bekräftigen, dass wir bereit für die Transfiguration und Transformation sind – dass wir bereit für die Erneuerung des Segens und Bundes Abrahams sind – dass wir bereit sind, Metatrons Gabe zu empfangen, die Wissenschaft dieser Schöpfung mit der Wissenschaft der nächsten Schöpfungsstufe mithilfe der Entfaltung der heiligen multidimensionalen Gematria-Geometrien zu koordinieren. Wir treten in die Gegenwart der Thron-Lichtpyramide des nächsten Universums ein und vollziehen unseren Aufstieg indem wir 12x sagen:


    *** METATRON EL SHADDAI SHADDAI EL CHAI ***


    O Göttlicher Barmherziger Metatron. Wir verneigen uns vor Dir in Dankbarkeit, da Du uns segnest und mit Abraham zu den Sternen zählst.


    Unsere drei-dimensionale Realität beginnt sich den höheren himmlischen Reichen zu öffnen und Du machst uns bereit, in die Korridore der Stadt Gottes einzutreten. Wir schauen die Holarchie des himmlischen Ammishaddai und grüßen unsere Familie mit der heiligen Gruß-Formel Kodoisch, Kodoisch, Kodoisch Adonai Tsebayoth. Mögen wir niemals aufhören zu lernen, gemäß den göttlichen Gedanken des Unendlichen Schöpfers JHWH der Heerscharen mit-zu-schöpfen und möge das veredelte adamische Denken bis in alle Ewigkeit als komplexes Instrument himmlischer Forschung dienen! Danke.


    Amen * Amen * Amen * Amen.

    Wenn wir die mentale Triade der Menschheit TiphretGeburahChesed näher betrachten, fällt auf, dass die (nach der traditionellen Kaballah) 7. Sephira Chesed (Gottes Liebe), die Schnittstelle von und zur geistig-spirituellen Welt ist. Von hier aus werden alle 6 niederen Sephirot mit der liebenden Güte Gottes versorgt. Es sind die Gedankenformen der Liebe, die auf den höchsten Schöpfungsebenen, Impulse für neue Schöpfungsuniversen geben. Doch muss ein Gleichgewicht zwischen der Göttlichen Herzensgüte (Chesed) und der Göttlichen Stärke (Geburah) geschaffen werden, denn in ihrer gegenseitigen Durchdringung, erschaffen sie den Lebensbaum von Oben nach Unten, der in seinem Zentrum in göttlicher Schönheit (Tipheret) als der Lichtkörper der Shekinah erstrahlt. In diesem Prozess, muss die überflutende-allesdurchströmende Liebe Gottes, sich in einem gewissen Maße selbst regulieren und auf die niederen Vehikel, wie z.B das menschlich mentale Mind, abstimmen. Für eine optimale Abstimmung verbinde ich deshalb die mentale Triade der Menschheit mit der Großen Pyramide von Gizeh. Ich visualisiere, wie die vollkommene Dreifaltigeits-Balance von Chesed, Geburah und Tipheret, das gesalbte Mind der Menschheit aktiviert und für die göttlichen Ebenen des Lichts öffnet. Hierfür spreche ich 12x „Ani Ahava Jahwe“ (Ich bin die Liebe Jahwes = 100 = Qoph).


    Durch die wahre Liebe Gottes (Ahava) schmelzen alle Gedankenformen der Trennung im Bewusstsein der Menschen dahin. Qoph erscheint im Zentrum der mentalen Triade und aktiviert die Dreifaltigkeit von L-Tryptophan, L-5-Hydroxytryptophan und Serotonin im Gehirn aller Menschen, und sorgt für optimale Neurotransmitter-Transfiguration, um den mentalen und emotionalen Triadenkörper der Menschheit bereit zu machen, das göttliche Licht zu empfangen. Der Frieden, der alles menschliche Verstehen übersteigt, realisiert sich im Gehirn der Menschheit. Shelomith Shalom!


