Gebet für den Frieden im Nahen und Mittleren Osten

  • Die israelische Regierung überlegt, den Iran wegen seines Atomprogrammes militärisch anzugreifen. Das würde eine Eskalation von Gewalt nachsichziehen, die nicht kalkulierbar ist. Israel mit dem Sinai ist die linke Gehirnhälfte des Planeten wärend Tibet mit Indien die rechte Gehirnhälfte ist. Dort ist schon seit Jahren der Konflikt zwischen China und Tibet. Betrachtet man beide Gebiete so begreift man wie Krank das Gehirn der Erde ist. Da wir Menschen mit der Erde verbunden sind, ist es auch ein Zeichen für den Zustand des menschlichen Gehirns. Der aktuelle Vorstoß der israelischen Regierung ist ein Zeichen für die Unausgewogenheit der Gehirnhälften.
    Ich visualisiere den Felsendom von Jerusalem auf meiner rechten Hand, das Jokhang-Kloster in Lhasa auf meiner Linken, und sende Gedanken der Dankbarkeit,des Mitgefühls, Vergebung und Barmherzigkeit in die Gebiete von Israel und Tibet sowie in alle Länder der Erde wo Krieg und Gewalt herrscht und spreche das Mantra:


    12xOm, Aum, Umma, Amen, Amen, Amen und Amen

  • Wir können dort den Frieden finden wo Mitgefühl wohnt. Die weibliche Energie, die in Quan Yin verkörpert ist, druckt das kosmische Mitgefühl aus. Liebe, Weisheit und Mitgefühl sind die Ausdrucksformen von dem Göttlichen weiblichen. Liebe, Weisheit und Mitgefühl ermöglichen der Kraft der Vergebung sich zu manifestieren.
    Wir rufen Quan Yin Energie in Nahen und Mittleren Osten um dieses Area mit dem Mitgefühl und Vergebung zu erfühlen. Möge die Göttliche Mutter in allen Herzen der Menschheit sich entfalten und Mitgefühl mit der Vergebung in diese Welt ausstrahlen.

    Quan Yin Ain Soph x12