Taf, Pyramide von Gizeh- Das Zeit-Programm der Menschheit

  • Am Tag des TAW visualisiere ich mich in die Pyramide von Gizeh. Sie versinnbildlicht das Zeit-Programm der Menschheit. Zeit ist Energie und hat mit Wasser zu tun. So wie auch das hebräische Piktogramm des heutigen Tages, das die Gematria 400 hat. Mithilfe der "Wasserpumpe" von Gizeh, wird das Wasser der Erde gereinigt, erhoben und auf eine höhere Schwingungsebene gebracht. Der Mensch selbst ist ein Wasserwesen und mithilfe der Pyramide, ihrer Energie, dem verborgenen Wissen in ihr, ihrer Mathmatik, ihrer Schwingung, können wir in Ausrichtung auf die heiligen Namen das Zeit-Programm der Menschheit positiv verändern und uns in höhere Dimensionen erheben.


    Indem wir die Pyramide von Gizeh aktivieren wird sie zu einem Energie Resonator der alle 12 Zeitkrümmungszonen und die mit ihnen verbundenen heiligen Tempel und Energieorte auflädt. Das verändert unsere Wahrnehmung von Zeit.


    Für die Energetisierung der Pyramide von Gizeh singe ich deshalb die Permutationen des göttlichen Namens JHWH, so dass sie in einer höheren Schwingungsenergie vibriert und ein Netzwerk der göttlichen Liebe hier auf Erden entstehen kann.


    Amen, Amen, Amen, Amen

  • Jeder Tag des Schöpfungskalenders bringt uns neue Freunden der Buchstaben-Wesen. Vier Lichtwesen kommen aus Quadranten des Kreises und verbinden uns mit kosmischem Christus, mit vier Amen durch das kosmischen Kreuz.
    Heute spreche ich in jede Stunde TAW, CHET, ALEPH, SAMEK für Heilung des Planeten und höre, dass meine innere Stimme gleichzeitig auch spricht Amen Amen Amen Amen :!:

  • Heute grüßen wir das Chaf mit der Gematria 500 und der Quersumme 5. Die Fünf steht für die Aktivierung der fünf Körper, die wir in der Pyramide von Gizeh in Form von 5 Luftschächten vorfinden. Diese befinden sich oberhalb der Kammer des Sohnes, der Königs- und der Königinnenkammer. Wir erkennen in der Pyramide somit auch die vorhandene Trinität von Vater, Mutter und Sohn. Deshalb trinitisieren wir uns zunuächst, die wir als Söhne und Töchter des Lichts auf dieser Erde wandeln, mit der göttlichen Mutter und dem göttlichen Vater. Um, wie Jesus es uns gezeigt hat, auf einer höheren Ebene schwingen zu können, wollen wir heute, unsere fünf Körper aktivieren.


    Deshalb singen wir nun gemeinsam in der Pyramide das Heilige Mantra Zamma Zamma Osar Rachmann Osai


    Amen, Amen, Amen, Amen

  • In Tempelvision des Hesekiel finden wir die Messung des Tores (Hes.42:15-20), die der Zahl 500 entspricht. Vier Seiten des Tores Ost West Nord und Süd hatten gleiches Maß 500 Rohrlängen. Eine Mauer war ringsherum mit einer Länge von 500 und einer Breite 500, um eine Scheidung zu machen zwischen dem Heilgen und dem Nichtheiligen.
    Finales Kaf hat Zahl 500, die als Mauer zwischen physischem und geistigem Leben kann trennen und verbinden. Nach Aktivierung der 5 Körpern öffnet sich das Lichttor mit Maß 500.....stellt Ihr es vor, riesiges Lichttor! Wir gehen alle zusammen mit dem Kaf durch das Tor! Danke Kaf. Amen Amen Amen Amen