9. Monat unter der Führung von Jesus 2017

  • Mit dem heutigen Tage beginnt der 9. Monat im Selbstschöpfungskalender. Er steht unter der Führung von Jesus, nach Moshe und Elijahu der letzte der Paradiesohntrinität. Moses brachte den Lebensbaum, Elijahu die Merkabah, das göttliche Vehikel. Jesus offenbarte den Lichtkörper. So begrüße ich den Meister des Monats, Jesus, und danke schon jetzt für seine Führung. Mögen die Menschheit gesegnet sein vom Wissen um den Lichtkörper und dem damit verbundenen Christusbewusstsein


    12 mal: Moshe, Elijahu, Jesus Ain Soph Amen, Amen, Amen, Amen und Amen

  • Das Laut-Lichtwesen ALEPH öffnet den ersten Tag des Monats Jesus. Aleph ist Anfang und "Im Anfang war das WORT, das WORT war bei GOTT, und das WORT war ein GOTT". Man kann sagen, dass der erste Buchstabe der Schöpfung direkte Verbindung zu Gott ist. Einer der 13 Elohim, Meister des 9 Monats, dessen Jesus Name ist, bringt der Menschheit das Christus Bewusstsein.
    In Dankbarkeit für Paradiessohn Trinität Moshe-Elijahu-Jesus der 13 Elohim, öffnen wir die neuen Horizonte der Zukunft in der Arbeit für Heilung des Planeten Erde und Menschheit. Möge heutige Trinität Aleph, Jesus, Abraham unsere Arbeit unterstützen und uns segnen.
    Aleph, Jesus, Abraham x12. Danke, Amen, Amen, Amen und Amen.

  • Jesus sprach: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich" (Johannes 14,6). Jesus als Sohn Gottes leitet das (Sohn)-Universum, in dem sich unsere Erde aber auch Myriaden anderer Sterne - Planeten - Galaxien - Universen .... befinden. Mithilfe des Christusbewusstseins können wir erkennen welch wunderbare Möglichkeiten der Ausdehnung wir haben, wenn wir das Universum / die Universen zu verstehen beginnen und wie und das alles mit allem verknüpft ist.


    Deshalb bin ich danbar, für seine Weisheit und bitte Jesus Christus um geistige Nahrung für alle Seelen, die sich für das Licht der Wahrheit öffnen wollen.
    Christus Jesus - Manna Ain Soph 12x, Danke Amen, Amen, Amen, Amen

  • Mit Jesus Christos wird die ganze Paradies-Trinität für den Planeten Erde offenbart; Die Paradies Gottheiten Moshe-Elijahu-Jesus beginnen die Heilung des Planeten!
    Aus der Hand Elijahu übernimmt Jesus die Stafette der Zeit und Jesus Körper des Dienstes, der Körper der erwachten Menschheit ist da! In Dankbarkeit für Dein Christus Werk segnen, reinigen und aktivieren wir alle Schwingungen des Christus Bewusstseins der Menschheit: Heilung beginnt: Christus Christus Christus, Moses Moses Moses, Elias Elias Elias, Ain Sophx12 danke danke danke, Amen Amen Amen Amen JHWH Aleph Amen

  • Am 02. Tag im Monat Jesus (888) in Verbindung mit dem Licht- und Klangwesen Beth (2) treffen wir auf die Gematria (888 + 2 = 890 = 89 oder in Spiegelung 98) von Uziyahu עזיהו , was bedeutet Gott ist meine Stärke. Wir müssen nicht aus eigener Kraft stark werden, wir brauchen nur unsere Gedanken und Gefühle auf Uziyahu richten und werden spüren, dass und wie die göttliche Stärke in und um uns immer kraftvoller wird.


    Ich bin dankbar für die göttliche Stärke, die ich deutlich in mir spüre und die mir hilft mich jeden Tag aufs Neue für das göttliche Licht zu entscheiden.
    Danke Uziyahu Shem Shel Geburah Jesus Ain Soph 12x, Amen, Amen, Amen, Amen

  • Jesus Jehoschua Gimel x12 bestimmen und führen den heutigen Tag. Entscheidende Rolle im Aufstieg der Menschheit spielen die Paradies-Gottheiten und der dritte, vierte und fünfte Tag der Woche werden von ihnen geführt.
    In Dankbarkeit rufe ich Jesus-Mose-Elija Ain Soph x12 für die Heilung des Planeten. Danke x13 für die Erhöhung der Schwingungen der Menschheit! Amen Amen Amen

  • Die Kirche feiert heute den Herz-Jesu Freitag. Verbunden mit dem Selbstschöpfungskalender wo Jesus als Meister des Monats und des Tages mit dem Lichtlautwesen Gimmel führt ergibt das einen besonderen Fokus.
    So verbinde ich den Herzschlag der Menschheit, der in der großen Pyramide von Gizeh gespeichert ist über das Herz des Überselbst mit dem Herzen von Jesus im Christusüberselbst. Diese drei Herzen werden durch das dreimalige Kodoish, Kodoish, Kodoish in einen gleichen Rhythmus gebracht und über die Pyramide in das planere Gitter weitergegeben.


    12 mal Kodoish, Kodoish, Kodoish Adonai Tsebajoth Ain Soph Amen, Amen, Amen, Amen und Amen

  • Die Kirche feiert heute den Herz-Jesu Freitag. Verbunden mit dem Selbstschöpfungskalender wo Jesus als Meister des Monats und des Tages mit dem Lichtlautwesen Gimmel führt ergibt das einen besonderen Fokus.

    ... oder zu der Energie von 3 x Jesus oder 3 x 888 = 2664. Die Zahl 26 verbunden mit dem Heiligen Tetagrammaton, יהוה ist ein ganz besonderer Ausdruck für die göttliche Trinität und die Zahl 64 repräsentiert die 64 Schlüssel für das Buch des Wissens oder die 10 (6 + 4 ) für den Lebensbaum. 64: 3 = 21,33333 steht beispielsweise für die 3 x 7 Chakren/oder Körper (Selbst, Überselbst, Christusüberselbst), wobei das Programm hiermit nicht endet, sondern endlos weitergeht, was mann an den der Periode 3 erkennen kann.... Aus der Zahl 2664 können wir aber auch die trinitisierte Zahl 666 bilden, die Gemartria von Shemesh Jahweh, oder der lebendigen Sohnschaft JHWH´s, die dabei hilft das tierische Wesen des Menschen zu überwinden. Möge die Seele der Menschheit von Nephesh zu Meshamah erwachen.


    Shemesh Yahweh Ain Soph 12x Amen, Amen, Amen, Amen

  • Jesus und Hanock zusammen mit Licht-Lautwesen Sain regieren den heutigen Tag der Selbstschöpfung. Doppel Finsternis erfüllt den Monat August, wirkt lange Zeit weiter. Die relative Stellungen von Sonne, Mond und Erde wiederholen sich periodisch und werden alle 18. Jahre wiederholt. D.h. eine Wirkung-zeit der jeweiligen Finsternissen dauert über 18 Jahren.
    So konzentriere ich mich auf 18 Jahre der Zukunft und bereite einen guten Licht-Übergang von der heutigen Mondfinsternis durch die Sonnenfinsternis am 21.08.2017 in Zeitstrecke von über 18 Jahren! Die großen Meister Jesus, Hanock mit Laut-Lichtwesen Sain helfen uns es zu verwirklichen. Ebenso Gott Ägyptens Thot Ain Sophx12 unterstützt das ganze Ereignis.
    Jesus-Hanock-Sain Shekinah, Ain Sophx12 dankex3 Amen Amen Amen und Amen

  • Am ersten Shabbat-Tag des 9 Monats Jesus bitte ich um Schwert des Wissens, dessen die Kraft von Laut Licht-Wesen Sain uns übermitteln wird. Mit Schwert der wahren wissenschaftlichen Erfahrungen sind wir durch Lehre Enoch und Metatron befreund und sind dafür dankbar. Den Schwert des Wissens benutzen wir bei vielen Gelegenheiten im Kampf gegen alten Denkmuster. Wie abnehmender Mond wird Unwissenheit schwächer und blass, nach dem kommt zunehmender Mond erfühlt mit Wissen. Danke euch, die Meister des Shabbat-Tages, des Monats und Laut-Wesens. Hanock Jesus Sain Metatron x12. Danke. Amen, Amen, Amen.

