Chakren reinigen, heilen, aktivieren

  • Das "Chakren" Thema war für mich vor 30 Jahren, vor 20 Jahren und vor 10 Jahren aktuell, und heute wieder kommt dieses Thema von Hintergrund ganz nach vorne. Warum ist es so? Weil die Chakren die menschlichen Bewusstseinszentren repräsentieren, welche für das menschliche Verhalten in dieser und in anderen Welten verantwortlich sind. Wir können davon ausgehen, dass die ganze menschliche Evolution auch in Chakren abgebildet wird.


    Corona Pandemie, Krieg in Europa ... haben die Menschen dauerhaft in solchen Stress-zustand versetzt, dass sogar nicht nur die Erwachsene, sondern Jugendliche und Kinder leiden von Depressionen, Panikataken, und auch, wegen Klimawandel, haben sie keine Hoffnung auf positive Zukunft. Unter diesem Kontext ist die Chakren-Rolle für die Regulierung der Psyche und des Denkens sehr wichtig.


    Heute mit Chanukkah des Elijahu Monats, bereiten wir uns vor, die Nil-Chakren Reise zu unternehmen, und bitten die Wissenschaft des Lichtes diesen Forschungsprozess zu segnen und zu führen.

    Komm Gott, der Allmächtige, Metatron Ain Soph Or x12,


    Danke dem Göttlichen Vater JHWH, Dein Wille geschehe, Dein Licht komme, Deine Liebe sei. Amen Amen Amen 444 (89 Chanukkah) Amen

  • Wissenschaft der Chakren

    Die Arbeit mit Chakren ist für viele Menschen auf dem Planeten der Start für Veränderung im Leben; beginnen sie sich damit zu beschäftigen, werden sie sich in der Regel auch mit verschiedenen spirituellen Dingen beschäftigen und finden Kontakt zu suchenden Menschen. Für einige ist es die Möglichkeit, endlich Wissenschaft und Spiritualität zusammen zu bringen.Schafft es der Mensch, die Chakren auf verschiedenen Ebenen zu betrachten und nicht mehr nur auf sein eigenes physisches Ego zu begrenzen, so kann er höhere Wissenschaft empfangen und senden! So bitten wir um Führung für alle suchenden Seelen.

    Wir haben das Glück und durften diese Arbeit schon viele Jahre in unserem Vehikel TAKT Ammi Shaddai tun.


    Wir dürfen dankbar sein für höhere Wissenschaft unter Führung von Metatron, wir dürfen dankbar sein für höhere Schriften unter Führung von Enoch, wir dürfen dankbar sein für höhere Liebe unter Führung von Jehoshuah.


    Nur mit ihnen zusammen haben wir dieses Glück, welches wir festhalten möchten für diesen Moment, für alle gewesenen Momente und alle Momente, die noch kommen.


    So begeben wir uns auf die große NIL-Reise mit all den Chakren und wir sind gespannt, welche Entdeckungen wir noch erfahren dürfen.

    Mögen sich alle Meister mit uns auf diese Reise begeben und uns durch ihre Augen schauen lassen.

    Mögen wir die Chakren aktivieren zum Wohle des Planeten.


    Danke Danke Danke


    Chakra Moxa X12 Amen Amen Amen Amen

  • Schafft es der Mensch, die Chakren auf verschiedenen Ebenen zu betrachten und nicht mehr nur auf sein eigenes physisches Ego zu begrenzen, so kann er höhere Wissenschaft empfangen und senden! So bitten wir um Führung für alle suchenden Seelen.


    Sieben dynamische Energiezentren-Chakren im Körper, 7 Handchakren und 7 Fußchakren.


    Wird die Energie in den Fußchakren angeregt und kann frei fließen, sind wir mit den ursprünglichen Kräften der Erde verwurzelt und stehen mit beiden Beinen fest im Leben.


    Genau wie die Chakren in unserem Körper, sind die Handchakren feinstoffliche Zentren mit denen wir energetisch arbeiten können. Sie ermöglichen der Heilenergie aus und in uns hinein zufließen, was dem Akt des Gebens und Nehmens gleich kommt.


    7x3=21 Chakren ist Verbindung zu höheren Chakren des Überselbst und Christus Überselbst, mit Meistern Vehikel Hanock-Jehoshua-Metatron, Paradiesgottheiten Jehoshua-Moshe-Elijahu.


    Und so beginnen die Räder der Heilung in kristallinen Farben zu leuchten, wenn wir sie bewusst wahrnehmen und bewusst mithilfe der Heiligen Namen aktivieren.

    Chakren sind die Energieräder oder Vortex Gil Gal ha Merkabah (Feuergitter Merkabah), die mit allhöchstem Gitter, dem Metatron Licht-Bewusstseinsfeld - Gewija Metatron, verbunden sind und uns in die unendliche Energie Tohu va Bohu einweihen.


    Mögen alle Energie-Zentren des menschlichen Körpers, der Erde, der Galaxie und der Universen in Harmonie mit einander pulsieren, damit Liebe, Mitgefühl, Barmherzigkeit, Frieden und Vergebung alle Adamischen Rassen erreichen.


    Danke Gil Gal ha Merkabah, Gewija Metatron 7x. Amen Amen Amen 555 Amen.


    Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita

    Einmal editiert, zuletzt von Benu ()

  • al-nil-Tak

    Hat den Titel des Themas von „Wissenschaft der Chakren“ zu „Chakren reinigen, heilen, aktivieren“ geändert.
  • Die 28 Chakren

    Über die Chakren wurde und wird viel geschrieben. Wir wollen nicht über Chakren von Blickwinkel der östlichen Traditionen sprechen, weil es seit tausenden Jahren bekannt ist, sondern möchten wir im Sinne Q-Kabalah es betrachten. Unser Blickwinkel wird von Meister Enoch Lehre, des Siebten nach Adam, beeinflusst.


    Im Sinne der Kabalah gibt es die 7 Himmel, umgerechnet auf die westliche Tradition, diese 7 Himmel können die 7 menschliche Chakren repräsentieren.

    Kabalah, aber, spricht über die 4 Welten, welche (4x7) die 28 Chakren darstellen.

    So haben wir die 28 Chakren zur Verfügung, um die Geist-Seele Reise aus der 3. Dimension bis zu den 72 Dimensionen zu beginnen.

    Möge Wissenschaft des Lichtes uns helfen, die Wahrheit des Lebens zu erkennen und zu verstehen.

    Komm Wissenschaft des Lichtes "Maassebah Metatron, Ain Soph x13", führe uns durch alle Schöpfungen.


    Im Programm der 28 Chakren ist es wichtig, die ersten 14 Chakren zu begreifen, um das ganze Chakren-Programm zu praktizieren.

    Danke dem Göttlichen Vater, dem Ewigen Sohn und dem Heiligen Geist für universelle Weisheit, welche unseren Planeten erfüllt.

    Amen Amen Amen 777 Amen

  • So laßt uns die 7+ 7 Chakren reinigen, indem wir sie in der jeweiligen Farbe visualisieren und in jedem Chakra alle 7 Farben.

    Wir aktivieren sie mit Daleth, Bet, He, Caf, Aleph, Schin, Jod, Melchizedek Zaddikim, Daleth, Bet , He, Caf, Aleph, Schin, Jod, Adonai Tsebaoth. Von unten nach oben. Von oben nach unten: Taw, He, Waw, Waw, Bet, He, Waw, Tohu Wa Bohu, Ain Soph, 2x.

    Wir bitten um die Reparatur der Farben und transformieren alle Negativitäten, indem wir sie ins Tohu Wa Bohu schicken.

    Wir fühlen uns befreit und lebendig wenn wir nun 12x sagen: Chakra Moksa Ain Soph.

    Zade, End Zade, Tet, Moshe, Elijahu, Kof, Elijahu, Elijahu, Pe, Jesus, Elijahu. Amen, Amen, Amen, 999, Amen

  • Das 1. Chakra entlang dem Nil

    Um die Zeit Effizient zu benutzen, starten wir Chakren Reise durch den Körper der Menschheit, welcher im Sinne des Bewusstseins und der Energie entlang des Nils liegt. Die Erkenntnisse über die Chakren des Nils sind älter als Bibel.

    Heilung des Körpers entlang des Nils

    Die zwei Seen bringen in erstes Chakra - Abu Dis im Sudan - ein Doppelhelix aus blauen und weißen Wassern der Schöpfung.

    Die rote Farbe des 1. Chakras bildet das Fundament des menschlichen Energiekörpers. Das erste (Wurzel Chakra) ist sehr emotional, und das menschliche Wohlfühlen ist davon viel abhängig, u.s.w.


    Zuerst reinigen und aktivieren wir alle Chakren entlang dem Nil im Körper des Menschen mithilfe von Sanskrit Mantra "Chakra Moxa" (Rad der Befreiung) und mit dem ägyptischen Mantra "Heru-Ur" (Horus Auge):

    Chakra Moxa, Heru-Ur, Ain Soph x7.


    Mögen alle Energie-Bewusstseinszentren der Menschheit und der Erde zusammen als die Bewusstseinszentren des Planeten verstanden werden und durch Giseh Pyramide mit den Energie-Bewusstseinszentren von Arkhturus-Plejaden-Orion verbunden werden.

    Danke der Wissenschaft des Lichts Metatrons, Amen Amen Amen 555 Amen

  • Das 1. Chakra entlang dem Nil

    Die zwei Seen bringen in erstes Chakra - Abu Dis im Sudan - ein Doppelhelix aus blauen und weißen Wassern der Schöpfung.

    Das ist der Ausgangspunkt unserer Reise, der erkannt und geöffnet werden muss, um der Menschheit zu helfen. Dies ist die Lehre von Ptah und dem Ort der ur-ersten Götter.

    Metatron Heru- Ur. Amen, Amen, Amen 777 Amen.

    Das Auge-mit dem ich Gott sehe, ist das Auge, mit dem Gott mich sieht“. Meister Eckehard, 12. Jahrhundert.

  • Das Wort Chakra ist auch in dem Namen Charakter enthalten. Der Charakter eines Menschen ist die Mischung aus Wissen und Herzlichkeit. Beides, das Wissen und das Herz, haben sich über viele Leben geformt und zeichnen einen Menschen aus. Ein guter Charakter weiß, wie er mit sich selbst und anderen umgehen sollte, denn sein Herzstück ist die Liebe. (Sai Baba).


    So aktivieren wir zunächst das 1. Chakra und dann alle weiteren entlang des Nils mithilfe deiner göttlichen Liebeskraft Vater, möge sie unsere menschlichen Chakren/ Charakteren reinigen, heilen, öffnen, damit wir mithilfe deiner göttlichen Liebe auf unsere Mitmenschen, auf alle Lebewesen und auf unsere Erde schauen. Und ein wunderbarer Klang erfüllt unsere Herzen, wenn wir gemeinsam das heilige Mantra singen


    Ani Ahavah Jahweh...Danke JHWH Amen, Amen, Amen, Amen

  • Der Nil und Ägypten sind das Land von Moses, Jesus, Josef und Jakob. Der Nil repräsentiert die Wirbelsäule der Menschheit und ist mit Abu Dis ein Startpunkt von 8 pyramidalen Tempelbereichen.


    Jeder Tempel hat ein spezielles Fundament mit einer besonderen Geschichte; Abu Dis ist der Ort der ersten Energie-Veränderung an der Wirbelsäule der Menschheit.


    Die Farbe Blau spielt eine große Rolle; es geht um innere und äußere Aufladung von Energie und Blau stimuliert die Spiritualität um Shekinah spüren zu können. Blau reguliert das Ego und die Kräfte der menschlichen Chakren und balanciert das Selbst, Überselbst und das Christus-Überselbst aus.


    Die Energie verändert sich zu einem verbindenden Element.


    Die Farbe Weiß erfüllt uns mit Freude und verbindet uns mit den Hirarchien. Insofern können wir bei Abu Dis, dem ersten Chakra der Menschheit, von einer Energie- Kraft, einer Stärke, sprechen und es mit der Sephira Geburah verbinden.


    Moshe, Jesus, Josef, Jakob, Mem Jod Jod Jod , Shem Shel Geburah JHWH Ain Soph Or X12


    Amen Amen Amen Amen

  • Uns ist es bekannt das Chakren sind Zentren, die ihre Energie mit Schwingungen weiterleiten. Diese Schwingungen(Farben) ähneln wiederum den Frequenzen der Farben im Lichtspektrum, denn Farben entstehen durch gebrochenes Licht und haben ihre eigenen Wellen und Frequenzen . Man könnte sie auch als Energie des Lichtes beschreiben. So haben wir in uns das Regenbogenprogramm. Interessant das wir unsere emotionale Zustände in unserer Aura sehen können, die von Chakren geleitet werden. Unsere Emotionen sind wiederum mit dem Bewusstseinszustand verbunden. Die Schl. von E. sagen das alle alle 7 Chakra-Zentren zuerst in vollkommener Harmonie arbeiten sollen und sich in völliger Ausrichtung auf die Licht-Schablonen-gitter das mit Bereich des 8. Chakras verbunden ist befinden müssen, und dazu gebraucht werden , durch das Horus Auge neue biologische Zustände zu gestalten. Ich würde noch sagen auch neue Bewusstseinszustände.

    Danke Hanok, danke Metatron, danke JHWH!

    Hallelu-Ja!

  • Das 1. Chakra, die Basis-Energie

    Die Basis Energie aller Schöpfungen ist die Kraft der göttlichen Liebe. Diese Kraft ist nonlokal, grenzenlos, allgegenwärtig ... und in jedem Punkt der Schöpfung abrufbar. Diese Basis-Energie wird durch den göttlichen Atem in das erste Chakra des Menschen eingeführt. Da die Quelle des menschlichen Lebens aus der Kraft der Liebe besteht, sollen wir Liebe denken, Liebe sprechen, in der Liebe leben; sehr schönes Bild der Menschheit, aber wie ist es wirklich?

    Im Jahre 2021 (z.B.) wurden in der Welt die 22 Kriege geführt und insgesamt wurden die 355 gewalttätigen Konflikten registriert. In der Mitte Europas können wir noch westliche Demokratie genießen, aber der Ukraine Krieg bedroht die menschliche Existent grundsätzlich. Wo ist denn die Basis-Energie des Lebens, wo ist denn göttliche Liebe?

    Die Antworten können wir finden in den heiligen buddhistischen/tibetischen Schriften Ostens und in der Bibel des Westens. Alle diese Heiligen Schriften sprechen über gefallenen Engelscharen, welche das menschliche Denken gnadenlos verwirren und Kraft der göttlichen Liebe so stark verschleiern, dass die wenigen Seelen die wirkliche Quelle der göttlichen Liebe des Lebens wieder entdecken können.


    Möge Wissenschaft des Lichtes "Maassebah Metatron, Ain Soph x7" den Menschen der Erde helfen, ihre wahre, göttliche Identität wieder zu entdecken, um die Wahrheit des Lebens mit Barmherzigkeit, Weisheit und Liebe "Rachmana, Chokmah, Ahavah, Ain Soph x7" in Alltag zu integrieren.

    O Göttlicher Vater Abba JHWH, Atik Jomin, segne die Menschheit mit Deiner Gnade! Dein Wille geschehe, Dein Licht werde, Deine Liebe sei.

    Toda Taw-Jah, Danke. Amen Amen Amen 999 Amen

  • Christus auf der Erde

    Da das erste Chakra die Basis-Energie und das Fundament des Lebens ist, sollen wir, um Situation auf dem Planeten Erde wirklich zu erkennen, die verborgenen Geheimnisse des menschlichen Existenz auf der Erde verstehen.

    Lichtwissenschaft des Allmächtigen Gottes Metatrons sagt uns, dass die Erde eine Testzone für die Kartierung der Seele ist; einige Lehrer der Menschheit vergleichen die Erde mit Krankenhaus, sogar mit Irrenhaus ... Es klingt nicht unbedingt angenehm, aber etwas ist drin, um darüber nachzudenken.

    Um einen wichtigen Aspekt des menschlichen Lebens auf dem Planeten Erde zu begreifen, wenden wir uns an die bekannteste Persönlichkeit der Menschheit, an Jesus Christus. Enoch-Metatronischer Lichtwissenschaft zufolge ist Christus Jesus, Herr und Gott-Schöpfer des eigenen Sohnuniversums im Namen des Vaters "Abba JHWH, Ain Soph x12". Planet Erde befindet sich auf Peripherie seines Universums, auf Rande (im siebten Arm) der Milchstraße Galaxie.

    Um das Bewusstsein der Menschheit zu retten, hat Jesus Christus auf der Erde inkarniert. Was geschah mit ihm in der Testzone - Planet Erde? Herr Gott des Universums, Galaxie und des Planeten Erde, wurde 40 Tage lang von Teufel versucht, von den Priestern eigenes Volkes Israel verfolgt und zum Schluss gekreuzigt.

    Ja, Jesus hat das alles vorprogrammiert und den Plan Gott-Vaters vollständig verwirklicht, aber das Leben auf der Erde ist ein harter Brocken.

    Da wir uns mit der Basis des Lebensenergie, mit dem ersten Chakra, beschäftigen, können wir jetzt das Leben in der Testzone unter dem Namen "Planet Erde" viel besser verstehen. Materialistisches Denken der menschlichen Gesellschaft reduziert das Bewusstsein auf die Größe des Schädels, was keine spirituelle Zukunft erlaubt und den physischen Körper (Molekülmaschine) zum Tode verurteilt. Welche Gedanken kann die Todestechnologie generieren?

    Hauptsächlich die Ängste und Ängste.


    Shalom Om Aum Amin

  • Christus hat uns das Programm der Barmherzigkeit und Liebe gebracht. Seine Worte am Kreuz: Herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun. Zudem hat er allen Versuchungen widerstanden. (Jesus ist heute sowohl unser Meister des Tages, als auch des Monats). Mein größter Wunsch ist es, dieses auf der Erde, unserem Schulhaus, zu leben. Wenn wir den Versuchungen, die das Ego uns bringt, und den Wirrnissen der Welt eine Absage erteilen, dann sind wir bereit, zu vergeben und zu lieben, ohne Bedingungen. So bitten wir um Reinigung aller falschen Gedanken, aller Süchte, aller Versuchungen. Wir reinigen unser 1. Chakra, unsere Emotionen, unsere Gedanken, indem wir 7x sagen: Eshyouhod, Nartoomid, Ad-mod -u- esh, Ain Soph Or, Ahimsa.

    Gimel, Jesus, Jesus, Daleth, Moshe, Jesus, Bet, Josif, Jesus, Amen, Amen, Amen, 333 (erinnert uns an die Christus Zahl und Lak Boymer), Amen.

  • "Adam Kadmon" Bildnis

    Mensch des Planeten Erde repräsentiert das göttliche Bildnis des Allerhöchsten. Aber dieses Bildnis wurde unter Führung der gefallenen Engelshierarchien im tierischen Körper gesperrt. Tragisch dabei ist es, dass die Grund-Emotionen des Tierwesens, um in dieser Welt zu überleben, sind die Ängste und Aggressivitäten.


    Biologisch gesehen, der emotionale Körper des Mensch-Tierwesens wird von dem limbischen System gesteuert, und z. B. die führende Drüse des limbischen Systems "Amygdala", den Wissenschaftlern zufolge, produziert überwiegend Chemie der Aggressivitäten und Ängsten; und so ist unsere Erbe.


    Um diese schwierige Situation zu reparieren, kommen viele Buddhas, viele Propheten auf die Erde, und sogar der Herr des Sohnuniversums Christus Jesus unter der Führung des göttlichen Vaters "JHWH, Ain Soph x13" hat seine Emanation im Gestalt "Adam Kadmon" auf der Erde verkörpert ... u.s.w.


    Da dieses Thema ohne Ende ist, glaube ich, dass es schon gut verständlich, warum die Basis-Energie des menschlichen Lebens auf der Erde von den Ängsten und Aggressivitäten bestimmt wird. Diese Basis-Energie wird im ersten Chakra des menschlichen Energie-Bewusstseinssystems lokalisiert.


    Möge Christus Jesus, Gottes Sohn und Menschen Sohn, uns helfen, die Mysterien des göttlichen Lichtes in menschlichen Herzen und Denken erneuert zu aktivieren.

    Christus Jesus Manna Ain Soh x12. Danke dem Vater, dem Sohn und dem heiligen Geist. Amen Amen Amen 999 Amen.

  • Das 1. Chakra hat die Farbe Rot. Einerseits ist Rot eine Signalfarbe, die uns vor Gefahren schützen soll, was auch mit unseren Ängsten verbunden ist, andererseits verbinden wir die rote Farbe auch mit dem Herz und der Liebe, bestenfalls mit der göttlichen Liebe, die uns aus unseren übersteigerten Ängsten / Agressionen, wie sie Alex beschreibt erlösen und befreien kann und die wir über das 1. Chakra Aleph in unsere anderen 6 Chakren ausdehnen wollen.

    Die Rote Farbe verbindet uns ferner mit der Sephira im Lebensbaum Geburah (216 ). Geburah ist die Kraft des neuen Körpers, des neuen Lichtgewands und ist die Übereinstimmung zwischen unserem irdischen Verständnis des "Ich Bin" des niederen Sephiroth-Körpers und dem "Ich Bin" des Adam Kadmon, bzw. des Göttlichen Sephiroth Körpers.


    Lasst uns heute am 2. Sterntortag des Monats, an dem die Tore des Lichts besonders geöffnet sind, die Stärke der tätigen Macht Gottes spüren, wenn wir uns auf unser 1. Chakra konzentrieren, rote Farbe visualisieren und den Heiligen Namen

    Eyeh (Ich bin) Asher Eyeh (der wir sind) Geburah Ain Soph 12x rezitieren.


    Danke JHWH, Danke dem Lichtklangwesen Chaf, Danke dem aufgestiegenen Meister Moses, Danke dem Sohn des Vaters Jesus

    Amen, Amen, Amen, 222 Amen