Der 8. Monat Elijahu "Gilgal Ha Merkabah"

  • Am ersten Tag des 8. astronomischen Monats segnen wir die wunderbare Arbeit aller Lichtarbeiter TAKt Ami Shaddai im 7. Monat Moshe.

    Dank Moshe sind wir mit "Tora Or" (10 Licht-Gebote) und mit Horus Auge Heru-Ur ausgerüstet, um Merkabah Vehikel Elijahu "Gilgal Ha Merkaah" zu betreten.

    Wir bitten den Meister des Feuers Elijahu, die Zeitstafette aus der Hand des Meisters der Wasser Moshe zu übernehmen und zusammen mit Ami Shaddai die Zeit-Energie durch 8. Monat zu schaffen.

    Möge die Gottheiten Trinität Moshe-Elijahu-Jesus die trinitisierten Zeiten Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft im Selbstschöpfungskalender des 10. astronomischen Jahres segnen, führen und belehren.

    Danke Aleph-Eleph-Moshe-Elijahu, danke Aleph-Abraham-Elijahu, Amen Amen Amen 111 Amen

  • Chayah - Lebensgeist

    Durch das Transformationsfeld des Shabbat des 7. Monats Moshe verwandelt sich Neshamah (Geist-Seele) in Lebensgeist - Chayah und am Tag "Beth" (Bereshith) des 8. Monats Elijahu beginnt erneuert die Reise durch das göttliche Schöpfungsalphabet, dabei Zellkern der Mutter-Zelle TAKt Ami Shaddai und der Menschheit mit goldenen Flammen des geflügelten Herzens Jonah Christou erfüllt wird. Auch das Meister-Chromosom von Orion wird mit der Kraft der Paradies-Gottheiten Moshe-Elijahu-Jehoshua = 788= den 23 Chromosomenpaaren gezündet, um die Raum/Zeit für die Einpflanzung des 24. Chromosomenpaar vorzubereiten.

    Wir rufen die Engel Legion Michaels für den Schutz und für die Einpflanzung der göttlichen Samen im Namen JHWH.

    So singen wir mit Begeisterung - Chokmah Michaelilu ... und visualisieren dabei die gelbgoldene Flamme im grünblauen Feld und trinken LICHT/Ambrosia aus Michaels Kelch.


    Aus dem Wasser Moshe der Nil-Strasse steigen wir in Feuer Vehikel Merkabah Elijahu ein, um die "Honig-Nil-Strasse" der Erde mit der "Milch-Strasse" zu verbinden. Und singen: "Netzah Merkabah Elijahu" x12.

    Danke dem Vater, Sohn und Heiligem Geist., danke Beth-Joseph-Elijahu Amen Amen Amen 222 Amen

  • Wir haben heute den 06.07.2022 im Monat Elijahu. Uns begleitet an diesem Tag das Licht-Lautwesen Beth. Beth bedeutet Haus und hat die Gematria 2. Von heutigem Datum kann die Zahl 13=6+7 gebildet werden. Die Zahl 13 repräsentiert den 13 Äon, der nicht unter der Kontrolle der gefallenen Hierarchie steht. Die Zahl 2 repräsentiert auch den Baum von "Gut und Böse", den wir in Lebensbaum-Merkabah verwandeln sollen. Elijahu hilft uns mit Vehikel Merkabah, die Schwelle der Archonten zu überqueren und in Haus (Beth) der vielen Wohnungen zu gehen.

    Netzach Merkabah Elijahu X12

    Amen Amen Amen Amen

  • Wir haben heute den 10.07.2022. Es ist der erste Sonntag im 8 Monat unseres Selbstschöpfungskalender Elijahu. Wir werden vom Licht-lautwesen Vav oder Waw mit der Gematria 6 begleitet. Der hebräische Buchstabe Vav/Waw wird auch in Verbindung mit einem Haken gesehen und verbindet die ganze Schöpfung. Das Vav schafft die Verbindung zwischen Welten und Räumen. Verbindet den das Sichtbare und das Unsichtbare, verbinden das Diesseits und dem Jenseits. Das Vav/Waw gehört zu 12 einfachen Buchstaben des hebräischen Alphabets.


    Vav oder Waw ist ein von drei Buchstaben das Göttliche Tetragrammaton - JHWH. Möge das Licht-Lautwesen Vav/Waw die Dualität dieser Welt zur Trinität des Tages, Monats und Jahres verwandeln, wo Gottes bedingungslose Liebe die Herzen der Menschen auf dieser Erde verwandelt. Möge der Göttliche Frieden, der höher ist als die menschliche Vernunft, den gewünschten Frieden in den Herzen aller Menschen bringen. Vater, Dein Wille geschehe.


    Danke, Raphael, Elijahu, Paulus, Ain Soph x12. Amen, Amen, Amen, 666, Amen.

  • Heute, am siebten Tag der Woche, Shabbat, im astronomischen Selbstschöpfungskalender, segnen wir die heilige Zahl 7, die uns durch Heilige Schrift mit dem Enoch, dem siebten nach Adam, eng verbindet. Deshalb ist es nicht zufällig, dass siebter Tag der Woche mit Aufgestiegenem Meister Hanock anwesend ist. Das Laut Lichtwesen Sain mit Zahl 7 und von Bedeutung "Schwert" wird in Johannes Offenbarung 54 Mal (das Buch des Wissens die 54 Schlüssel des Enoch) berichtet.

    In klassischer Reihenfolge des Lebensbaumes ist die siebte Sephira Netzach, wo wir den Sieg der Merkabah Elijahu im Monat Elijahu empfangen und führen können in "Gilgal Ha Merkabah"x12.

    Danke Sain-Hanok-Elijahu, Amen, Amen, Amen 777 Amen.

    Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Ashtavakra Gita

    2 Mal editiert, zuletzt von Tanah ()

  • Wir haben heute den 13.07.2022. Es ist der 205 Tag in unserem Selbtschöpfungskalender des 10 astronomischen Jahres. Addieren wir die Zahlen des heutigen Datums 13+07+2+2+2, erhalten wir die Zahl 26, welche wir mit dem Hamen JHWE verbinden - dem Immerwährenden Licht.


    Wir werden heute von dem Licht-Lautwesen Teth mit der Gematria 9 begleitet. 9 ist die Zahl der Frucht, der Vollendung und der Segensfülle. Teth symbolisiert die Gebärmutter und auch die Schlange .


    Der Buchstabe "Teth« erscheint zum ersten Mal in der Tora in einem Vers: »Und Gott sah das Licht, dass er gut war." (Beres 1:4).

    Das Wort "Tov", was "Gut " bedeutet, beginnt mit dem Buchstaben Teth.


    Die Zahlen des hebräischen Alphabets, auch der heutige Buchstabe Teth, sind mit einigen Symbolen verbunden. Der Buchstabe Teth stellt eine Verbindung zu der rechten menschliche Niere da und der fliessenden Energie im Körper.


    Wir bedanken uns bei allen Meistern und Engelmeister für die Begleitung, Schutz und Segen in diesem 8 Monat Elijahu.

    JHWH - Elijahu - Joseph - Teth , Ain Soph x12. Danke - Toda - Lim Limpt . Amen, Amen, Amen, 999, Amen.


    "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba

    Einmal editiert, zuletzt von Edith ()

  • Chayah "Kaph"

    Die lebendige Seele Chayah durch Gematria verbinde ich mit der Kraft der Freude Chedvah=Chayah=23. Seit langer Zeit forschen wir das Wesen von JHWH Chedvah, um den Ausdruck "emotional-willensmäßige Anstrengungen" zu praktizieren. Für das "mit dem Herzen zu denken", spielen die Emotionen eine große Rolle. So platziere ich aufsteigend die Emotionen:

    Freude, Euphorie, Begeisterung, Glück, Extase (Paranervanah).

    Mit dem Klang der Heiligen Namen und mit Hilfe von Visualisierungen können wir lernen diese emotionalen Ebenen zu betreten, um die richtigen gefühlsmäßigen Zustände zu aktivieren.

    Wir bitten den Göttlichen Vater, alle menschlichen Herzen mit Gnade der Freude und Liebe zu erfüllen

    JHWH Chedvah Hanun x12


    Heute am zweiten Sterntortag, betritt Chayah den Raum des 11. Chromosomenpaars, und Laut-Lichtwesen Kaph repräsentiert einen der fünf Buchstaben der Heilung/Erneuerung-Programm von Rapha=280

    Möge Raphael Rapha Adonai x12 mit Heilung aller Trennungen die lebendige Geist-Seele segnen. Hallelujah, Vater Dein Wille geschehe.


    Danke Kaph-Mose-Elijahu Amen Amen Amen 222 Amen

  • Trinität der Sterntortage

    An den Tagen der Trinität von Sterntoren können wir das Merkabah-Vehikel Elias benutzen, um die Schatzkammer des Lichts mit Hilhe des weiß-goldenen Gitter "Gilgal Ha Merkabah" zu betreten. Dabei verwenden wich die Formel des Tages 333 als Schlüssel/Code. Die Laut-Lichtwesen Jod-Kaph-Lamed dirigieren die Chöre des Jahres - 365 Stimmen - 28x13=364+1 Shabbat Tag des Jahres, den wir ab jetzt täglich haben mögen/können, damit der Eingang in Schatzkammer des Lichtes gesichert wird. Möge Trinität der Sterntortage Jod, Kaph und Lamed das Licht aus der Schatzkammer zur evolvierende Chayah-Seele der Menschheit strömen helfen, damit ihr Bewusstsein erhoben wird.

    Danke, Danke, Danke Jod-Kaph-Lamed, Jesus-Moshe-Elias, Elijahu, Ain Soph x12 Amen Amen 333 Amen.

    Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Ashtavakra Gita

    Einmal editiert, zuletzt von Tanah ()

  • Chanukkah Elijahu

    Heute haben wir den 13. Tag des Elijahu Monats, und unsere erste Chanukkah Kerze des Monats wurde am 5. Tag mithilfe von Laut-Lichtwesen Hey=5 in Uhrzeigersinn (magnetisch), aber auch mithilfe von Kaph-sofit=500 gegen Uhrzeigersinn (elektrisch) gezündet. Gematria von Chanukkah gleich 89 trägt in sich die 9 Kerzen und und die 8 Tage des jüdischen Lichtfestes. Ferner verbinde w/ich Chanukkahsgematria 89 mit dem 8. und 9. Dimensionen, wo sich der Superraum 9.D. mit Superzeit 8.D. verbinden, um die Energien der Materie steuern zu können.


    Möge geliebter Meister der Einweihung Hanok H-Hanok=Chanukkah, der der 7. nach Adam ist, alle sieben Ebenen des Bewusstseins (7 Chakren) des Planeten aktivieren, um die Liebe Weisheit und Frieden einzupflanzen.

    Hanok Chanukkah Elijahu, Ain Soph x7/12. Danke Mem-Paulus-Elijahu, Amen Amen Amen 444 Amen

  • Pfingstflamme Elohim

    Die Geist-Seele Chayah reist durch das göttliche Schöpfung Alphabet und nach der Einweihung Chanukkah=89 durch die 13 Ebenen erreicht die 14. Ebene von Pfingsten, erreicht die Spitze der Zeit-Pyramide, erreicht den Wendepunkt von Raum und Zeit.

    Zeit und Pyramide, Schöpfungsalphabet in der Gizeh Pyramide


    Heute, am Christus Shabbat des Elijahu Monats, beten wir um die Gaben des Heiligen Geistes Ruach Ha Kodesh, Ain Soph x7, welche die Pfingstflamme zünden mögen, um die Christus-Pfingstflamme als die Gnade der Salbung von Atik Jomin Elohim x12 für das Denken und für das Herz zu aktivieren.

    Wir visualisieren einen Schlussstein über dem Kopf, und Shekinah Esh x7 umhüllt und erfüllt diesen Schlussstein mit dem heiligen Feuer, welches das Denken (Mind 2) und das Herz reinigt, heilt und erneuert, im Namen JHWH Atik Jomin.

    Wir verherrlichen, heiligen, lobpreisen und segnen Dich, geliebter Vater Atik Jomin JHWH Elohim und danken für Gnade der Salbung, Hallelujah!


    Möge das heilige Feuer der bedingungslosen Liebe mit Kraft der göttlichen Gnade Jahweh Hanun, Geburah x7 das Herz und Blut und ganzen Körper erfüllen und aktivieren. Komm Feuer der reinigenden, erfüllenden, heilenden bedingungslosen Liebe, Ahavah Esh x13.


    Danke Nun-Enoch-Elijahu, Amen Amen Amen 555 Amen

  • Am achten Monat des Selbstschöpfungskalender, am 18. Tag des Monats Elias, beten wir um die Führung und Segnung für die ganze Welt. Die Zahlen 8+1+8=17 (71) verbinde ich mit Jonah und singe Kodoish x3. Möge die göttliche Harmonie auf unsere Erde eintreten, damit die göttliche Schwingung in Gang kommt. So entsteht Kontakt von Geist und Menschheit, wenn es der Wille des Vater ist.


    Jahweh Hanun Ain Soph x12 Danke Tzadi, Moshe, Elias. Amen, Amen, Amen 999 Amen.

    Das Auge-mit dem ich Gott sehe, ist das Auge, mit dem Gott mich sieht“. Meister Eckehard, 12. Jahrhundert.

    Einmal editiert, zuletzt von Jonah ()

  • Wir haben in unserem Selbstschöpfungskalender des 10 astronomischen Jahres heute den 26.07.2022. Wenn ich die Zahl 26 betrachte, so wird mir unsere Göttliche Identität bewusst. Die Zahl 26 erinnert mich und uns an die Tafel 7 im Ü.E.. Buch. Wir sehen in den Buchstaben JHWH die Gestalt des Adams und wissen, dass der Name JHWH in jede biochemische Funktion unseres Körpers codiert ist. JHWH x7.


    In der Kabbala haben wir sehr viele Möglichkeiten, um das Göttlichem Wissen mit den Zahlen, Farben, Klängen und Pictogrammen zu verbinden. In dem heutigen Datum sehen wir 4 mal die Zahl 2 und einmal die 7. Wir verbinden die 4 mit der 7 und kommen zu 4 Welten im Schwert Michael. Die Kabalah, spricht über 4 Welten, welche 4x7 die 28 Chakren darstellen.


    Zur Zeit ist in unserem Forum das Thema Chakren aktuell und wir denken an ihre Aktivierung. Wir verbinden die ersten 7 Chakren unseres physischen Körpers mit den höheren 21 Chakren. Wir denken dabei an unserer Selbst, Überselbst, Christus Überselbst und Elochistisches Überselbst.

    Chakra Moksa, Ain Soph x7.


    Wir sind das Vehikel TAKt Ammi Shaddai und wir sind Melchizedekianer. Wie Trini schon geschrieben hat: "Wir dürfen dankbar sein für höhere Wissenschaft unter Führung von Metatron, wir dürfen dankbar sein für höhere Schriften unter Führung von Enoch, wir dürfen dankbar sein für höhere Liebe unter Führung von Jehoshuah."


    Wir werden heute von dem Licht-Laufwesen Tav mit der Gematria 400 begleitet. Tav ist der 22 Buchstabe in dem hebräischen Alphabet.

    Danke, Raphael - Elias - Abraham und Tav. x 12. Amen, Amen, Amen, 444 und Amen.

  • Das 24. Chromosomenpaar

    Das 23. Chromosomenpaar wurde gestern von der lebendigen Seele Chajah=23 aktiviert. Dieses 23. Chromosomenpaar ist ein Meister-Chromosomenpaar für alle 22 Chromosomenpaare und verwirklicht das epigenetische Programm. De Zahl 23 spiegelt von jenseits die Zahl 32 mit 32 kabbalistischen Elementen des Aufbaus des menschlichen Körpers. Die Gematria von Paradiesgottheiten Jehoshua (Jesus)-Moshe-Elijahu 788=23 weist hin, dass sie die wirklichen Verwalter des menschlichen Genom sind.


    Die Lebendigkeit der Seele Chajah=23 kann durch die Verbindung mit dem Jod-Licht-Sprachgitter auf Jodspektrum erhoben werden, wobei das Christus Element Metatrons mit der Zahl 33 eingeführt wird.

    Da die Gematria Metatron-Jehoshua-Hanok=789=24 das 24. Chromosomenpaar fest legt, kommt die verwandelte lebendige Seele Chajah hierher und integriert das 33. Christus Element in das 24. virtuelle Chromosomenpaar, welches unter Führung des Meistervehikels steht.

    In Namen Deiner Gnade, geliebter göttlicher Vater, JHWH Hanun x7 beten wir um die Christus-Licht "Meshiach Or x12" Verwirklichung durch das 24. Chromosomenpaar, welches die Seele Chajah in der Zusammenarbeit mit dem Meistervehikel verwirklicht.


    Dein Wille geschehe, Dein Licht werde, Deine Liebe sei. Danke Amen Amen Amen 666 Amen

  • Chayah "Kaph"

    Mit dem Klang der Heiligen Namen und mit Hilfe von Visualisierungen können wir lernen diese emotionalen Ebenen zu betreten, um die richtigen gefühlsmäßigen Zustände zu aktivieren.

    Durch den Klang der Heiligen Namen wird ein Schild aufgebaut über unserem Haupt, den Anoki Magen Lach- durch den Göttliche Gegenwart in Denken und in unseren Körper kommen, die uns Gleichgewicht und Frieden bringt und entsteht Fähigkeit unseres Geistes, mit den größeren Realitäten zu arbeiten. Möge die Wissenschaft der Heiligen Namen in dieser Welt verstanden werden, den wahren Hebel, der das Bewusstseinszustand der Menschheit verändern würde.

    Metatron Ha Shem X12

    Amen Amen Amen Amen

  • Der 27 Tag des 8 Monats Elijahu öffnet heute wieder das Tor zur höchsten trinitisierten Zahl/Formel 9-9-9! Tzadi-sofit 900, Tzadi 90 und Teth 9 bilden Dreieck der Zahl 9.

    Die 5 sofit-Buchstaben können für uns eine Brücke bauen sowohl zwischen der Daseins-Schöpfung und der Jenseits-Schöpfung, als auch zwischen Galaxien, Universen. Die Formel 999 von heutigen trinitisierten Buchstaben schenken wir dem Meister des Monats Elijahu, dem Meister des weiß-goldenen Feuer-Gitter "Gilgal Ha Merkabah", indem wir bei ihm uns bedanken für geistige Feuer-Kraft des Lebens, für wunderbare Führung und Belehrung des Merkabah-Vehikels.

    Möge das Laut Lichtwesen Tzadi-sofit mithilfe von Gabriels Trompete so laut zischen (Tzady-Tzisch), dass wir rasch mit "Netzach Merkabah Elijahu, Esh x12" die 9. Dimension passieren und durch Merkabah Zeitprogramm-Übersetzung in weitere Dimensionen gehen können.

    Danke Moshe-Elijahu-Jesus, danke 13 Elohim, danke 28 Laut-Lichtwesen des 8. Monats Elijahu. Amen Amen Amen 999 Amen

  • Der 27 Tag des 8 Monats Elijahu öffnet heute wieder das Tor zur höchsten trinitisierten Zahl/Formel 9-9-9! Tzadi-sofit 900,

    So kommen an dem heutigen Tag zwei wichtige Zahlencodes zusammen....27 (3x9) mit der Quersumme 9 und 8 für den 8. Monat Elijahu, in dem wir uns zurzeit befinden. 9 x 8 = 72 und die Spiegelung von 27. So singen wir die 72 heiligen Namen und weben unser Lichtkleid, um alle 7 irdischen Chakren entlang des Nils zum Wohle der Menschheit zu aktivieren und mit dem 8. und 9. Chakra zu vereinen. Möge die irdische Menschheit mehr und mehr erwachen und sich der Körper der Menschheit entlang des Nils, vom Fluss des süssen Honigs in die kosmischen Sphären der Milchstraße erheben und darüber hinaus, bis zum Thron des Vaters (72+27 = 99 = 9x9 = 81 = Thron des Vaters), damit der Mensch seine Identität als dein Bildnis und Gleichnis wahrnehmen kann, wenn du es erlaubst Vater....und während wir unsere Reise entlang des Nils antreten singen wir gemeinsam mit den Heerscharen des Lichts, die uns liebevoll begleiten


    Betselmeynu Kidmutheynu Leb Ahava JHWH Ain Soph Or, Amen, Amen, Amen, 999 Amen

  • Fibonacci und Kundalini

    Feuerwagen Merkabah des Meisters Elijahu 8. Monats hat für viele multi-Dimensionalen Turbulenzen besorgt, welche meistens in inneren Königreichen bewirkt und das Gebot "Du sollst das lebendige Königreich auf allen Welten sein" befördert.


    Grade heute, am Shabbat des 8. Monats Elijahu und am Tag Enoch, taucht wieder die "Kundalini Spirale" Ida-Pingala-Sushumna (weiß-Blauer Nil) in verschiedenen Interpretationen.

    Da wir in diesem Monat viel an Merkabah (Gilgal Ha Merkabah, Netzach Merkabah Elijahu, Maassebah Merkabah, ...) denken, taucht wiederdas Thema Fibonacci-Merkabah-Doppelhelix u.s.w.. Auslöser dafür ist ein Verhältnis zwischen dem großen Meister Ophanim Hanok und dem Herrn Elijahu, des Amtes Merkabah. Es lautet Hanok/Elijahu 84:52=1,61538461538


    Mit aller größten Dankbarkeit segnen wir Dich Herr des Lichts, Meister des Tronwagens, Elijahu in der Höhle des Sankt Georgsklosters in Judea Wüste Israels. Wir bitten Dich mit Kraft Merkabah, alle Entdeckungen der Weisheit und Liebe "Elohim Adam Kadmon" zusammen mit Zeitstafette in den nächsten 9 Monat Jesus mitzunehmen. So verbinden wir mit Heiliger Kedusha durch unsere Herzen Elijahu und Jesus durch Raum, Zeit und Materie.

    Danke Danke Danke Ehyeh Asher Ehyeh Ain Soph x12, Eleph-Hanok-Elijahu, Amen Amen Amen 1111 Amen