Merkabah Wüsten Auge

  • Heute am ersten(zweiten) Tag des Chanukah Festes der Lichter führten wir während der Gitter-Mantra-Zeit von 6-00 bis 7-00 Uhr die Einweihung des Wüsten Auges, der Merkabah Koj Krylgan Kala durch. Mit dem Ergebnis sind wir gut zufrieden. Die Kreise des inneren und äußeren Rades wurden aufeinander abgestimmt und das Kosmische Merkabah-Auge wurde mithilfe der Lichtsäule Layuesh mit dem irdischen Merkabah-Auge verbunden.



    Der"Merkabah Wüsten Auge Teilchen Beschleuniger" Koj Krylgan Kala wurde in Betrieb genommen. Möge das Schild der Metatronischen Wissenschaft Koj Krylgan Kala schützen und die Merkabah Prozesse des Planeten führen.

    Möge die Wissenschaft des Lichtes Maassebah Merkabah Metatrondie Wissenschaft der Erde beschleunigen und unterstützen.
    In dieser gesegneten Zeit segnen wir die Merkabah des Planeten - Chanok Chanukah Metatron Ain Sofx12 Amen Amen Amen Amen

  • Die Merkabah wird als ein gegenläufig rotierendes Lichtfeld beschrieben, welches sowohl den Körper als auch den Geist gleichermaßen beeinflusst. Sie ist ein Vehikel dass Körper und Geist von einer Dimension in eine andere Dimension befördern kann. Für die Reise in andere Dimensionen steht auch Chanukkah, das Fest der Lichter. Für viele Menschen ist die Merkabah jedoch noch ein großes Mysterium.
    Das Wort Merkabah, מרכבה hat den Zahlenwert 267. Das ist auch die Gematria von Razin. Galeh Razin ist ein lebendiger Name der 72 Namen des Allerhöchsten. Und interessanterweise ist Galeh Razin der Offenbarer von Mysterien.


    Die Quersumme von 267 = 15 und die Gematria der Sephira Hod = Weisheit.


    Möge die göttliche Weisheit das kollektive Bewusstsein der Menschheit bei der Entschlüsselung der Geheimnisse unserer Zeitzone leiten, so dass sich die Seelen öffnen können für die Immer- Gegenwärtige Wirklichkeit der Geheimnisse des Kosmos und für die nun eingeweihte Merkabah von Koy-Krylgan-Kala.


    Kodoish Kodoish Kodoish Adonai Tzebayoth, Galeh Razin Metatron Ain Soph 12x
    Amen, Amen, Amen, Amen

  • Wir können die Mekabah als eine Quanten-Merkahbah auffassen, die der Erde und den Menschen auf verschiedenen Ebenen erlaubt, einen Quantensprung zu vollziehen. Der Mensch ist als Teil der Mikro-Makrobeziehungen über den Lebensbaum mit der kosmsichen Matrix des Lebens verbunden.


    Koj Krylgan Kalah bedeutet übersetzt in etwa „Ort der verlorenen Schafe“. Wir haben diesen Ort in der Wüste Zentralasiens als kosmisches Merkabah-Vehikel entdeckt. Die alte choresmische Anlage zeigt auf vielfältige Weise Heilige Merkabah-Geometrien und Zahlen.


    Die Erde war bereit, uns ihre Geheimnisse zu lüften und die kosmsichen Bruderschaften des Lichtes bereit, die Erde und die Menschheit zu unterstützen.


    In der Wüste Zemtarlasiens wurde der kosmische Lebensbaum in die Wüste der Seele des Menschen eingepflanzt, damit wir uns an unser kosmisches Geburtsrecht erinnern, um nicht mehr, wie die Erde selbst, als „verlorene Schafe“ im kosmischen Ozean, ohne Ziel und Orientierung“ herumtzureiben.


    Ich danke heute der Erde, den Licht-Meistern und allen, die als Pioniere den Weg durch die Wüste bereitet haben.

  • Der Name von Koy Krylgan Kala erinnert mich an das Mantra Kodoish, Kodoish, Kodoish Adonai Tsebajoth, Heilig, Heilig, Heilig ist Gott der Heerscharen. Dieses Mantra singen laut der Offenbarung des Johannes die Engel vor dem Thron Gottes. Wenn ich auf das Wüstenauge schaue, so singt in mit dieses Mantra, Kodoish, Kodoish, Kodoish Adonai Tsebajoth.

  • Die alte choresmische Anlage zeigt auf vielfältige Weise Heilige Merkabah-Geometrien und Zahlen.


    Eine dieser Zahlen ist 74. Sie verbindet das Merkabah Vehkikel Koy-Krylgan-Kala mit Ner Tamid, dem Ewigen Licht, das auch während der Zeit des Chanukkah-Festes gefeiert wird. Die hebräische Schreibweise von Ner Tamid ist: נר תמיד. Das Wort hat die Gematria 704, bzw. 74. Das ewige Licht wurde somit bereits in das Merkabah-Vehikel Koy-Krylgan-Kala eincodiert.