Der 9. Monat Jesus Taube des Heiligen Geistes

  • Am ersten Tag des 9. Monats übernimmt Jesus die Zeitstafette aus der Hand Elijahu des 8. Monats, indem wir auch das Glück haben, die Übergabe zu erleben und die Paradiesgottheiten Trinität Moshe-Elijahu-Jesus zu begrüßen. Wir segnen Euch mit Jesus Taube des Heiligen Geistes.

    Möge die Christus bedingungslose Liebe Agape Christou unsere Herzen erfüllen, um dem göttlichen Vater, dem Planeten Erde und ganzer Menschheit besser dienen zu können.


    Danke Moshe-Elijahu-Jesus, danke Agape Christou, Ain Soph x12. Amen Amen Amen 111 Aleph-Abraham-Jesus


    "Im stillen Verweilen vor Gott, empfangen die Gaben des Heiligen Geistes, mit Jesus Taube und Pfingstflammen ...." Dein Wille geschehe, Vater JHWH, Ruach Ha Kodesh, Amin

  • Geliebter Jesus Christus, wir segnen Dich und deine Arbeit in der Paradiesgottheiten Trinität. Wir bitten um deine Führung im neunten Monat des Selbstschöpfungskalenders und auch während des gesamten Jahres.

    Heute am ersten Tag des Monats mit Lautlichtwesen Aleph sind wir in deinem Lichtgewand von Alpha und Omega, wie du sagtest "Ich bin das Alpha und das Omega, der Erste und der Letzte, der Ursprung und das Ziel." (Offenbarung 22:13)



    Jesus Christus Vintage-Münze "Alpha und Omega"

    Ich bin das Alpha und Omega


    Im Namen von Jesus Christus beten wir für den Frieden der gesamten Menschheit, des Planeten Erde, der Galaxy und des Universums, diesen Frieden zu erleben wie Jesus sagte: "Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch, ..." (Johannes 14:27)


    Im Namen von JHWH, im Namen des Heiligen Geistes, im Namen von Jesus Christus - Shalom.

    Danke, Amen Amen Amen und Amen

  • Alpha und Omega; Aleph und Tav; Aleph auf dem Kehlkopf, Tav auf der Stirn von Jesus, Christos.

    Und das Aleph auf dem Kehlkopf bringt die heilige Sprache hervor und das Tav auf der Stirn zeigt uns den Weg zum 7. Chakra und damit zu einem neuen Bewusstseinsprogramm.

    Wir öffnen alle 12 Kanäle unseres Körper und verbinden sie mit den 12 Stämmen.

    Mittels unserer Stimme, Aleph, beginnen wir (am Anfang war das Wort) die heiligen Laute zu sprechen, singen wir heilige Mantren und Vibrationen erfüllen alle Pyramiden dieser Erde.

    Die Schwingungen öffnen alle Kammern, auch die Kammer des Sohnes in der Pyramide von Gizeh.


    Jesus, Jehoshuah, Christos, JHWH, mögen wir Alpha und Omega, Aleph und Tav bewusst wahrnehmen und alle höheren Himmel schauen können, die sind, die waren und kommen werden.

    Mögen wir Teil der neuen Programme werden.


    12 X Joshuah Joseph, Joshuah Moshe, Joshuah Jesus, Ahava, JHWH Ain Soph Or


    Amen Amen Amen Amen

  • Der 9. Monat unseres Selbst-Schöpfungs-Zeitkalenders, mit der Führung, dem Geleit, und der Belehrung durch den Menschensohn und den Himmlischen Sohn des Vaters, Jesus, den wir ehren, loben, preisen und segnen, hat begonnen.

    Möge er unsere bedingungslose Heilungsarbeit auf eine qualitativ höhere Stufe stellen, damit wir immer mehr verstehen und begreifen und in die Praxis umsetzen können.

    Ein sehr wichtiger Aspekt seiner Arbeit war, das er der Menschheit die Gabe, und die Kraft zur Vergebung gebracht hat, den Mut haben, zu verzeihen, was so schwierig ist. Gerade in diesen Zeiten, wo ein Konflikt nach dem anderen kommt.

    Christos Selichot (Christus vergibt)

    Markus: 11:25 Jesus sagt: „Und wenn ihr dasteht und betet, so vergebt, was immer ihr gegeneinander habt, damit euer Vater, der in den Himmeln ist, auch euch eure Verfehlungen vergebe“.

    Möge die Kraft der Vergebung die Gedanken und verzeihende Liebe die Herzen der Menschheit erfüllen, denn sie bringt Freiheit und ein Gefühl des Glücklichseins.

    Im Namen des Vater, des Sohnes und des Heiligen Geistes

    12x Christos Selichot Ain Soph

    Danke Amen Amen Amen und 222 Beth Josif Jesus Amen

  • Das Licht-Piktogramm "Aleph" wird in den Raum "Beth" (Haus) hinein gesprochen, und Bild-Klang-Symphonie der Schöpfung ist da! Göttlicher Vater "Av" (Abba) sendet die Energie des Heiligen Geistes "Ba", und die neue Gestaltung des Lebens beginnt.

