Ost und West

In der Stadtkirche ist momentan eine Ausstellung zur Innerdeutschen Grenze, die die BRD von der DDR trennte. Sie trennte auch in Ost und West. Die Figur des Melchizedek ist in das Rund der Ausstellungsbilder integriert. Zuerst habe ich gestutzt fand es etwas seltsam, bis mein Gehirn endlich begriffen hatte was dieses Bild sagen möchte. Ost und West, die Trennung der Gehirnhälften in uns, in der ganzen Menschheit. Sie gilt es zu überwinden wenn der Planet und die Menschheit auf höhere Frequenzen gehen sollen.
Melchizedek kommt in der Bibel an drei Stellen vor. Im alten Testament, im Psalm 110 und Hebräerbrief des neuen Testamentes. Das alte und neue Testament können wir als Abbildung des Gehirn mit seiner rechten und linken Hemisphäre sehen. Die Psalmen verbinden sie. Hier in dieser Ausstellung manifestiert sich das Bewusstsein zum Programm "Heilung des Planeten", in dem Melchizedek eine entscheidende Rolle spielt.
Meine Gedanken füllten den Raum und mit 12x Eher Asher Eher, dem Ich bin, der Ich bin, betete ich für die Aufhebung der Trennung im Gehirn der Menschheit.
Ich dankte meinem inneren Führer, der mich an diesem Tag an diesen Ort geführt hat. Der Pfarrer wollte gerade abschließen, gab mir aber noch Gelegenheit in Ruhe mein Gebet zu sprechen.