Geist-Licht-Kreislauf

  • Der Name Metatron besteht aus Meta - Thron מט - טרון . Meta hat Gematriawert מט 40+9=49, was uns und das ganze Programm vom "Form, Meta-Form und Formlosigkeit" mit 7x7-49 und damit mit Eigenschaften des Shabbats verbindet.In Zusammenhang zwischen "Form, Meta-Form und Formlosigkeit" und Zahl 49 möchte ich zum Thema Kreislauf übergehen.

    Verbindende Substanz unter "Formlosigkeit-Zwischenform(Meta-Form)-Form" ist Geist-Strom-Kontinuum. :)
    Das Thema Kreislauf spielt eine wichtige praktische Rolle, um die Höheren Sphären mit niederen Dimensionen zu verbinden. Auf Basis unseren zwei vorherigen Themen als 1 "Form und Formlosigkeit" und als 2 "Formlos, Zwischenform und Form" können wir, glaube ich, Kreislauf-Thema erforschen. Willkommen!

  • Ich denke auf Basis unserer vorherigen Themen können wir beispielsweise unser menschliches Herzkreislaufsystem mit dem Herzkreislaufsystem des Überselbstkörpers und dem des Christusüberselbstkörpers vereinen, um uns darüber hinaus mit dem ewigen Licht des göttlichen Vaters zu verbinden.


    Für diese Verbindung spreche ich Kodoish-Kodoish-Kodoish Adonai Tsebayoth Ain Soph 12x, Danke Amen, Amen, Amen, Amen

  • Ferner ist das Lichtkreislaufsystem bedeutend, für die Transformation des menschlichen Bewusstseins. Dabei spielt das Horus-Auge eine große Rolle. Mit seiner Hilfe, kann der Mensch mittels ferngedanklicher Kommunikation mit der kosmischen Intelligenz korrespondieren. Das geschieht, indem das Auge des Horus im Bereich des dritten Auges des Menschen platziert wird.


    In diesem Sinne entsprechen das 3. Auge des Menschen, das Auge des Horus und das göttliche Auge den drei Modellen von Form - Zwischenform - und Formlosigkeit.

  • Ist es möglich die Verbindung der höheren Sphären mit niederen Dimensionen (Geist-Licht-Kreislauf) als Geometrie des Wassermoleküls zu sehen: JHWH und Shekinah als 2 x "H", und Meshiah (Jesus Christus) als Verbindung "O"?


    Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita

  • Es gibt im menschlichen Körper die biologisch-elektrischen Strahlungen, die von Lichtpulsen der Molekülen des ganzen Körpers ständig aufgebaut werden. Deswegen muß jedes Molekül wieder und wieder pulsieren, damit Lichtgitter des Körpers mit Lichtgitter des Bewusstseins als Lichtkreislauf sind. Wir suchen das göttliche Licht und wollen unsere Lebensbaumgitter ans Lichtgitter der Galaxie und Universen anschließen. Wir rufen das ewige grenzenlose Licht Ain Soph, atmen und singen das Licht Ain Soph. Danke Amen Amen und Amen.

  • Es gibt im menschlichen Körper die biologisch-elektrischen Strahlungen, die von Lichtpulsen der Molekülen des ganzen Körpers ständig aufgebaut werden. Deswegen muß jedes Molekül wieder und wieder pulsieren, damit Lichtgitter des Körpers mit Lichtgitter des Bewusstseins als Lichtkreislauf sind.....

    So wie ich es verstanden habe, läuft die Bewusstseinsaktivierung auch über das kristalline Netzwerk im Blut, den Blutkristallen, was auch Blutbewusstsein genannt wird, da Kristalle Wissen speichern. Für die Bewusstseinsaktivierung des Menschen/ der Menschheit verbunden mit dem Blutkreislaufsystem singe ich das Mantra
    Min Ha Adamah - Men Ha Adamah, Amen, Amen, Amen, Amen

  • Kreislauf in Selbstkörper, in Überselbst, in Christusüberselbst - nur 3 aus unzähligen Ebenen vom Kreislauf. Ich möchte das Thema Kreislauf mit dem Thema Gedankenstrom verbinden, um noch ein Thema zu besprechen.
    Gedankenstrom des Planeten, ich meine der Menschheit, ist mit Gedankenformen der Menschen erfüllt. Was denken Menschen der Erde eigentlich?
    Falls wir uns mit dem Gedankenstrom der Menschheit verbinden, empfangen wir die Gedankenformen der Menschheit. Entsteht eine Frage - ob ich als Mensch profitiere davon, oder nicht? :?:

  • Die Gedankenformen der Menschheit füttern Bewusstsein mit entropischen niederen Frequenzen/Formel 666 der Erde. Die Göttliche Gedankenformen/Buchstaben und Piktogrammen helfen dem Bewusstsein in höheren Frequenzen zu schwingen, in Formel 999. Entscheidung steht vor jeder Person, ob nach oben oder nach unten zu schwingen. Wenn ich nach oben schwinge, kann ich sicher der Erde helfen, im Gleichgewicht mit dem Sonnensystem, der Galaxie und des Vater-Universums zu schwingen. "Wir sind Viele als Teil in Einem".

  • Wir haben also die Möglichkeit dem Gedankenstrom der Menschheit zu folgen oder dem Lichtgedankenstrom des Heiligen Geistes. Für mich bleibt die Frage ob ich den Gedankenstrom der Menschheit mit dem Lichtgedankenstrom verbinden kann, so das auch die Menschheit Gelegenheit hat, daran teilzunehmen. Ich denke das wir die Menschheit mit diesem Lichtkreislaufsystem segnen können.

  • Kreislauf in Selbstkörper, in Überselbst, in Christusüberselbst - nur 3 aus unzähligen Ebenen vom Kreislauf. Ich möchte das Thema Kreislauf mit dem Thema Gedankenstrom verbinden, um noch ein Thema zu besprechen.
    Gedankenstrom des Planeten, ich meine der Menschheit, ist mit Gedankenformen der Menschen erfüllt. Was denken Menschen der Erde eigentlich?
    Falls wir uns mit dem Gedankenstrom der Menschheit verbinden, empfangen wir die Gedankenformen der Menschheit. Entsteht eine Frage - ob ich als Mensch profitiere davon, oder nicht? :?:

    Die überwiegende Menschheit denkt, dass unser Leben mit dem Tod endet und dass unsere Intelligenz auf die Erde begrenzt ist, weshalb sich die meisten Menschen nur mit dem irdischen Wissen/der irdischen Wissenschaft beschäftigen. Sie übersehen, dass eine kosmische Intelligenz existiert, mit der wir interagieren und wodurch wir unser Bewusstsein ausdehnen können, denn wir haben ein universelles Bewusstsein.

  • Die überwiegende Menschheit denkt, dass unser Leben mit dem Tod endet und dass unsere Intelligenz auf die Erde begrenzt ist, weshalb sich die meisten Menschen nur mit dem irdischen Wissen/der irdischen Wissenschaft beschäftigen.

    Das ist das sogenannte Karma, das uns im materiellen Leben, in einer Illusion gefangen hält. Wir können karmische Befreiung durch unsere Gebete, unsere spirituelle Arbeit erlangen, weil die karmischen (entropischen) Energien “666" von den höheren Räten des Lichts “999" erlöst werden.

    Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita

  • Die trinitisiert 9 führt uns aus den Begrenzungen des irdischen Lebens in die Ewigkeit, denn 3 x 9 = 27 oder 207 = die Gematria für Ain Soph. Ain Soph ist die unendliche Quelle hinter dem göttlichen Denken, die uns in allem und allen begegnet. "So findet jede Form ihre Formlosigkeit im Reinen Licht".


    Wir danken dem grenzenlosen Licht Ain Soph, weil es uns hilft unsere Grenzen zu durchbrechen und uns dem Gedankenstrom des göttlichen Lichts anzuschließen.
    Ain Soph Or Ain Soph 12x, Danke Amen, Amen, Amen, Amen

  • De facto gibt es eigentlich nur neun Zahlen, durch die wir alle anderen Zahlen ausdrücken können. Die Neun nimmt hierbei eine Sonderstellung ein. Nicht nur, weil sie die höchste Zahl in diesem Sinne ist, sondern auch, weil wir immer, wenn wir sie mit irgendeiner beliebigen Zahl multiplizieren, wiederum die Quersumme Neun erhalten. Das ist schon sehr besonders und spricht für ihre zentropische Kraft in Form der Aufstiegsspirale, die nötig ist, damit wir uns aus den begrenzten irdischen Gedankenströmen dem höheren Lichtkreislaufsystem des göttlichen Gedankenstroms anschließen können.

  • Gehirn der Menschheit spiegelt alle Mind-Prozesse. Durch Geist-Licht-Kreislauf aktiviere ich eine Verbindung des menschlichen Gehirns mit dem Kolob Zentralsonne des Bewusstseins der Milchstraße Galaxie.

    Heilung des Gehirns des Planeten


    Hand des Heiligen Geistes mit der Hand Meshiah synchronisieren zwei Gehirnhälften der Menschheit. Shekinah Meshiah Jehovah Ain Sophx12 Amen Amen Amen Amen

  • Wenn die Hand des Meshiah und die Hand der Shekinah das Gehirn synchronisieren und an das Lichtkreislaufsystem anschließen, können wir die Energie des Lichtes über unsere Hände an die Erde und Menschheit weitergeben. Unser Herz wird zum Kolob und steht in Verbindung zum Thron in den Himmeln. Ich visualisiere die Erde zwischen meinem Händen. Gleichzeitig ist unser Planet Teil des Sonnensystems, der Galaxie und Universum.
    Somit kann ich den Lichtkreislauf auf das ganze Universum ausdehnen. Darum spreche ich 12 mal Kodoish, Kodoish, Kodoish Adonai Tsebajoth Ain Soph. Möge dein Licht JHWH die entlegensten Abschnitte des Universums erreichen. Amen, Amen, Amen und Amen

  • Den Kolob des menschlichen Körpers sehe ich im Kopf/Gehirn, wo die zwei wichtigen Drüsen - Zirbeldrüse und Hypophyse - sich befinden, durch welche die Steuerung des Lichtkreislaufs im Physischen reguliert wird. Ich atme durch sie ein und führe den Atemzug in Blutkreislauf, um das Licht in Blutkristallen zu aktivieren. Men-Ha-Adama Min-Ha-Adama Urim Thummim Ain Soph. Danke. Amen, Amen, Amen und Amen.

  • Ich kann mir auch vorstellen das der Kopf mit dem Gehirn der pyramidale Schlussstein ist, der die zwei von Tanah enthalten Drüsen umschließt. Das würde bedeuten, das Melchizedek als der Empfänger des Lichts, Metatron als Übermittler des äußeren Lichts sowie Michaelilu als der Beschützer des Licht bei unserer Atmung beteiligt sind, wenn wir akzeptieren können durch sie zu atmen. Wir können dann die Licht-Energien mit den drei Erzengel über unserem Atem in diese Welt bringen. Wir sind was wir denken.

  • Den Kolob des menschlichen Körpers sehe ich im Kopf/Gehirn, wo die zwei wichtigen Drüsen - Zirbeldrüse und Hypophyse - sich befinden, durch welche die Steuerung des Lichtkreislaufs im Physischen reguliert wird.

    Die Zirbeldrüse ist ein besonderes Übertragungsapparat im Zentrum des Gehirns (einem Teil des Zwischenhirns), die auch als Meisterdrüse bezeichnet wird und für geistige und spirituelle Arbeit wichtig ist. Ich visualisiere das Ain Soph grenzenlose Licht, das durch das Gehirn der Menschheit und durch die Zirbeldrüse strömt, und somit die Enzymaktivitäten im ganzen Körper beeinflusst und reinigt.
    Ain Soph Or Ain Soph 12mal. Amen Amen Amen Amen

    Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita

    2 Mal editiert, zuletzt von Benu ()