das innere Kind

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • das innere Kind

      In einer Schriftrolle wurde das innere Kind erwähnt. Dieser Begriff kommt oft in der Psychologie vor. Es gibt einige Bücher, Arbeitsbücher, wo ich mit meinem innerem Kind arbeiten kann, unterschiedliche Vorträge und Videos im Internet. Wenn ich drüber nachdenke, ist es für mich die Seele in ihrer reinsten Form, die eben vom himmlischen Vater in einem menschlichem Körper angekommen ist und bis zum letzten Atemzug uns in unserem Leben begleitet. Diese Seele sammelt keine Erfahrungen in dieser Welt. Sie bleibt praktisch in ihrem ursprünglichem Zustand.

      Frage - Welcher Teil unserer Seele entwickelt sich weiter und gibt es noch einen anderen Begriff in der Kabbala, den ich noch nicht kenne ???
      Eure Meinungen würden mich interessieren. Danke !!! <3
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • Von der tierischen Natur zum göttlichen Denken

      Ich hoffe ich habe Deine Frage richtig verstanden. Also der kabbalistische Name für die Seele ist Nephesh. Er beschreibt die tierische Natur des Menschen als Zustand einer nur wenig entwickelten Seele, die zunächst viele Entwicklungsstufen (Wiedergeburten, Transformationen...) durchlaufen muss, bevor, sie sich dem göttlichen Bewusstsein anschließen kann. Nur mithilfe des göttlichen Geistes "Ruach" kann das Bewusstsein der menschlichen Seele Nephesh in dem Maße geschult werden, dass sie zur höheren Lichtseele oder kabbalistisch ausgedrückt zur Neshamah erwachen kann.
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden