Kreisförmige Anlagen zur Bestimmung verschiedener Zeiten?

  • Kreisförmige Anlagen zur Bestimmung verschiedener Zeiten ?


    Das Bild der kreisförmigen Anlagen, wie Stonehenge oder Arkaim, erweckte in mir den Gedanken an eine Uhr. Diese Monumente sind alle auf die Konstellationen der Sterne ausgerichtet. Als sie erbaut wurden hatten die Sterne eine bestimmte Position und die Erde ebenfalls. Durch die bestimmte Ausrichtung der Anlagen wurde eine Beziehung zwischen Himmel und Erde hergestellt. Die Erdzeit und die Zeit der Himmel wurden koordiniert. Da aber alles in Bewegung ist und alle Sternsysteme ihre Position verändern, könnte man das mit dem Fortbewegen des Zeigers einer Uhr vergleichen. Die Erde und die anderen Planeten kreisen um die Sonne, das Sonnensystem kreist um die Plejaden und diese kreisen wiederrum um ein anderes System usw.. Wenn wir diese runden Anlagen verstehen, könnten wir dann mit ihnen verschiedene Zeiten ablesen, auch eine Zeit die nicht linear verläuft?

  • Die uralten prähistorischen Stätten, von denen wir im Forum sprechen, sind über 4000 Jahre alt. Dass sie zum Teil Observatorien gewesen sein könnten, wird oft bezweifelt. Dennoch führen neuere astroarchäologische Forschungen immer wieder zu verblüffenden Ergebnissen. Die alten Anlagen enthalten ein erstaunliches kosmologisches Wissen, mitunter ist das astronomische Wissen so präzise, dass wir es uns heute nicht erklären können.
    Um die Zeit, wie du sagst, abzulesen oder die Position von Sternen zu bestimmen sind das Horizontsystem, das Äquatorialsystem und das Ekliptikalsystem gebräuchliche Koordinatensysteme. Allein solche Systeme ohne Hilfe moderner Messgeräte in gigantischen Bauwerken zu verwirklichen ist schon eine Meisterleistung! Um so ein Uhrwerk
    herzustellen, wie du es beschreibst, müssen absolut verlässliche
    "Anknüpfungs-Punkte" auf der Erde geschaffen werden und in dieser Beziehung ist wohl Arkaim eine der genialsten Anlagen, die sozusagen alle Systeme in einer kosmologischen Architektur miteinander vereint.
    In Arkaim gibt es (nach ägyptischem Vorbild) in Bezug auf die Zeit einen außergewöhnlichen Sonnen- und Mondkalender, der direkt mit der kosmischen Zeit arbeitet. Hier fließen astroarchäologische Forschungen und alte Priester-Mythologie sehr eindrucksvoll zusammen.
    Über Arkaim lässt sich noch viel erzählen, aber ich möchte dich fragen, weshalb die Berechnung der Zeit deiner Meinung nach eine so große Rolle einnimmt?

  • Hallo Angeni,
    ich dachte, dass es vielleicht möglich wäre, mit Hilfe der alten Anlagen, wenn wir sie denn verstehen würden, die Zyklen, die die Erde und die
    Menschheit durchlaufen, bestimmen könnten.
    Zeit beeinflusst unser ganzes Leben, aber es muss mehr dahinter stecken, als nur festzulegen, wann ich arbeite, esse oder schlafen gehe.
    Zeit ist ein so komplexer Begriff, der nicht so einfach zu verstehen ist, aber ich möchte ihn besser verstehen.
    Wie sagt Dr. Hartmut Müller: „Die normale Zeitmessung hat mit wirklicher Zeit nichts zu tun“. Faszinierend ist auch die Zeitauffassung von Nikolai A. Kozyrev, dass Zeit Energie ist. Zeitenergie als eine andere Bezeichnung von Raumenergie, die schöpferisch und heilsam aus dem Kosmos strömt und das physikalische und biologische Geschehen auf der Erde steuert und beeinflusst. Steuert bedeutet dann doch einen kybernetischen Prozess und beeinflusst beinhaltet, dass Informationen übertragen werden. Das bedeutet wiederum, dass, alles was geschieht, kein Zufall, sondern ein bewusster Vorgang ist, der von Jemand initiiert wird.


    Kozyrev war, laut Aussage seines Sohnes, im russischen Kosmismus verwurzelt, der religiösen Denkern, Wissenschaftlern Künstlern, ( wie dem Filmregisseur Andrei Tarkowski, dessen Film „Der Stalker“ man sich unbedingt ansehen sollte), eine geistige Heimat bot.
    Kosmismus bedeutet, ich zitiere Prof. Dr. Fjodor Kosyrev: „Grundsätzlich betrachtet der russische Kosmismus die Natur als von Schöpferkräften beseelt, die dem mechanischen Zerstörungsprinzip (Entropie) entgegenwirken. Er berge zudem die deutliche Tendenz, dass die Wissenschaft den Glauben an das Göttliche stets festige oder ergänze, keineswegs jedoch zerstöre oder ersetze. Das zeigt uns, dass es auch Wissenschaftler gibt, die den Glauben nicht verloren haben und die nicht versuchen zu beweisen, dass es Gott nicht gibt.
    Es ist sehr lohnenswert sich mit Nikolai Kozyrev zu beschäftigen!

  • Die Zeit als ein Faktor bei den runden Anlagen auf der Welt, noch dazu gehäuft auf bestimmten Breitengraden oder auf Gitterlinien, lässt den Gedanken aufkommen, es handele sich bei dem gesamten Räderwerk um ein Uhrwerk.


    Räder innerhalb von Rädern, jedes Rädchen treibt ein anderes an. Lasse ich dann die Zeit als eine aktive Kraft auftreten, laut dem Physiker Kozyrev, so hat die Erde ihre Energie aus dem Räderwerk der Uhr.


    Jeder Stern, also auch die Erde , hat seine eigene Energie.Bei der Vielzahl der Räder auf dem Planeten hat vielleicht jedes Rad seinen Einsatz zu seiner Zeit, jede Zeitepoche wäre an ein Rad geknüpft.


    Welches Rad ist wohl für unsere jetzige Zeit verantwortlich :?:

  • Da jetzt das Programm Israel läuft, kann ich mir vorstellen, dass es Gil Gal Raphaim in Israel ist, denn auch hier finden wir die Struktur von Kreisen innerhalb von Kreisen ( Räder innerhalb von Rädern ). Diese Anlage zeigt auch das Bild einer Welle. Vom Herz oder Mittelpunkt breiten sich die Kreise, Ringe oder Wellen in alle Richtungen aus, es findet eine Ausdehnung statt. Ein Hinweis an die Menschheit, die ihr Bewusstsein auch ausdehnen sollte, ja muss? Außerdem ist die Struktur von G.G.R. vom Prinzip her ähnlich wie die des Saturns und stellt deshalb vielleicht auch eine Verbindung zum Sonnensystem her?

  • Zitat

    von Liweis Ein Hinweis an die Menschheit, die ihr Bewusstsein auch ausdehnen sollte, ja muss?


    Spannend, was ihr da schreibt. Galgal Raphaim können wir ungefähr mit sieben oder vielleicht sogar mit acht Kreisen verbinden. Ich verstehe die sieben Kreise als Hinweis auf die sieben Chakren in uns, die wir aktivieren müssen. Wenn wir die Chakren als Bewusstseinsstufen begreifen, können wir uns vorstellen, wie wir unser Bewusstsein ausdehnen können. Das wir unser Bewusstsein ausdehnen müssen ist für mich ganz klar. Zeigt uns die Erde doch dass es alle höchste Eisenbahn dafür ist. Die Zeichen der Zeit sind eindeutig. Denken wir an die vielen Kataklysmen, die der Erde/ der Menschheit in immer kürzeren Perioden widerfahren. Wenn wir jetzt nicht handeln, könnte es irgendwann zu spät dafür sein.


    G.G.R. hat meiner Meinung nach noch eine ganz andere bestimmte Rolle im Uhrsystem.


    An Dich Trini habe ich auch noch eine Frage, was genau meinst Du mit der ganz bestimmten Rolle, die Galgal Raphiam bezüglich der Zeit oder bezüglich des Uhrensystems spielt?

  • Welches Rad ist wohl für unsere jetzige Zeit verantwortlich :?:


    Vielleicht ist es aber auch die Spiral-Stadt Arkaim! Das Mindspectra Institut hat in der Vergangenheit intensiv mit Arkaim gearbeitet, es gab eine Reise dorthin und es wurde im Zusammenhang mit dieser bedeutenden Stätte viel Wissenswertes bezüglich der Zeit herausgefunden. Ich denke auch Arkaim ist für unsere heutige Zeit ein sehr bedeutendes Monument.


  • G.G.R. könnte deswegen eine bedeutende Rolle spielen, weil dieses Rad im Gesamtuhrwerk der Erde das entscheidende „Rädchen“ sein könnte.


    Im Uhrwerk gibt es die so genannte „ Unruh“, sie ist das Schwungrad für die Uhr und stellt die kinetische Energie sicher. Jede Unruh ist verhaftet mit einer Spiralfeder.


    ( Übrigens haben Archäologen Schwungräder aufgefunden, die ca. 6000 Jahre alt sind !!)


    Die Genauigkeit der Unruhschwingung bestimmt die Genauigkeit der Uhr. G.G.R. war im Laufe der Jahrtausende der Ausgangspunkt für viele Kriege, war also ein Ort der Unruhe.
    Unruhe ist nun nicht unbedingt als negativ zu bezeichnen. Bekanntermaßen kann ein Ruhezustand verheerende Folgen haben; nicht auszudenken wenn sich nichts mehr bewegen würde!


  • Programm Israel
    Das Programm Israel ist für mich das Programm der Erlösung. So wie Moses das Volk Israel aus der Gefangenschaft Ägyptens führte, als Beispiel für die physische Befreiung aus der Sklaverei der Pharaonen, so stehen Elias und Jesus Christus für die Befreiung von der materiellen, dreidimensionalen Welt dieses Planeten. Sie zeigen uns den Auszug von der Erde in andere Schöpfungsbereiche des Vaters, denn das Haus des Vaters hat viele Wohnungen. Dieses Erlösungsprogramm beschränkt sich nicht nur auf Juden, Moslems oder Christen, es umfasst alle Menschen, vereint im spirituellen Israel.