    Oh JHWH El Ehava – Wir segnen die mentale Triade der Menschheit! Dein Schlüssel der Liebe kommt herab und aktiviert die Dreifaltgkeit der Liebe Shillush Ahava – Da wir den Schlüssel anwenden, fliegen wir wie eine kollektive Taube auf einem Blitzstrahl des Lebendigen Lichtes durch goldene und bläuliche Sternenschwellen, an Myriaden Kosmischen Wächtern vorbei, in eine Zone des Schutzes - Möge Deine ewige Liebe als Dein 7-fältiger Glorienstrahl im Mind der Menschheit aktiviert werden! Möge Dein Wille geschehen!


    12x Ani Ahava Jahwe Qooph


    Und wir steigen durchs Nadelohr in die geistig-überlichthaften Ebenen. Danke.


    Amen. Amen. Amen und Amen.

    Ich glaube, dass Liebe in unserer Maya-Welt sehr wohl illusorisch sein kann. Vielleicht liegt hier sogar der Kern all unserer persönlichen und globalen Probleme - in den dualistischen Wertmustern unseres Egos, in unserem Trennungsbewusstsein, das durch seine Abwehrmechanismen ständig nach dualistisch-illusorischer Liebe sucht. Es sind die Neigungen des niederen Emotionalkörpers, die uns in einer mit fragmentierten Liebesillusionen gefüllten Illusionsmatrix einsperren und uns daran hindern, höhere Realitäten wahrzunehmen und wahre Liebe (Agape / Ahava) für einander zu empfinden. Es ist ziemlich schwer für uns Menschen, diese endlosen Phantasiespiele und Ablenkungen zu erkennen und zu transzendieren. Hier überschneiden sich die Liebesillusionen zudem mit dem Illusionsbegriff der Zeit. Denn Phantasiespiele führen zu nichts und rauben dem Lichtkörper Zeit.

    Da kommt mir ein weiterer Aspekt in den Sinn. Vielleicht brauchen, müssen, sollen wir uns garnicht auf nur einen Meister und eine Hierarchie beschränken, sondern vielmehr mit der Vollheit der Heerscharen Gottes zusammenarbeiten und eine omni-direktionale Feldernte betreiben. Besonders in der heutigen Zeit, im Informations- und Quantenzeitalter, haben wir die Freiheit und Möglichkeit, auf vielen Wissenswegen gleichzeitig zu operieren und nach der Gesamtheit aller Mysterien zu greifen, in all ihren Ausdehnungen, vom Innersten des Innersten, bis zum Äußersten des Äußersten. So besteht für uns Menschen die Option, die 12 Throne zu erben und "Kinder des Pleroma, vollendet in allen Gnosen" genannt zu werden. Diese große Aussicht hat Jesus Christus, der Messias, uns geschenkt. Er, der das Taw auf seiner Stirn hat und um die Vollendung aller Dinge weiß.


    Oh Yehoshua Messhiach - Bitte helf uns in die unermessliche Weite des Königreiches Gottes zu erwachen - Mögen alle Kinder Israels von den niederen Kraftfeldern der 6-6-6 und den begrenzenden Lehren des Anti-Christen befreit werden, der aus den Insektenwelten der Dunkelheit kommt! Amen und Amen.

    1. Warum gibt es so viele verschiedene spirituelle Lehren auf diesem Planeten?

    Ich glaube Tanah hat Recht. Jesus spricht in diesem Zusammenhang vom Haus der vielen Wohnungen. Dementsprechend gibt es unzählige Sterndimensionen, Lehrer und hierarchische Ebenen, unzählige Arten von Licht und Vehikel, um an diesen höheren Ebenen in harmonischer Wechselwirkung teilzunehmen. Es gibt unendlich viele komplexe und weniger komplexe Seelentypen, die gemäß ihres mathematisch-geometrischen Entfaltungsmusters, Herkunft und Grad ihrer möglichen Schädigung und Unwissenheit unterschiedliche Lichtlehren, unterschiedliche Weisheitscodes benötigen. Hinter allen Erziehungsprogrammen steht ein Name. Ich spreche ihn 12 Mal, damit alle Seelen und Speziesevolutionen ihre Wissenswege finden mögen, um durch ihre jeweiligen aktivierten Realitätslinsen das Dharmakaya zu schauen. 12x MELCHIZEDEK. Amen.

    Für die genannten verstorbenen Seelen und die noch sterbenden Seelen, visualisiere ich in der Layuesh Shekinah 5 Energiepyramiden und spreche in sie:

    א
    ו
    ר
    י
    ה


    Uriyah - Mein Licht ist Yah!

    Mit den 5 Psalmen von Angeni beginnen die Pyramiden rechtsdrehend zu zirkulieren und erzeugen so ein kräftiges Energiefeld für die Verstorbenen.


    O Uriyah, öffne einen Pfad, eine Säule reinen Lichtes, damit alle Wesen, die zu Deinem Thron der Herrlichkeiten aufzusteigen suchen, auch aufsteigen werden - Mögen sie vom Amt der Jungfrau Ha-Betula empfangen werden. Amen. Amen. Amen und Amen.

    Das Jahr 2014 ist ein sehr spezielles Jahr, was die Heilung des Planeten betrifft. Einerseits reiben die Polaritäten auf vielen Ebenen aneinander und es kommt zu vielen Krawallen und Gewaltszenarien. Anderseits erwacht aus dem Inneren der Seele der Menschheit das Lichtbewusstsein des Christus und erweckt die Rechtschaffene Saat Gottes, die Friedenstifter aus allen Nationen. In unserer Meditation dehnen wir uns als Gruppenvehikel zu all unseren Brüdern und Schwestern aus und sehen, wie sich immer mehr spirituelle Gruppen im planetaren Gebetsfeld vereinen und in Gruppen von 10, 50 und 100 als ein lebendiges Gitternetzwerk zusammenarbeiten. Der dabei entstehende gold-violette Vortex der göttlichen Gnade und Barmherzigkeit (Chanun) wandelt die Gedankenformen der Extremisten, beschleunigt die globale Transformation und aktiviert eine neue Lichtkraft im Überselbst Bewusstsein der Menschheit. Wir sehen uns die Tore und Wirbel der göttlichen Lichttransmission öffnen und schicken Gottes Gnade und Barmherzigkeit in die Knotenpunkte Ägyptens und weiter nach Syrien, in die Ukraine und zu allen Gebieten, die Einweihung und Heilung benötigen.


    Es ist der Vater (AV), der sich als Gott, der All-Barmherzige (EL CHANUN) offenbart und sein Rechtschaffenenes Volk als das Programm Israel (JESHURUN) aktiviert.


    Ich visualisiere, wie sich die beiden lebendigen End-NUNs von den lebendigen Heiligen Namen EL CHANUN und JESHURUN als 700 + 700 gespiegelt zueinander verbinden und als die Summe 1400 den aktivierten Überselbst-Stern der Menschheit bilden. Gottes Herrlichkeit strömt aus auf Erden.


    AV (3) + EL CHANUN (795) + JESHURUN (1216) = 2014
    ישרון + אל חנון + אב


    Mögen dieses Jahr 2014, oh Vater, Deine göttlichen Tugenden der Gnade und Barmherzigkeit in die Seele der Menschheit herabkommen und Dein Königreich auf Erden erschaffen! So Sei Es!


    12x AV EL CHANUN JESHURUN


    Das irdische Gegenstück zum himmlischen Jerusalem ist jetzt aktiviert. Möge das rechtschaffene Programm Israel auf ewig mit dem Willen von יהוה schöpfen!


    Danke. Amen. Amen. Amen und Amen.

    Ich visualisiere Michael Schuhmacher als ein fraktales Element aller Michaels und sehe ihn von 12 Heilern aus dem Orden von Raphael umgeben, die ein göttliches "Resch" in sein Gehirn projizieren, dass sich in weitere unzählige goldene Permutationen des Namens Raphaels entfaltet und die Dreifaltigkeit von Vollkommenheit und Harmonie durch die Shekinah Entfaltung bewirkt. Ani Jahweh Ropheka - Möge Dein Wille geschehen für alle Michaels, alle Menschen mit Kopfverletzung und für die gesamte Menschheit. 144x Raphael. Amen Amen Amen und Amen.

    Zu Bethlehem geboren ist uns ein Kindelein, Jesus Christus, die Wurzel und der Sproß Davids, der hellglänzende Morgenstern. Heute visualisiere ich, wie das menschliche Christussamen Programm durch Christus Meschiach und das Amt des Christus in Ausrichtung mit dem Meisterprogramm der höheren Sternendimensionen gebracht wird. In der Großen Großen Pyramide von Gizeh erscheint ein 7-armiger Menorah Leuchter, der mit den Söhnen (und Stammvätern) des spirituellen Israels Abraham, Isaak und Jakob und Seth, Enoch und David verbunden ist, die im Sieg des göttlichen Bildnisses, Jesus Christus, konvergieren. Der Leuchter reinigt und reprogrammiert die 7(*7) Ebenen des gefallenen adamischen Gen-Programms. Der gematrische Zahlenwert des Menorah-Leuchters (Mem-Nun-Resch-Hey) beträgt 295. Gedanklich verbinde ich diese Transformation mit dem heutigen Zeitgeschehen, das durch die Piktogramme Tet-Endkaf-Ayin-Bet, mit dem Zahlenwert 581, im menschlichen Gehirn abgebildet ist. Menorah 295 + 581 ergibt 876, die Gematria des lebendigen Heiligen Namens Av Haroeh BeSeter. Der Vater, der am Ort des Verbergens sieht. Der "Kurs in Wundern" sagt: "Was du verbergen möchtest, das ist vor dir verborgen". Der Heilige Geist Shekinah möchte uns Menschen heilen, doch dafür müssen wir auch bereit sein, die Gedankenkerker negativer Gedankenformen "freizugeben", die tief im kollektivem Unbewussten verborgen gehalten werden. Heute öffnen wir die Tore der Weltenseele und sehen wie der Vater, der im Verborgenen sieht, die negativen Gedankenschatten der Menschheit durch Liebe und Vergebung in den transformierenden Menurah Leuchter des Christussamen läutert, dessen Licht wie Milliarden Sonnen brennt, so dass keine Schatten mehr, sondern nur noch der ewige Tag für alle lebendigen Seelen leuchtet. Oh Av Haroeh BeSeter, leuchte, leuchte und leuchte. Hilf uns Deinen göttlichen Willen zu erkennen, und hilf uns für immer, Deinen göttlichen Willen, und nicht den unseren, zu tun. 12x Av Horoeh BeSeter. Danke. Amen. Amen. Amen und Amen.

    Heute danken wir für den Segen der Erlösung, der uns Menschen durch die göttliche Inkarnation von Jesus Christus gegeben ist. Noch größer ist unser Frohlocken im Visualisieren seines Zweiten Kommens, der Wiederkehr Christi. Denn dieses Mal kommt der Kosmische Christus als der Friedensfürst in Begleitung der Heerscharen Michaels und Myriaden weiterer Lichtmeister JHWH's. Siegreich befreien sie die Menschheit von den begrenzenden Lichtkräften und erheben den Adam der Erde zum Dreifaltigkeits Christusmeister des Ain Soph Lichts. Oh Yehoshua Nasishalom, wir beten für die die Rückkehr der Taube und die Neuprogrammierung des Menschen in den Adam Kadmon 2 durch die 144.000 Aufgestiegenen Meister Deines Christus Amtes.



    12× Jesus Christus Nasishalom Ain Soph. Amen. Amen. Amen und Amen.

    Viele Traditionen und Kalendersysteme feiern den 21.12 als besonderen Tag. Schamanen sagen beispielsweise, dass heute die Tore zur Anderswelt weit offen stehen. Durch multi-dimensionalen Zeitvortex stehen uns heute auch die Tore des Lichts, die Shaare Orah offen. Als kosmische Wellenleiter können wir dabei helfen, neue Schöpfungsimpulse einfließen zu lassen. Durch Visualisation, Mantren und z.B Tanz, erstellen wir gemeinsam den Kontakt. Dadurch können wir als kollektiver Teil eines göttlichen Denk-Kontinuums höhere Informationen, Sternpulse und Lichtklangfrequenzen durch die 12 planetaren Meridiane im planetaren Mind verankern. Aus diesem Grund visualisiere ich heute 3 Alephs an 3 Heiligen Orten des Planeten und projiziere ein Dreifaltigkeitsvehikel in das Merkabah Wüstenauge Koy Krylgan Kala, in die Pyramide von Gizeh und nach Galgal Raphaim.


    Als das mittlere Alef zentriere ich mich im Zeitvortex, als würde ich im Auge eines Hurrikans im goldenen Lotus meditieren. Um das karmische Zeitrad mit den Ewigkeitsdomänen Gottes zu verbinden, verbinde ich mich mit den Sternenschwellen Arkthurus, Plejaden und Orion, identifiziere mich mit kollektivem TAK-Vehikel und aktiviere das Schwert Michaels. Hier verbleibe ich in der Stille und warte auf den Spirit Jahwes. Sobald der Heilige Geist Shekinah als weiße Taube herab kommt, ist der Zeitpunkt gekommen. Ich erhebe mich und tanze aus dem Herzen des Christus-Überselbst zum Merkabah Lied des großen Ophanim Enoch. Oh höchste Trinität der Trinitäten Shillush JHWH Shekinah Messhiah. Für die Heiligung allen Lebens und um die Menschheit aus dem karmischen Zeitrad in die lebendige Gegenwart des Kosmischen Christus zu erhöhen: Amen, Amen, Amen und Amen.

    Ich möchte zu den bisher genannten Tugenden noch die Tugend der Megeley Dynamis (dynamische Kraft), zusammen mit den Tugenden Devekut Shillush (Hingabe, festhalten an der Trinität der Trinitäten) und Kavvanah JHWH (Die kollektive fokussierte Bewusstseinsintention im Namen Jahwes) hinzufügen. Mögen all die Tugenden das spirituelle Israel beschleunigen und aus der Gefangenschaft befreien. Megeley Dynamis Ain Soph. Amen. Amen. Amen.

    Für die Heilung der Philippienen visualisiere ich 12 Lichtpyramiden in Form eines heiligen Davidsterns über den Phillippieneninseln. In das Dreieck, das nach oben zeigt, spreche ich die Namen: Jehoshua, Eliahu, Moshe, Seth, Hannok und Yeshayahu. In das Dreieck, das nach unten zeigt, spreche ich die Namen: Raphael, Gabriel, Michael, Uriel, El Shaddai und Melchizedek. Ein großer Vortex der Heilung entsteht, der allen lebendigen und verstorbenen Seelen Schutz, Trost und Heilung spendet. Ich spreche 144x "Möge Frieden walten auf Erden und auf den Phillippienen Ain Soph" jeweils 12x für die programmierung der jeweiligen Lichtpyramide. Anschließend fülle ich die Lichtpyramiden mit den Heilfarben Grün, Rosa, Gold und Weiß und spreche 144x "Ruach Ain Soph Elohim". Ich öffne mein Herz weit, um die Verwirrung aller leidenden Seelen in den Lichtkörper und das heilige Herz des Kosmischen Christus zu transformieren. Dann gehe ich in den heilenden Atem Gottes über und atme die göttlichen Heilemanationen durch die heiligen Geometrien, durch das Gitter der Heilung. Dabei benutze ich das Mantra "Adonai Raphael Jehoshua Jehoshua Jehoshua". Anschließend lobpreise ich den Herrn und bedanke mich mit Amen. Amen. Amen und Amen.

