Das Volk Gottes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Volk Gottes

      Wir verwenden Ausdruck Volk Gottes oft als Volk von El Shaddai, von dem Gott Allmächtige, Ami Shaddai. El Shaddai hat Abraham gesegnet und ihm die Lehre der kosmischen Kabbalah gegeben. Ebenso Mose-Moshe empfing die 10 Gebote von El Shaddai. Wir Ami Shaddai sind auf Wissenschaft-Kabbalah Shaddais des Lichts Ain Soph Or orientiert.
      Ich möchte durch heilige Sprache das Volk Israel, den Name für alle Lichtfunken des Planeten, linguistisch-kabbalistisch erforschen.
      Israel ישראל 10-300-1-30 hat Gematria 541. Eine merkwürdige Metamorphose findet statt, falls wir Ha "wahre" zufügen. Dann entsteht aus dem Wort Israel die wahre Israel ה-ישראל mit der Zahl-Metamorphose von 541 zu 546. Zahl 546 betrachte ich als 5 46, wo 46 eine Spiegelung von 64 ist, welche mit den 64 Nukleotidbasen in Verbindung steht. Amen :)
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • In die fünfte Dimension bringen

      Ich denke, das die Zahlenaufteilung vom Namen "das wahre Israel" in 5 46 bedeutet, das die Aufgabe des wahren Israel darin besteht, die 64 Nukleotidbasen in die fünfte Dimension zu bringen. Wenn man die 5. Dimension als Sprachdimension versteht, liegt die Aktivierung der Nukleotidbasen im Gebrauch heiliger, göttlicher Sprache bis in die fünfte Dimension.
    • Das Volk Gottes und die genetische Neuschöpfung

      alex schrieb:

      ....Ich möchte durch heilige Sprache das Volk Israel, den Name für alle Lichtfunken des Planeten, linguistisch-kabbalistisch erforschen.......Zahl 546 betrachte ich als 5 46, wo 46 eine Spiegelung von 64 ist, welche mit den 64 Nukleotidbasen in Verbindung steht. Amen :)
      Die 64 Nukleotidbasen verbinde ich wiederum mit den 64 Kombinationsmöglichkeiten des heiiligen Tetagramatons JHWH, welche ein Lichtgitter weben, das wiederum den genetischen Bauplan des "wahren Volkes Gottes", welches die göttliche Sprache verwendet, mittels der hebräischen Buchstaben oder dem Alphabet der Schöpfung, neu gestalten/neu schöpfen können.
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Nukleotidbasen Diesseits und Jenseits

      Ein mächtiges Werkzeug der Schöpfung und Umgestaltung, Bibel zu folge, ist der Name Adonai Tzebaoth, auf das die Gematria 564 aufweist. Ha-Israel ה-ישראל 5 46 und Adonai Tzebaoth אדני צבאות 5 64 spiegeln 46 - 64 und verbinden Diesseits mit Jenseits.
      Ha-Israel ה-ישראל 5 46 und Adonai Tzebaoth אדני צבאות 5 64 x12 Amen Amen Amen und Amen <3
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • "wahre Israel" ist Mind

      Kabbalistisch gesehen könnte ISRAEL (ישראל = 541) auch mit der Welt der Gedankenformen, “Aziluth” (אצילית = 541) verbunden sein.
      AZILUTH - Schöpfung oder Emanation, die direkt aus göttlichem Mind JHWH`s als energetische Gedankenform hervorgeht und die Baupläne neuer Universen organisiert.
      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita
    • Jenseitige und diesseitige Nukleotidbasen zusammenbringen

      Wenn man die beiden Zahlen 564 und 546 von Adonai Tsebajoth und Ha Israel zusammenzählt entsteht die Zahl 1110. 111 entspricht dem Aleph als ersten Buchstaben des Schöpfungsalphabetes. Für mich bedeutet dieses Ergebnis, das es wichtig ist die beiden Ebenen zusammenzubringen. Dann wird etwas Neues entstehen.
    • Es ist eine interessante Möglichkeit, das Volk Gottes Israel gematrisch zu beschreiben, bildet Ausdruck "Volk des wahren Israel" עמי ה ישראל Ami Ha Israel. Es hat Gematriawert 120+5+541=666. Zahl 666 ist auf vielen Ebenen interpretierbar und kann z.B eine zusätzliche Erklärung für die Zahl des Tieres 666 der Offenbarung der Bibel darstellen.

      Offb 13,17 und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.
      18 Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tieres; denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist sechshundert sechsundsechzig 666.

