Gebet für Afrika

  • Hunger, Cholera und Krieg bedrohen die Menschen in Somalia. Infolge einer aktuellen Dürreperiode sind bereits 110 Menschen gestorben. Vor allem fehlt es ihnen aber zudem an sauberem Wasser.


    Ich visualisiere die göttliche Taube Shekinah über Somalia. Sie ist sehr groß. So groß, das ihre beiden Flügel diesen Ort mit der Quelle des Lebens, mit dem See der Schöpfung in Tak-Aka, in Neuseeland verbinden können. Hier gibt es das reinste Wasser, das jemals auf der Erde gefunden wurde. Zudem ist dieser Ort allein durch seinen Namen mit dem Sterntor zum Vater Tak Orion verbunden. Möge das wenige Wasser, was den Menschen bleibt, gesund und rein sein. Möge Somalia und alle anderen bedrohten Gebiete in Ostafrika wieder mit mehr Wasser gesegnet sein, damit die Menschen ihren Hunger und ihre Krankheiten überwinden können.


    Mayim Chayim - Layuesh Shekinah -Jehoshua Tak Ain Soph, 12x, Danke Amen, Amen, Amen, Amen

  • Ich möchte für Afrika Kwan Yin anrufen, die Weiß-gekleidete Bodhisattwa. Möge sie sich diesem Kontinent der Erde erbarmen, so das das Leiden der Vegetation und Menschen ein Ende findet. Mögen ihre vielen Hände göttliche Liebe und Hilfe weitergeben.


    12 mal Kwan Yin Ain Soph Amen, Amen, Amen, Amen und Amen

  • Ich bitte den Heiligen Geist Ruach Ha Kodeshx12 die Seelen im Inneren zu trösten. Programm des Wassers des Lebens Maim Chaimx12 visualisiere ich über Ost Afrika. Das Regen-Rausch kommt vom Himmel und belebt die Wüste. Danke. Amen Amen Amen und Amen

  • Im See der Schöpfung in Tak-Aka wohnt eine weibliche Gottheit, Taniwha Huriawa, eine von drei weiblichen Göttern. Sie ist für das Wasser( Waiora) verantwortlich mit seiner Reinheit und spirituellen Kraft. Im Wasser ist das Licht und so verbinde ich Shekinah mit Taniwha. Mögen sie den Menschen in Afrika die Stärke und Kraft des Wassers zuteil werde lassen, physisch und spirituell. 12 X TAK-AKA OR Ain Soph Amen Amen Amen Amen

  • Im Heiligen Land Israel, in Jericho, ist die Elisaquelle mit sauberen Wassern, die ich nach Somalia und andere von Katastrophen betroffenen Ländern in Afrika als Trinkwasser bringen möchte. Ich bitte das "lebendige Wasser Maim Chaim", die Menschen und Natur zu retten, sowie Elisa gemacht hatte.
    2.Kö.2:19-22.


    "Und die Männer der Stadt sprachen zu Elisa: Siehe, es ist gut wohnen in dieser Stadt, wie mein Herr sieht; aber es ist böses Wasser und das Land unfruchtbar.
    Er sprach: Bringt mir her eine neue Schale und tut Salz hinein! Und sie brachten's ihm.
    Da ging er hinaus zu der Wasserquelle und warf das Salz hinein und sprach: So spricht der HERR: Ich habe dies Wasser gesund gemacht; es sollen hinfort weder Tod noch Unfruchtbarkeit von ihm kommen.
    So wurde das Wasser gesund bis auf diesen Tag nach dem Wort Elisas, das er sprach.



    Elischa, Elishaquelle Jericho, Archäologische Ausgrabungen


    Am Tag des Aufgestiegenen Meister der Woche Elija danken wir Seinem Schüler Elisa und verbinden alle Gewässer der Erde im Prozess der Reinigung für das kommende Leben. Maim ha Chaimx12. Danke Amen, Amen und Amen.

    Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Ashtavakra Gita

    Einmal editiert, zuletzt von Tanah ()