Bereit für die wahre Heilung?

  • Alle guten Heiler sind sich einig, dass eine effektive Heilung eines Patienten nur stattfinden kann, wenn der Kranke auch bereit ist ausgeheilt zu werden. Es hängt davon ab auf welcher Bewusstseinsebene er sich befindet und ob er gewillt ist seine Persönlichkeit zu ändern. Die bewusste Kontrolle des Denkens und der Emotionen erweisen sich hierbei als ausschlaggebende Faktoren. Erst wenn wir gelernt haben uns über den Wirrnissen unserer Welt zu erheben und Emotionen und Denken bewusst zu kontrollieren, öffnen sich Tür und Tor für eine Heilung von Körper, Geist und Seele.

  • ... dass eine effektive Heilung eines Patienten nur stattfinden kann, wenn der Kranke auch bereit ist ausgeheilt zu werden.


    Hildegard von Bingen bestätigt diese Heilungsvoraussetzung. Ihrer Ansicht nach ist Krankheit ein Ausdruck des Sündenfalls des Menschen aus dem Paradies oder anders ausgedrückt, ein Ausdruck der Trennung von Gott. Wenn sich der Mensch dieser Trennung bewusst wird, seine Krankheit annimmt und bereit ist sich mit ihr insofern auseinanderzusetzen, dass er zu seiner ursprünglichen Harmonie und Ganzheitlichkeit zurückkehren kann, wenn er also reif ist, kann er seine Krankheit überwinden.


    Somit kann ein Heilungsprozeß nach Hildegard von Bingen nicht erzwungen werden. Letztendlich, so sagt sie, ist es Gott, der die Erlaubnis zur Heilung geben muss.

  • Wie einige Forscher berichten, die sogenannte Spontanheilungen sind nicht spontan, aber ein Ergebnis der Veränderungen der Persönlichkeit. Wir können davon ausgehen, dass die Menschen, die die Wunderheilung erlebt haben, habe die Heilung voll beeinflusst. Sie haben sich sehr und sehr verändert, selbstverständlich in positive Richtung für die Evolution der Seele.
    Die wahre Heilung fordert zuerst neue Persönlichkeit und dann fördert neue Persönlichkeit mit neuem Welt-Schau.

  • Dem kann ich nur zustimmen.


    Selbst Menschen mit schwerer Erkrankung die sich nur der Schulmedizin zuwandten, haben Heilung erlangt. Die Voraussetzung für die Heilung waren aber auch hier die persönlichen Veränderungen.


    Oftmals sind sie sich dessen gar nicht bewusst und schreiben ihre Heilung nur der Operation oder den Medikamenten zu. Diesbezüglich gibt es immer wieder Diskussionen zwischen Menschen, die sich der Schulmedizin zugewandt haben und denen, die andere Wege beschritten. Fragt man dann gezielt nach, stellen die Betroffenen fest, das sie ihr Leben, ihre Einstellung, u.a. wirklich verändert haben. Vielleicht ein kleiner Schritt in die richtige Richtung :?: :!:

  • Bereit für die wahre Heilung?
    Hallo Atlas,


    ich möchte gerne noch einmal tiefer nachfragen, was du eigentlich mit wahrer Heilung meinst? Wir sprechen über Krankheiten einer Person und beziehen diese oft auf die körperliche Erkrankung, aber letztendlich können wir doch sagen, dass die ganze Menschheit nicht gerade gesund ist, wie soll dann ein einzelner tatsächlich ausgeheilt werden können? Eine wahre Heilung muss viele Ebenen berücksichtigen.Inwiefern ist eine wahre Heilung überhaupt möglich?

  • Ich denke, das aufgrund der Verbundenheit der Menschen über die morphogentischen Felder, Heilung immer in einem Kontext steht. Wenn ich diesem Gedanken weiter nachgehe komme ich schnell an den Punkt wo ich für mich Verbindungen zur ganzen Menschheit und der Erde sehe. Wie kann ich Heilung erfahren, wenn mein ganzes Umfeld krank ist? Ich denke das hinter dem Begriff "wahre Heilung" dieses Bewusstsein steht. Denn es gibt nur wenige Menschen, die ihre Krankheit und Genesung mit diesem Bewusstsein betrachten.

  • Bereit für die wahre Heilung?
    Hallo Atlas,


    ich möchte gerne noch einmal tiefer nachfragen, was du eigentlich mit wahrer Heilung meinst?

    Mit wahrer Heilung meine ich, wie Du es schon selbst erklärt hast, eine Heilung auf mehreren Ebenen, also eine ganzheitliche Heilung für Körper, Geist und Seele. Ich denke, dass wahre Heilung erst passieren kann, wenn sich der Kranke bewusst wird, was eigentlich genau der Ursprung für seine Krankheit ist.


    Die Ursache aller Krankheiten liegt, auf einer tieferen Ebene, in der Trennung von Gott, in der Trennung von der Quelle des Lebens und der Liebe. Das sagten schon Heilige wie Hildegard von Bingen. Sich dieser Trennung bewusst zu werden und sie schließlich aufheben zu können, also zu lernen sich mit dem göttlichen Bewusstsein wieder zu verbinden, das ist für mich wahre Heilung.

  • Wenn du etwas loswerden willst, dann hast du es ja bereits angenommen. Ich denke, dass wir viel annehmen ohne gleich zu merken, dass es und schadet und krank macht: Schlechte Gedanken, schlechte Gefühle, Unzufriedenheit. Fühlst du dich krank ist die Frage, ob es physische oder psychische Ursachen hat, ob die Ursache von außen oder innen kommt usw. Blockaden können überall sein. Sind sie tief, können wir die Ursachen vielleicht nicht mehr ohne Weiteres feststellen …
    Jemand kann glücklich und zufrieden sein, aber gar nichts vom Sinn des Lebens verstehen; ein anderer schwer krank, aber viel bewusster erkennen, um was es im Leben eigentlich geht …
    Das alles kann ich von jeder Seite betrachten, aufrollen, drehen und wenden, aber worum geht es letztendlich? Zum Beispiel um Selbsterkenntnis: Wer bin ich, was mache ich hier auf der Erde, was ist der Sinn meines Lebens .....
    Was können wir zum Beispiel erkennen? Die Erde ist eine Testzone. Der Körper ist das Haus für die Seele. Nächstenliebe. Kollektive Arbeit zum Wohl der Menschen und der Erde .....
    Jemand kann sehr krank sein, aber trotzdem viel für andere tun. Ein anderer kann gesund sein und gar keine Lust dazu haben. Das muss ja nicht so sein, aber die Frage ist: Wer ist blockiert?
    Arbeiten wir jedoch für Mutter Erde können wir uns auf diesem Weg auf allen Ebenen ausheilen.