      Dein Volk JHWH ruft Dich, komm JHWH Shamah! x13 Danke Amen Amen Amen Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Die Offenbarung beschreibt die natürliche Seele (Nephesh) des irdischen Menschen, die begrenzt ist und erst durch viele Geburten und Wiedergeburten gehen muss, um aufzuwachen und um sich mit ihrem Überselbst zu verbinden. Auch leben wir hier auf der Erde in einem begrenzten System, einer Testzone, so das das Aufwachen und wach bleiben nicht ganz einfach ist.

      Durch den Geist der Wahrheit kann die Nephesh zu einer reinen Licht-seele (Neshamah) erhöht werden und ihre tierische Natur überwinden.
      Deshalb rufe ich die göttliche Gegenwart Shekinah und bitte den Vater aller Väter JHWH um echtes Wissen, damit die das Volk Gottes wahre Weisheit erlangen kann.

      Danke JHWH Shekinah Esh Maassebah Merkabah Ain Soph, 13x Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Die Zahl 666 ist meiner Meinung nach auch mit dem Genetischen Code des Menschen verbunden. So begegnen uns auf der mathematischen Ebene der 64 Codes für die DNA/RNA die Ecksteine 111, 222, 333 und 444. Aus der Kombination der Ecksteine ergibt sich zwei mal die Zahl 666.

      111 + 222 + 333 = 666, 222 + 444 = 666

      Das bedeutet 666 ist mit dem Genetischen Code des Menschen verbunden.

      Ferner ist 666 der irdische Spiegel von 999 aus den Himmeln. In 999 begegnet uns El Shaddai.
    • Die Zahl 666, als Mensch der Erde, können wir als 3-fache 6 interpretieren, der irdische Mensch mit seinen 6 Sinnen, als kubische Struktur mit 6 Seiten, die uns begrenzt, als materiell-physisches System mit endlicher Lebenszeit, als Adam der Erde mit seiner unerzogen, weniger entwickelten Seele Nephesh. Adam und Nephesh, jeweils 3 Buchstaben (Adam: Aleph-Daleth-Mem - Nephesh Nun-Peh-Shin).
      666 ist aber auch die Gematria des Heiligen Namens Shemesh Jahwe, die Sohnschaft Jahwes (Shin-Mem-Shin Jod-He-Wod-He) 7 Buchstaben, die uns einen Weg zeigen, der uns aus der Begrenzung und Endlichkeit der 6 herausführen kann, indem wir unseren ganzen Körper umprogrammieren und den “niederen“ Lebensbaum an die höheren Bäume anschließen. Wir beten für die Menschheit, das die Flamme Shemesh Jahwes über ihren Häuptern ist, das sie bereit ist, den Willen des Vaters zu tun, in Gedanken, Gefühlen, Worten und Taten, wie Jesus Christus es uns gezeigt hat, damit auch wir zu Söhnen und Töchtern unseres himmlischen Vaters werden, zum Ami ha Israel.
      12x Shemesh Jahwe Christus Jesus Ami ha Israel Amen Amen Amen und Amen
    • al-nil-Tak schrieb:

      Es ist eine interessante Möglichkeit, das Volk Gottes Israel gematrisch zu beschreiben, bildet Ausdruck "Volk des wahren Israel" עמי ה ישראל Ami Ha Israel. Es hat Gematriawert 120+5+541=666. Zahl 666 ist auf vielen Ebenen interpretierbar und kann z.B eine zusätzliche Erklärung für die Zahl des Tieres 666 der Offenbarung der Bibel darstellen.
      666 ist, wie es in der Bibel steht, eine “tierische Zahl”, aber gleichzeitig hat diese Zahl, kabbalistisch gesehen, eine vielseitige Kraft die Menschen aus dem tierischen Programm (Karma) zu erhebt.

      Z.B. 1. wenn alle Zahlen von 1 bis 36 zusammen addiert werden, kommt man auf die Zahl 666. Es gibt 36 Hakamim - die Wächter der Programme JHWHs, die das Schicksal der Erde beaufsichtigen. Sie sind fähig zu höheren Welten aufzusteigen und durch die Weisheit die Familie des Menschen mit der Himmlischen Familie Gottes zu vereinigen.

      2. 6x6x6 = 216 weist uns auf “Geburah”, Göttliche Kraft und 6. Sephira des Lebensbaumes, hin.

      Möge, JHWH, Hakamim, die Menschheit Deine Weisheit erkennen und durch die Kraft-Geburah (6x6x6) ihr Bewusstsein erheben und zum “Volk des wahren Israel", Ami Ha Israel, werden. Danke.
      JHWH, Hakamim, Shem Shel Geburah, Ain Soph 12 mal. Amen Amen Amen Amen.
      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita