Gebet für die Sonnenfinsternis 21.08.2017

  • Die Sonnenfinsternis-Aura ist bereits da. Am 21.08.2017 ist der Mittelpunkt dieses Ereignisses.


    Die Astrologen sprechen über Finsternis-Aura; die 2 Tage vor und die 3 Tage nach Finsternis sind Ereignis bedingt voll aktiv.
    Raum & Zeit zwischen den 2 Finsternissen schafft eine mächtige Zusammenmischung aus beiden Ereignissen!
    Ich bitte die Meister der kosmischen Wissenschaft die Menschheit dem richtigen Verstehen der universellen Ereignissen zu belehren. Mögen wir den Sinn des Ganzen wissen, verstehen und wahrnehmen, damit die richtigen Gedanken, Gefühle, Worte und Taten im Namen JHWH stattfinden. Ich danke für die universelle Wissenschaft :saint: Metatrons, welche ohne Begrenzungen zu uns fließt!
    Maassebah Metatron Ain Sophx12 Amen Amen Amen und Amen

    Ich rufe die Kräfte des Lichts Or für den Ausgleich der Kräfte der Finsternis. Ich sehe Finsternis als Yin-Energie und Licht als Yang-Energie, die ich mit Kraft Meshiach-Shekinah Ain Sophx12 harmonisiere. Möge die Kräfte Dankbarkeit-Liebe-Frieden alle Geister-Seelen des Planeten erfüllen, und die erwachte Menschheit empfängt die Licht-Wissenschaft Metatrons Maassebah Metatron, Ain Soph x12 danke danke danke Amen Amen Amen und Amen

    Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita

    2 Mal editiert, zuletzt von Tanah ()

  • Das herkömmoiche Sonnenlicht, so können wir es den Heiligen Schriften entnehmen, wirkt zerstörend auf die Bereiche des Gehirns, die uns in die Lage versetzen, uns mittels ferngedanklicher Kommunikation mit der kosmischen Intelligenz zu verbinden. So könnte man die Sonnenfinsternis auch als Segen für die Menschheit verstehen. An den 5 Tagen, in denen wir unter ihrem Einfluss stehen, mag es uns leichter fallen, uns bewusst mit den Gedankenformen der Herren des Lichts zu verbinden.


    Möge die Seele der Menschheit die Gedankenformen der höheren Vernunft empfangen und von der Nephesh (der tierischen Seelennatur) zur Neshamah (zur Geist/Denken - Seele) graduieren. Pneuma Ruach Shekinah Eloha Umma Ain Soph 12x, Danke Amen, Amen, Amen, Amen

  • Das Licht der Lichter leuchtet alle Schatten-Ereignisse auf; Schatten-Ereignisse des Sonnensystem, Schatten-Ereignisse der Seele, Körpers und Denkens. In der Welt von Guten und Bösen, vom Licht und der Finsternis, kommt die Kraft des kosmischen Friedens, Liebe und Gnade, welche alle Bereiche des Lebens ausgleicht, erhöht und zusammen bringt im Namen des Ewigen Einem JHWH Ain Sophx12. Möge die Göttliche Gegenwart mit uns bewusst sein, damit wir als Plan-Gestalt Deine Gnade auf der Erde ... fundieren.
    Shekinah Eshx12 Dankex12 Amen Amen Amen und Amen

  • An diesem Tag stehen im Universum drei in einer Reihe: Erde-Mond-Sonne, dadurch bedingt kommt es zur Eklipse, die in den USA von der Ostküste bis zur Westküste sichtbar sein wird als totale Sonnenfinsternis. Um 19.16 Uhr MESZ wird es einen 4200 langen Schatten mit einer Breite von 96 bis 113 km dort vor Ort geben. In dem Moment wo die Sonne sich verdunkelt und es wahrhaftig finstere Nacht wird, werden die Sterne beginnen zu leuchten.
    Und so wie die Sterne im Universum leuchten werden auch die Lichtarbeiter auf Planet Erde leuchten mit ihrem Licht empfangen von JHWH.
    So singen wir heute um 19.16 Uhr gemeinsam das Lied : 3X Ich bin das Licht der Welt...... Amen Amen Amen Amen

  • Ich visualisiere die 12 Zeitkrümmungszonen der Erde und bitte um den Schutz für die Erde und Menschheit. Shemesh U-Magen JHWH Elohim ist ein Schutzmantra aus dem Psalm 84 und bedeutet JHWH ist Sonne und Schild. Möge deine Sonne, dein Licht JHWH die Erde und Menschheit beschützen. Es steht höher als das Sonnenlicht unseres Sonnensystems und der Galaxie und überstrahlt alles.
    So spreche ich nun in jede Zeitkrümmungszone der Erde einmal das Mantra mit einer entsprechenden Permutation deines Namens, JHWH:


    Shemesh U-Magen JHWH Elohim
    Shemesh U-Magen HWHJ Elohim
    Shemesh U-Magen HJHW Elohim
    Shemesh U-Magen WHJH Elohim
    Shemesh U-Magen JHHW Elohim
    Shemesh U-Magen WHHJ Elohim
    Shemesh U-Magen HJWH Elohim
    Shemesh U-Magen HWJH Elohim
    Shemesh U-Magen JWHH Elohim
    Shemesh U-Magen HHWJ Elohim
    Shemesh U-Magen WJHH Elohim
    Shemesh U-Magen HHJW Elohim Ain Soph, Amen, Amen, Amen, Amen und Amen

  • An diesem Tag stehen im Universum drei in einer Reihe: Erde-Mond-Sonne, dadurch bedingt kommt es zur Eklipse, die in den USA von der Ostküste bis zur Westküste sichtbar sein wird als totale Sonnenfinsternis.

    Wenn Erde, Mond und Sonne in eine Linie treten, stelle ich mir das als eine Beziehung der Mutter zum Sohn und zum Vater vor (Shekinah - Meschiah - Jehovah), die eine goldene Lichtpyramide bilden und all Energie ausgleichen.
    Shekinah - Meschiah - Jehovah Ain Soph 12mal. Amen Amen Amen Amen.

    Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita

    Einmal editiert, zuletzt von Benu ()