  • Jesus als Monatsmeister und Jesus als der Meister des 3. Tages der Woche treffen sich in Gemeinschaft mit dem Laut-Lichtwesen Jod, das den Sterntortag markiert.. So erleben wir heute die 3 Mal Jod, weil Jesus als Jehoschua hat das erste Buchstabe Jod - ייי . Wir danken Dir perfekter Erlöser!
    Jesus Jesus Jod Ain Sophx12 Amen Amen Amen und Amen

  • Ich rufe die drei Paradies Gottheiten am den Sterntortag Kaph des Jesus Monats für die Heilung des Planeten. Alle Zodiaken-Tore sind drei Tage lang offen und eine intensive Heilung darf stattfinden. Ich konzentriere mich auf die Mitte des Planeten, wo der weiße Thron des Vaters JHWH ausgerichtet soll und rezitiere Christos Christos Christos, Moses Moses Moses, Elias Elias Elias, Ain Sophx3

    Selbstschöpfungskalender 2017


    Die großen Meister kommen und wir bereiten das Heilungsfeld auf vielen Ebenen des Bewusstseins. Und der Körper der Menschheit entlang des Nils wird von den Paradies Söhne auf die universelle Ebene erhoben, gereinigt und nochmal LICHT-orientiert.

    Heilung des Körpers entlang des Nils


    Die Flügel des Heiligen Geistes und Gabriel umhüllen den Planeten, und die kosmische Wahrheit erreicht jede Seele.
    Eloha Elohim, Shekinah Esh, Ain Sophx13 Dankex7 Amen Amen Amen und Amen

  • Die drei Sterntortage stehen unter der Führung von Jesus, Moses und Elias. Ordnet man ihnen die Paradiesvögel hinzu so ist es Ba, Bak und Bennu. Betrachtet man die zwei Trinitäten vom heutigen Tag aus so stehen sie für Vergangenheit Gegenwart und Zukunft. Erlösung liegt im Zusammenspiel von Erfahrungen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
    So bitte ich heute am 2. Sterntortag, dem Tag der Gegenwart um den Segen durch Moses, Jesus um den erlösenden Segen für die Vergangenheit der Menschheit, und Elias um den Segen der Zukunft der Menschheit.
    Möge die Menschheit die Schwingen der Paradiesvögel erfahren.


    12 mal Bak Bennu Ba Ain Soph Amen, Amen, Amen, Amen und Amen

  • Heute am 3. Sterntortag, visualisieren wir die Schutzlichtsäule aus dem Christusüberslebst kommend, wie sie uns/unser Gruppenvehikel/ die ganze Menschheit liebevoll umhüllt und alle Finsternis/alle negativen Gedanken um uns und in uns mithilfe des Lichts reinigt.


    Danke Layuesh Shekinah Ain Soph 12x, Amen, Amen, Amen, Amen

  • Am 13. Tag des Monats Jesus betreten wir die Spitze der Zeitpyramide den Raum der Zeitkontrolle mittels des Laut-Lichtwesens Mem; Wir eintreten in den Raum & Zeit und vertreten das 3. Teil von der Zeit-Raum-Energie.

