Japan - Schwerster Taifun seit 25 Jahren

  • Am Dienstag Abend fegte der stärkste Taifun seit 25 Jahren über Japan hinweg und sorgte für Zerstörung und Chaos im Land. Dabei wurden 600 Menschen verletzt und 11 Menschen in den Tod gerissen. Die Wetterextreme waren in diesem Sommer besonders stark und vielfältig und wohl schon Vorboten für den extremen Sturm.


    Am 1. Sabbattag im Monat Raphael visualisiere ich eine goldene Licht-Pyramide um Japan und darin Raphael, der alle Trennungen zu heilen vermag. Möge er den Verletzen die Energien der Heilung schicken und allen verstorbenen Seelen die Kraft in die höheren Lichtfelder aufzusteigen. Ani Achavah Yahweh Raphael Rapha Ain Soph 12x, Danke, Amen, Amen, Amen, Amen

  • Ich visualisiere über Japan das harmonische Gitter für Energieausgleich des Sturmes und bringe es zum Null - "Sei still, sei still, sei still....!"
    Möge der Heilige Geist Ruach Ha Kodesh durch Quadranten der Erde das Wetter ausgleichen zum Wohl der Erde und Lebewesen.
    Das Gitter der Vortex-Gebiete rund um den Erdball können wir auf Japan ausrichten, damit der Sturm in heilige Ströme der Meridiane angeordnet wird.
    Ruach Ha Kodesh, sain-Raphael, Hanock, Ain Soph x12. Danke, Amen, Amen und Amen.

  • Ich visualisiere über Japan das harmonische Gitter für Energieausgleich des Sturmes und bringe es zum Null - "Sei still, sei still, sei still....!"

    Markus 4,39: "Da stand er auf, drohte dem Wind und sagte zu dem See: Schweig, sei still! Und der Wind legte sich und es trat völlige Stille ein."


    Mögen göttliche Vater-Mutter-Sohn, Abba-Imma-Jesus Christus 12x die Energie des Planeten durch Merkabah-Vehikel als rotierendes Davidstern, das sich gleichzeitig nach links und rechts dreht und magnet-gravitative Kräfte reguliert, ins Gleichgewicht bringen. Danke.
    Maassebah Merkabah Ain Soph 12x. JHWH Amen Amen Amen Amen.

    Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita

  • Erst der Taifun, jetzt ein Erdbeben


    Nach einem Erdbeben der Stärke 6,6 sind in Japan nach neuen Angaben der Regierung mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 290 Menschen erlitten Verletzungen, mindestens 30 Menschen würde vermisst, teilt ein Regierungsvertreter mit.


    Ich bitte die kosmischen Kräfte um Hilfe für unseren Planet Erde und für die Menscheit.
    O Allerhöchster Gott, sei gnädig mit uns. Hilf uns unsere Probleme zu verstehen. Wende unsere Gedanken, damit wir die Mutter Erde besser verstehen können und führe die verstorbenen Seelen, der Menschen in Japan zum Licht


    Jesus, Abba, Imma, Ain Soph x 12 Danke! Amen, Amen, Amen, Amen.

    Das Auge-mit dem ich Gott sehe, ist das Auge, mit dem Gott mich sieht“. Meister Eckehard, 12. Jahrhundert.

    2 Mal editiert, zuletzt von X_inna_x ()