Folgen der Fukushima Katastrophe heilen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Folgen der Fukushima Katastrophe heilen

      Am Unglückstag der Fukushima Katastrophe den 11.03.2011 möchte ich noch mal eine Heilung der Fukushima-Nachfolgen starten. Das 7 jährige schwarze Jubiläum ist da, und wir, die Heiler des Planeten, haben Möglichkeiten, die allen Ebenen der Katastrophe noch mal zu prüfen und zu heilen.
      Das Bild der Heilung des Planeten trägt in sich Fukushima Programm im Wort und die Zeitpyramide der Gizeh Proportion; das Ganze ist ein langfristiges Heilungsprogramm des Teams der "Heilung des Planeten".

      Heilung der Erde und der Wasser

      Möge die Menschheit aufwachen und die katastrophale Lage Fukushima und der ganzen Atomindustrie begreifen, um es auf allen Ebenen des menschlichen Bewusstseins zu heilen. Möge die kosmischen Biologe, Physiker ... und kluge Köpfe mit uns arbeiten und helfen das tatsächliche Ausmaß des Welt Unglücks zu begreifen, um es wissend zu heilen. Ich bitte Wissenschaft Metatrons, uns beizustehen.

      Maassebah Metatron Ain Soph x12 Danke die Weisheit! Amen Amen Amen und Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Wasser-Heilung von Fukushima

      Auf dem Bild sehen wir die Wasser-Taube des Planeten Erde. Diesen Wasser-Geist verbinde ich mit der Kraft des Heiligen Geistes, welche ich nach einer Heilung aller Fukushima-Wässer orientiere.
      Die 7 Jahre sind eng mit dem Zeitprogramm der Menschheit-Erde verbunden und dessen Heilung aktiviere ich. Wir reinigen-befreien die Fukushima-Wasser von allen Wirrnissen dieser Welt.

      Ruach Ha Kodesh, Ain Soph x7(12) danke der H. Geist! JHWH Gimel-Melchizedek, Amen Amen Amen Amen Jesus Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • al-nil-Tak schrieb:

      ...Möge die Menschheit aufwachen und die katastrophale Lage Fukushima und der ganzen Atomindustrie begreifen, um es auf allen Ebenen des menschlichen Bewusstseins zu heilen.
      Ein sehr wichtiger Hinweis, wenn man bedenkt dass es bis heute weltweit keine adäquaten Endlager für den gesamten Atommüll gibt, den wir auf der Erde seit Jahren produzieren und der noch Jahrhunderte/Jahrtausende vor sich hinstrahlt. Eine Menge des gefährlichen Mülls landete übrigens in den Weltmeeren und verteilt sich dadurch besonders gut in alle Richtungen. Somit hinterlassen wir unseren Nachkommen ein wahrhaftig "nachhaltiges" Erbe.

      Bezogen auf Fukushima und seinem 7jährigen Jubiläum visualisiere ich am 3. Tag im Monat Melchizedek eine Lotusblüte, als Zeichen für das 7. Chakra und für den Chiliokosmos. Mögen sich die 1000 Raum-Zeit-Zellen in der Kether, im Bewusstsein/Denken der Menschheit für die kosmische Intelligenz öffnen, damit wir/die Menschheit neue Ideen zur Heilung in und um Fukushima empfangen und ein bewussterer Umgang mit der Atomenergie stattfinden kann.
      Hod Ha Melek Zedek Melchizedek Meshiah - Gimel - Ankh Ain Soph 12x, Danke, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Wasser heilen mit Gebet

      Am Tag des Aufgestiegenen Meisters Mose, dessen Name "aus dem Wasser gezogen" ist, beten wir für Reinigung und Strukturierung des Wassers des Planeten Erde. Wir bitten Melchizedek, Michaelilu, Metatron, das Bewusstsein der Menschheit zu erleuchten, damit sie erwacht und bewusst lebt.


      Wasser nach einem Gebet

      Möge das Wasser des Planeten Erde nach unseren Gebeten eine strukturierte Form erschaffen.
      Mose, Daleth, Melchizedek, Michaelilu, Metatron, Ain Soph x12. Danke. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tanah ()

    • Vor 10 Jahren am 11. März 2011 löste ein Erdbeben vor der japanischen Küste einen Tsunami aus. Das Atomkraftwerk Fukushima Daiichi wurde von einer hohen Welle von 15 Meter unweit der Küste getroffen.

      Wie ist die Lage in Japan heute? - Die Strahlenbelastung ist nach dem Fukushima-Unglück immer noch hoch und die Menschen kehren nur zögerlich in diese Region Japans zurück. Dazu kommt noch, dass die japanische Regierung bisher nicht öffentlich gemacht hat, was mit mehr als einer Million Kubikmeter kontaminiertem Wasser geschehen soll.

      Der Name dieses Atomkraftwerks löst bei den Menschen eine Erinnerung für eine Nuklearkatastrophe ähnlich wie Tschernobyl am 26. April 1986 in der ukrainischen Stadt Pripjat aus. Die Folgen dieser beiden Nuklearkatastrophen beschäftigen seit dieser der Zeit ganze Welt. Unter dem Eindruck der Ereignisse beschloss die damalige Bundesregierung in Deutschland endgültig den Ausstieg aus der Atomenergie.

      Wir beten für die Menschen in Japan und für die ganze Menschheit auf dieser Erde weiter. Bei dieser Nuklearkatastrophe sind alle betroffen - die Natur und die Menschen, die Erde und die Meere. Die Säugetiere, die ihr zuhause jetzt im nuklearverseuchtem Wasser haben, sind unsere Brüder - die Delphine und die Wale. Wir bitten um Hilfe und singen die heilige Kedusha: "Kodoish, Kodoish, Kodoish, Adonai Tsebayoth" x12. Danke. Amen, Amen Amen und Amen
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • In diesem Jahr hat Japans Regierung schon offenbar entschieden, die radioaktives Kühlwasser ins Meer zu leiten. Dieser Plan stößt natürlich auf Widerstand bei vielen Organisationen der Landwirtschaft und Naturschutz. Der Druck auf die Japans Regierung ist gestiegen, nachzudenken, diese Entscheidungen für Ableitung verseuchtes Wasser schnell wie möglich zu ändern und andere alternative Lösung zu finden. Die Zeit druckt, um die neuen Naturkatastrophen zu vermeiden.
      Mögen alle heilenden Elemente des lebendigen Wassers die radioaktiven Elemente der Fukushima-Wasser reinigen, damit die ganze Natur beschützt werden wird für Zukunft des Planeten und Menschheit.

      Maim Ha-Chaim Ain Soph Or x12. Danke dem Heiligen Geistes der lebendigen Wasser. Dein Wille geschehe. Amen Amen Amen 111 Amen



      Off. 22:17 "Und wer es hört, der spreche: Komm! Und wen dürstet, der komme; wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst."
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita