Gebet/Hilfe für Myanmar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebet/Hilfe für Myanmar

      Genau vor zwei Monaten, am 01.02.2021, wurde in Folge Militärputsch in Myanmar das demokratisch-gewählte Parlament abgesetzt. Seit dem wird es täglich gegen Militärdiktatur protestiert, und heftige Krawalle erschüttern das ganze Land; hunderte Demonstranten wurden getötet und tausende inhaftiert.
      Wir bitten die Streitkräfte der Himmel, die Militärstreitkräfte Myanmars unter Christusbewusstseinskontrolle zu stellen, damit Vernunft und Friede in dieses Land, in Herzen der Menschen wiederkehre. Die kräftige-Energie Licht-Säule umhüllt und beschützt jede Seele dieses Landes.

      Komm, die himmlischen Kräfte, Adonai Tsabayots x12. Danke dem liebenden göttlichen Vater Jahweh. Pe-Jesus-Melchizedek Amen Amen Amen 888 Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • In den Medien werden seit 2 Monaten immer wieder schlimme Bilder und traurige Nachrichten über den Staat Maynmar gebracht. Bis 1989 lautete der Name des Staates Birma (international Burma). Myanmar ist ein Staat, in dem ca. 50 Millionen Menschen leben. In Maynmar leben 135 ethnischen Gruppen.

      Obwohl dieses Land reich an Bodenschätzen ist, Myanmar hat immense Bodenschätze – Erdöl, Erdgas, Teak, Edelsteine, Jade, ist Myanmar eines der ärmsten Länder in Asien. Etwa jeder vierte Mensch in diesem Land lebt unterhalb der Armutsgrenze. Dazu wird Myanmar oft von Naturkatastrophen wie Erdbeben und Wirbelstürmen betroffen.

      Ich bete für die Menschen in diesem Land in Südostasien. Möge die gewünschte Demokratie in dieses Land einkehren und der Frieden herrschen. Vater, Dein Wille geschehe. Shekinah, Shekinah Shalom, Shekinah Ain Soph x12. Danke. Amen, Amen, Amen 888 Amen
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • Nach dem rigorosen Vorgehen der Staatsgewalt gegen die Protestbewegung, mit inzwischen über 500 Toten, darunter auch Kinder, droht jetzt sogar ein Bürgerkrieg. Sollte es dazu kommen hätte das fatale Folgen für dieses Land und auch für die Nachbarstaaten. Syrien ist ein negatives Beispiel wohin ein Bürgerkrieg führen kann. Unendliches Leid und völlige Verarmung der Bevölkerung, Flüchtlingsströme und die Zerstörung des Landes. Vielleicht kann China auf die Militärjunta einwirken, das es es nicht zu diesem Szenario kommt. Als ein kleiner Hoffnungsschimmer wird die Aussage des chinesischen UN-Botschafters interpretiert. China hoffe, das Myanmar wieder zu Frieden, Stabilität und verfassungsmäßiger Ordnung zurückfindet, sowie der Demokratisierungsprozess weitergehe.
      Ich bete und bitte, dass dieses Land nicht in Schutt und Asche versinkt, dass es eine friedliche Lösung für dieses Land und seine Menschen gibt. Dein Wille geschehe Gott Vater/Mutter.
      Ich visualisiere wie die Taube Yonah, als Bild des Friedens und des Heiligen Geistes, Myanmar mit ihren Schwingen umhüllt, mit der Energie des Christus-Bewusstseins und der Göttlichen Herz-Christus-Liebe.
      12x Yonah Jesus Christus Ruach Ha Koidesh Ain Soph
      Danke Amen Amen Amen und 999 Amen
    • UNO warnt vor dem Bürgerkrieg in Myanmar. Nicht nur Militärgewalt im Land grenzenlos ist, sondern werden die Bürgerrechte aus der Kraft vollständig ausgesetzt; jetzt werden die Haftbefehle von Junta gegen 20 Ärzte ausgestellt. UNO vergleicht Situation in Myanmar mit Syrienkrieg; aus meinem Sicht stimmt es nicht.
      Möge der gerechte König des Friedens die Gnade Gottes in alle Seelen des Myanmar-Volkes bringen, um Ordnung und Vernunft in dieser Region herzustellen.

      Melchizedek Shalom x12. Danke dem Christus Erlöser. Amen Amen Amen und Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Gebet gegen Gewalt in Myanmar

      Militär Gewalt in Myanmar nimmt zu. Ich war von "Tagesschau" Informationen über Folter in Myanmar erschrocken. Das Militär schreckt vor nichts zurück. Z.B wurde ätzende Säure gewaltig in Münder und auf Gesichter gegossen. Die Bilder sind furchtbar, es kommt die Frage wie kann ein Mensch dem anderen so was antun?
      Judas 10,
      "Doch diese Menschen reden lästerlich über alles, was sie von Natur aus wie die vernunftlosen Tiere verstehen, darin fahren sie fort, sich zu verderben"
      Ich rufe unseren Beschützer Erzengel Michael mit den Licht-Heerscharen, um das menschlichen Leben und Demokratie in Myanmar zu beschützen.
      Möge das Licht der Liebe und des Friedens, das wir mit jedem Herzschlag über ganze Erde aussenden, jede Seele in Miyanmar erfüllen.

      Danke Shalom Michaelilu Tsabayoth x12. Amen Amen Amen und Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Laut UN kann es in Myanmar zu einem ähnlichen Bürgerkrieg wie in Syrien kommen. In Syrien begann auch alles mit friedlichen Protesten, anschließend hatte man das Tor zur Höhle geöffnet.

      Möge Shelomith Shalom, der Friede, der alles menschliche Verstehen übersteigt, mit dem ganzen Planeten sein.
      Ich visualisiere die Ankunft der Taube als Zeichen des Friedens - Shalom -, der Stärke - Geburah - und des Sieges - Nezach.

      Im Namen von Jesus Christus, Amen Amen Amen und Amen
      Erkenne Dich selbst - das Orakel von Delphi
    • Seit mehr 100 Tagen wurde in Myanmar der Prozess der Demokratisierung gestoppt, da am 1 Februar 2021 das Militär putschte, und den Politikern die Vorwürfe des Wahlbetrugs gegeben wurden. Internationale Wahlbeobachter widersprechen dem Militär seiner diesen Begründung für Putsch.

      O Göttlicher Vater, möge der Gerechte König, Melchizedek, dem Volk in Myanmar helfen, das Wahlergebnis auf demokratischer und friedlicher Weise zu führen und zu schützen.

      Danke dem Göttlichen Hod Ha-Melek Zedek Melchizedek Meshiah x12. Amen Amen Amen und Amen
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Tausende Menschen im Urwald vom Hunger bedroht

      Die Auseinandersetzungen gehen weiter und die Angst unter der Bevölkerung ist groß. Deshalb flüchteten nach schweren Gefechten in der Stadt Mindat, im Westen von Myanmar, ca. 8000 Menschen in den Dschungel. Jetzt droht ihnen der Hungertod. Eine Rückkehr in ihre Stadt ist unmöglich, denn dort hat sich das Militär ausgedehnt. Die Verzweiflung der Menschen ist groß und keine Hilfe in Sicht.

      So bitte ich für die fast 8000 Menschen in Myanmar um einen Ausweg aus ihrer verzweifelten Situation. Möge die Layuesh Shekinah die in den Dschungel geflohenen Menschen umhüllen und sie mit den Gedankenformen des Lichts versorgen, so dass die verzweifelten Seelen ihre Zuversicht nicht verlieren. Mögen angrenzende Länder sich zu Hilfslieferungen berufen fühlen, um die hungernden Menschen im Urwald schnellstmöglich zu versorgen. Und möge sich die Lichtsäule auf ganz Myanmar ausdehnen, um Gedanken des Friedens durch die göttliche Gegenwart auszudehnend und alle weiteren geplanten Kämpfe zu stoppen. Vater, Dein Wille geschehe

      Shalom Ohm Aum - Shekinah Esh Ain Soph 12x Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Wir wollen für Myanmar beten. Dort herrscht gerade viel Ungerechtigkeit und Gewalt. Die Hälfte der Bevölkerung Myanmars droht der Rückfall in Armut, vor allem Frauen und Kindern.

      Wir visualisieren dort Lichter des himmlischen Friedens und göttliche Liebe. Barmherzigkeit und Rechtschaffenheit kommen auf Myanmar, um alle Leidenden zu beschützen und die negative Energie zu beseitigen. Halleluja.

      Dein Wille geschehe JHWH. In diesen dynamischen Zeiten haben wir alle das Glück, der Menschheit, der Erde, der Galaxie und dem Gott- Vater JHWH zu dienen.
      TAK, Amie Shaddai Ain Soph x 12 Danke Metatron, Paulus 444.
      Amen, Amen, Amen und Amen.
      Das Auge-mit dem ich Gott sehe, ist das Auge, mit dem Gott mich sieht“. Meister Eckehard, 12. Jahrhundert.