    Zeit und Pyramide, Schöpfungsalphabet in der Gizeh Pyramide



    Selbst das Buchstabe Mem ist in vielen heiligen Namen anwesend und wir in unserem Fall es mit 3 Namen des Schlusssteins Melchizedek-Michael-Metatron versinnbildlichen. Öffnet uns geliebter Melchizedek-Michael-Metatron Shekinah Ain Sophx13 alle Tore der parallelen Realitäten, damit die Heilung des Planeten ebenso in parallelen Welten geschieht! Dankex13 für die perfekte Heilung. Amen Amen Amen Amen und Mem Amen

  • Heute ist der 17. Tag ( 7 + 1 = 8 !) des Monats Jesus (888) unter Führung des Licht- und Klangwesens Pe (80). Zu den 3 x 888 gesellen sich heute eine 4. und 5. 5 x 8 = 40 = Mem für Wasser/ Energie/ Zeit. 5 x 8 = 32768 mit der Quersumme 26 = 8!. Die liegende Acht ist das Symbol für die Unendlichkeit. Somit ist heute ein wunderbarer Tag, mit einer wunderbaren Energie, an dem wir die Grenzenlosigkeit des Lichts spüren. Möge der weibliche Aspekt (auf einer bestimmten Ebene das menschliche Bewusstsein) eins werden mit der Kraft des Vaters (JHWH = 26 ) und des Sohnes (Jesus = 888).


    Danke Abba - Imma - Jesus Christus Ain Soph 12x, Amen, Amen, Amen, Amen.

  • Am 3. Schabbat des Monats Jesus begleitet uns der Meister Schabbats Hanock. Buchstabe des Tages Shin repräsentiert Sabbath, Shaddiai, Shekinah und ebenso das Feuer Esh. Ich verbinde Feuer-Busch(Baum) Esh als Gematria 301 mit Gematria Hanocks 84 301+84= 385 und bekomme Gematria der Göttlichen Gegenwart Shekinah!
    Eine Gleichung Hanock Esh=Shekinah eröffnet viele Möglichkeiten der Lichtkörpers-Verwirklichung.
    Sei gesegnet Hanock Eshx12 mit Kraft der Shekinah Ain Sophx12. Dankex12 Weisheit Licht Liebe! Amen Amen Amen und Amen

  • Morgen ist Schabbat des Monats und heute ist der Tag vom Tzadi-Sofit, dessen Trinitisierung eine höchste trinäre Zahl mit bringt, Zahl 999!


    Entlang des Nils legen wir den Körper der Heilung der Menschheit, den wir mit den 21 Lichtarbeiter verbinden. Wir bitten um Erhöhung der Schwingungen der 21 Seelen-Geister und erweitern sie auf 21 000 Seelen-Geister des Planeten, welche an Erhöhung Schwingungen der Menschheit teil nehmen. Erhöhung der Schwingungen im Namen der Liebe JHWH Ahavah Ain Sophx12 heilt alle Krankheiten!
    Meister des Monats Jesus, Meister des Tages der Woche Paulus, Engel-Meister Jophiel des 6 Chakras und Laut-Lichtwesen Tzadi-Sofit überwachen und führen die Heilung durch. Mit Dankbarkeitx12 segnen wir alle Meister Hierarchie JHWH und heutigen Tag der Heilung.
    Jesus-Paulus-Jophiel-Tzadi Sofit, Ain Sophx12 danke Amen Amen Amen und Amen


    Möge eine Heilung aller Schwingungen der erwachten Menschheit passieren, damit Volk Gottes Ami Shaddai des Allmächtigen eine göttliche Zukunft ohne Leiden und Bedrängnissen hier her bringt. Ami Shaddai, JHWH Jesus, Ain Sophx12 danke Gnade! Amen Amen Amen und Amen

  • heute ist der Tag vom Tzadi-Sofit, dessen Trinitisierung eine höchste trinäre Zahl mit bringt, Zahl 999!

    999 entspricht der Gematria von dem rechtschaffenen König Melchizedek (294) + der Gematria von dem allmächtigen Gott El Shaddai/ Metatron (314) + der Gematria des Heilands und Erlösers Joshua (391). Diese Trinität führt uns zurück zu unserer unendlichen Quelle des Lichts, die ohne Anfang und ohne Ende ist, zum Ain Soph (999 = 3 x 9 = 27 oder 207)


    "Wir preisen Dich, O Grenzenloses Licht, da Du die Endlichkeit und Begrenzung unseres Lebens zerbrichst."