Gebet für das brennende Indianerland in BC, Kanada

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebet für das brennende Indianerland in BC, Kanada

      Seit 2 Tagen hatte die Provinz British Columbia in Kanada den Notstand ausgerufen, tausende Hektar Wald brannten lichterloh, Flammen fraßen sich unaufhaltsam über die Berge und haben auch das Indianerland am Arrow Lake erreicht. Freunde von mir wurden evakuiert, sie haben wichtige Dinge in einen Anhänger gepackt und schon zu uns auf die andere Uferseite verbracht; möglicherweise sind sie nicht mehr zurückgekommen zu ihrem Haus und bleiben nun in meinen Räumen, die ja zur zeit leer stehen da eine Einreise für mich nicht möglich ist aufgrund der Pandemie.
      Ein Nachbar ist bereits in meinem Haus da er unter Asthma leidet und es dort einen Luftfilter gibt, die Außenluft ist durchsetzt mit Aschepartikeln und Rauch.

      Das Telefon- und Stromnetz ist teilweise schon unterbrochen, es gibt gerade keinen Kontakt mehr. Viele Menschen haben ihre Häuser verlassen müssen und haben bei Freunden und Verwandten Unterschlupf gefunden. Heute Nacht wurden weitere Bereiche evakuiert; alle in der näheren Umgebung die noch Platz haben nehmen Menschen auf.
      In der Nacht konnte ich einiges von Deutschland aus organisieren, mein Indianergelände verfügt über ausreichend Wasser und Platz für Wohnwagen und Zelte.


      Auch habe ich für die ganze Region gebetet und eine Schutzpyramide errichtet; heute erreicht mich die Meldung dass die Feuer nur 22 km von meinem Indianerland entfernt unter Kontrolle gebracht wurden und der Wind gedreht hat!! :!:


      <3 Danke Danke Danke Danke , Danke Vehikel TAK, Danke alle Meister, Danke JHWH <3

      Ich bitte um weiteren Schutz und dass die Flammen nicht wieder auflodern.
      Möge die heiße Erde durch kühlendes Wasser geheilt werden und Planet Erde zurückfinden zu Ausgeglichenheit von Hitze, Feuer und Wasser, so Gott will.
      Ani Jahwe Rofecha Ain Soph X12

      Amen Amen Amen Amen
    • Trini schrieb:

      Seit 2 Tagen hatte die Provinz British Columbia in Kanada den Notstand ausgerufen, tausende Hektar Wald brannten lichterloh, Flammen fraßen sich unaufhaltsam über die Berge und haben auch das Indianerland am Arrow Lake erreicht.
      Lesen wir die Zeilen von Trini über das brennende Indianerland in BC, in Kanada, können wir nur die Höheren Kräfte des Himmlischen Vaters um Hilfe bitten. Die Natur und die Menschen in Kanada sind im Notzustand. Es bringt auch kaum, dass wir um die Folgen das Klimawandels wissen und die Waldbrände in Kanada damit verbinden. Wir bitten den Heiligen Geistes Shekinah die Menschen, die Natur und die Tiere bei diesen Bränden zu schützen. Lay-u-esh Shekinah x12. Amen, Amen, Amen 333 Amen.
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • Ich visualisiere kühlendes Blau über den Brandgebieten in Kanada und wärmendes Rot über den Katastrophengebieten der Überschwemmungen. Mögen die Kräfte der Natur wieder in harmonischen Ausgleich kommen, so es Gottes Wille ist, denn dein Wille geschehe. Ich visualisiere Lichtpyramiden des Schutzes, für alles Leben über diesen Gebieten, getragen von den Buchstaben Shaddais – Shin Daleth Jod x 12. Möge die Shekinah und Herz-Liebe Christus Jesus alle Herzen umhüllen und erfüllen und ihnen Trost und Heilung, für Körper, Geist und Seele bringen, in diesen schweren Tagen.
      Wir bitten bedingungslos, dass unsere Gebete erhört werden.
      12x Shekinah Christus Jesus Ain Soph
      Tudah Danke Amen Amen Amen und Amen
    • Die drei Licht-Pyramiden von Orion, Plejaden und Arkhturus umhüllen den Planeten Erde und projizieren die mächtige Licht-Raum Energie-Pyramide nach Nord Kanada , die ganzes Feuergebiet umhüllt.
      Im Namen des Vaters bitte ich die Paradiesgottheiten Elijahu-Feuer und Moshe-Wasser durch das Christus Herz der göttlichen Liebe und Barmherzigkeit Feuer-Wasser zu harmonisieren. Die beide Hände Gottes beschützen Nord Kanada, und die mächtigen Quantenfeld-Energien werden aus höheren Dimensionen zu Erde gezogen, um Wettergleichgewicht auf ganzem Planeten zu regulieren.
      Heute am Shin-Shabattag des Monats Elijahu bete ich und bitte: Kommt geliebte Paradiesgottheiten Jehoshua-Moshe-Elijahu Ain Soph x12 zu unseren Planeten Erde.
      Danke den Gaben des Heiligen Geistes für die Lebensharmonie auf Planeten Erde. So ist es geschah!

      Amen Amen Amen 333 Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Auch ich möchte für die verbrannte Erde beten. Schmerzlich wird uns bewußt, wie sehr die Erde und darauf lebende Menschheit leidet! Ich visualisiere einen Davidsstern über den verbrannten und überschwemmten Gebieten der Erde und bitte um Ausgleich und um Regulation der Extreme.
      Möge das Königreich des Himmels auf das Königreich der Erde kommen und eins werden. Durch Wod Ye Dod, Jod Ye Dod können wir die Tore öffnen, durch die die Heiligen Namen Gottes zu uns fließen und die Erde und andere Planeten segnen.
      Außerdem möchte ich Trini und allen anderen Menschen danken für ihre Hilfsbereitschaft und Liebe; Ani Ahava Jahwe!
      Wir sagen 12x Wod Ye Dod Jod Ye Dod Jahwe Tudah Ain Soph Or. Amen, Amen, Amen, 333, Amen



      Psalm 8: Herr, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name in allen Landen.
    • Das erste Mal beobachten wir seit Jahrzehnten starken Unwetterverlauf auf allen Kontinenten gleichzeitig. Überflutungen, starke Regenfälle, Gewitter, Hagel, Stürme, Brände und Vulkane erschüttern unsere Erde.

      Ich visualisiere eine Lichtpyramide über die Erde mit einem mächtigen Strahl des Mitgefühls und der Reinheit. Das große Licht der Reinigung entsteht durch Christus Herz und gelangt in die planetarischen Körper der Menschheit, es verursacht Emotionen des Mitgefühls und das Denken mit dem Herzen. Die neuen Gedanken werden uns fördern für den Planeten zu denken.

      Metatron, Meschijah- Elijahu- Mosche, Ain Soph x12
      Führe uns geliebter Vater zu einem höheren Denken, zu einem göttlichen Plan der neuen Erde und des neuen Volkes.
      Zu Harmonie und Heilung.

      Amen, Amen, Amen und Amen
      Das Auge-mit dem ich Gott sehe, ist das Auge, mit dem Gott mich sieht“. Meister Eckehard, 12. Jahrhundert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von X_inna_x ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher