Zitate vom Essener Franz von Assisi

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Weisheitszitate vom Franz von Assisi:

    " Das sicherste Mittel gegen die Fallen des Bösen ist die Fröhlichkeit des Herzens"

    " Habe Hoffnungen, aber habe niemals Erwartungen. Dann erlebst du vielleicht Wunder, aber niemals Enttäuschungen"

    " Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche"

    " Gegen die Nacht können wir nicht ankämpfen, aber wir können ein Licht anzünden"

    " Sei gepriesen und gelobt mein Gott, durch Wolken, Sonnenschein und Wetter, die das Leben spenden und erhalten."

    " Die Tiefe der Menschenseele birgt unergründliche Kräfte, weil Gott selbst in ihr wohnt."

    " Wo es Frieden und Meditation gibt, da herrscht weder Sorge noch Zweifel."

    " Unsere Taten - gehören uns an, ihre Folgen - sind eine Angelegenheit des Himmels."

    " Alles was ist, wie gross und gut es sei, besteht seine Zeit, erfüllt seine Zwecke und geht vorüber."

    " Alle Gebilde der Schöpfung sind Kinder des einen Vaters und daher Brüder."

    " Auch wenn ich wüßte, dass die Welt morgen zugrunde ginge, würde ich noch heute einen Apfelbaum pflanzen."

    " Tue den Mund auf für die Stummen und führe die Sache derer, die verlassen sind."

    " Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde."

    " Gelobst seist Du, mein Herr, durch Bruder Wasser: wie nützlich es ist, einfach, wertvoll und rein."

    376 mal gelesen