    Im glorifizierten Zustand ist sowohl der Christusmensch als auch unser Planet mit seinen 12 Raumzeitkrümmungszonen eine aktivierte Urim-Thummim Matrix göttlicher Kommunikation. Wenn wir hinter den Stoffcode der Gewänder der Priesterschaft von Ur schauen, dann sehen wir die genetische Codierung des Fleischprogrammes, das in den verschiedenen Lichtdimensionen für die Neuprogrammierung und Erlösung des adamischen Samens arbeitet und erkennen das Urim-Licht als das "Licht, das zum Himmel aufsteigt". Die Urim und Thummim Schwingungen beziehen sich auf die Lichter und Kräfte, die die meta-materielle Sub-Schöpfung in den Lichtkörper der Metatronischen Bewusstseinsphysik öffnen. Als die Jesod Kristalle auf vielfachen Ebenen bilden sie das Juwelenvehikel, das uns in die kommunizierende Merkabah transformiert. Somit spielt das aktivierte Urim Thummim Netzwerk, dessen Teil wir sind, eine wichtige Rolle in der Externalisation und Koordination der Merkabah-Macht auf zahlreichen Ebenen und weist uns den Weg zu unserem wahren Ursprung, dem Himmlischen Jerusalem. Wenn wir die geweihten Kristalle auf unsere Chakren und Energiespeichen in heiliger Konfiguration platzieren, können wir das Urim-Thummim-Juwelenvehikel wie unser adamischer Vater Abraham als ein lebendiges Lichtaltar-Netzwerk für die Kommunikation mit dem Höchsten Gott JHWH gebrauchen, auf dass Gottes heiliges Königreich an das Jesod-Fundament von unserem nun ebenfalls im Heiligen Namen geweihten Planeten Ur andocken kann. Um die vielen Ebenen zu verbinden und mit dem Himmlischen Jerusalem auszurichten, vibrieren wir gemeinsam mit den Heerscharen Jahwes durch das kristalline Urim-Thummim-Netzwerk der 12 Raumzeitkrümmungszonen: *** Urim-Thummim Uriton, Uri-Uri, Uri, Ur *** Und das Licht der Erde singt zum Licht der Lichter des Ain Soph Or. Für die Erhöhung allen Lebens und den Eintritt in die nächsten Lichtprogramme des Adam Kadmon sagen wir: 12x Maasehbah Merkabah Urim-Thummim Adam Kadmon Ain Soph. Amen und Amen.

    Im gesegneten Namen von Adonai Ha Messhiah Jehoshua Nasishalom rufen wir das Amt der Jungfrau des Lichts Ha Betula. Oh Mirjam Imma Ha Messhiah wir bitten um Deinen Schutz in der Stunde des Todes. Wir beten für die 10.000 Seelen, die von uns gegangen sind. Möge Dein Trost und Dein Segen mit ihnen sein. Heiliger Vater El Maleh Rakamim - Viele sind es, die unsere Welt heute verlassen und ihr fleischliches Gewand ablegen. Wir visualisieren, wie Du sie in Deinem Pleroma des Lichts empfängst und ihnen Deine heiligen Engel zur Führung und zum Schutze sendest. Oh Ruach HaKoidesh, Uriel und Gabriel, Michael und Raphael, Metatron und Sandalphon. Oh Adonai. Mögen alle Seelen sicher in der Lay-u-Esh Shekinah hinauf geleitet werden und befreit werden von aller Angst und Erdgebundenheit. Mögen die Siegel des nachahmendes Geistes von ihnen entfernt werden und mögen sie Neuprogrammierung durch die Jungfrau des Lichts Ha-Betula erhalten. Mögen sie ihre Rolle im kollektiven Messias erkennen und ihre Einheit mit dem lebendigen Gott JHWH begreifen. Empfanget die Seelen oh ihr Heiligen. 12× Ha Betula Imma Shekinah. Amen Amen Amen und Amen.

    Es wird gesagt, dass Gott Yod (Hand, 10 = für 10 Finger) die Schöpfung mit seinen Fingern vollbrachte. So steht geschrieben: "Wenn ich deine Himmel sehe, die Werke deiner Finger." (Psalm 8:3) Die Fünf Finger der Hand haben insgesamt 14 Knochen, also 2x14 = 28 für das Schwert Michaels, dessen sephirotischen Kräfte wir durch Wissen, Konzentration und Initiation fokussieren und gezielt durch unsere Finger leiten können.


    So erhebe ich meine Handflächen und breite sie wie zwei mächtige Flügel aus. Ich stelle mir vor, wie die göttlichen sephirotischen Lichtkräfte JHWHs über axiatonale Linien in den Fingern gebündelt werden und wie diese beginnen in super-leuchtendem Lichte zu strahlen. Jetzt richte ich meine Finger direkt auf den deutschen Bundestag aus und beginne eine Lemniskate in die Luft zu zeichnen während ich "Chokma Mikaelilu" singe.


    JHWH - Mögen wir ein neues Netz der Einheit und harmonische Strukturen aus Liebe weben, auf dass Dein Wille geschehe! Amen.