    Durch den Shabatag des 8. Monats die Lebendige Seele Chayjah transformiert sich in Souveräne Seele Jechidah, und die fünfte Phase der Geist-Seele-Verwandlung beginnt.

    Die drei Paradiesvögel - Bak-Benu-Ba Jechidah, Ain Soph x7 - kommen ins Bewusstseinsfeld des Vehikels "TAK Chayyah(33) Ami Shaddai" =888, um den Körper Jesus =888 mit der Taube "aJonah"=72 durch die Taube des Heiligen Geistes "Ba" =72, welche Transformation des Blutes und des Leibes Jesus in Lichtkörper des kosmischen Christos verwirklicht, zu verwandeln.

    Möge der Sohn Gottes und der Menschensohn "Jesus Christus Manna Ain Soph x12" zusammen mit dem göttlichen Vater und dem Heiligen Geist erneut Barmherzigkeit, Weisheit und Liebe in niedere Welten bringen, um den Frieden in den Gedanken, Worten und Taten für immer und ewig zu etablieren.


    O JHWH, Jesus Christos, Dein Wille geschehe, Dein Licht werde, Deine Liebe sei.

    Danke Beth-Joseph-Jesus, Amen Amen Amen 222 Amen

  • Heute am ersten Tag des Monats mit Lautlichtwesen Aleph sind wir in deinem Lichtgewand von Alpha und Omega, wie du sagtest "Ich bin das Alpha und das Omega, der Erste und der Letzte, der Ursprung und das Ziel." (Offenbarung 22:13)

    Alpha und Omega Α Ω = 801.

    Taube ist auf griech. Περιστερι = 810 (= 801).

    Jesus Christus, Alpha und Omega (=801), trägt das Gewand des Vaters in Gestalt einer Taube (= 801).


    Heute ist ein Tag Jesu im Monat Jesus mit dem Feuerbuchstaben Gimel (= 3, der Fuß).

    Den Begriff „Fuß“ sehen wir als Fußabdruck der Adamischen Familie auf der Erde, die ihre Unterstützung aus den Himmeln bezieht, von größten Energien der Göttlichen Dreifaltigkeit: Herrn, König und Erlöser - Adonai, Melek, Go‘el. Diese Kräfte strecken sich in unsere Realität als Go‘el, Meshiah, Jeshua (Erlöser, Gesalbter, Befreier-Retter) x12.


    Wenn wir unser Leben in den Dienst am Heiligen Geist geben, empfangen wir von Gott Liebe, Wissen, Weisheit, Verstehen und Erkenntnis - alles Gaben des Heiligen Geistes in Gestalt der Taube, die uns die Jakobsleiter in die Himmeln hinaufsteigen lässt, da wir unseren Fuß auf eine neue Sprosse der Leiter setzen.

    So möge es sein! Hallelujah!


    Danke Gimel-Jesu-Jesus, Amen Amen Amen 333 Amen.

    Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita

  • Tag der "Verklärung des Herrn"

    Am 5. Tag des 9. Jesus Monats (6.8.2022) wird die "Verklärung des Herrn" in Christentum gefeiert. Das geheimnisvolle Ereignis bringt den Gläubigen viele Erklärungen der Transfiguration/Verwandlung des physischen Körpers ins Licht.

    Matth. 17:1-3

    "Und nach sechs Tagen nahm Jesus mit sich Petrus und Jakobus und Johannes, dessen Bruder, und führte sie allein auf einen hohen Berg.

    Und er wurde verklärt vor ihnen, und sein Angesicht leuchtete wie die Sonne, und seine Kleider wurden weiß wie das Licht. Und siehe, da erschienen ihnen Mose und Elia; die redeten mit ihm."


    Möge trinitisierte Lichtkraft des Jesus Bewusstseinsfelds in Bewusstseinsfeld der ganzen Menschheit einströmen, um sie zu verklären. Dein Wille geschehe.


    Danke Jesus-Moshe-Elijahu, danke Hey-Elia-Jesus, Amen Amen Amen 555 Amen

  • "Verklärung des Herrn"

    Wie vor 12 Jahren (2010), sitzen wir jetzt in der Kirche auf dem Berg Tabor, dem Berg der Verklärung, und singen laut die Hymne der Verklärung des Herrn:

    "Christus Jesus Manna Ain Soph ...

    Wie drei Junger des Herrn beobachten auch wir den Herrn, König und Erlöser Christus Jesus und sehen die Verklärung seiner Gegenwart.


    "Und nach sechs Tagen nahm Jesus mit sich Petrus und Jakobus und Johannes, dessen Bruder, und führte sie allein auf einen hohen Berg."(Matth. 17:1)


    Da findet ein höchstes Mysterium des Christus Bewusstseins statt. Jesus verklärt/verwandelt nicht nur biologischen Körper in den Christus Licht-Körper, sondern seine Materie-Kleider werden ins Licht transformiert, und die 7 heiligen Worte der Bibel unterstützen den Prozess der Verklärung auf allen 7 Ebenen des Bewusstseinsfeldes.

    "meta morphou metha apo doxes eis doxan" x7


    Das Christus Mysterium der Metamorphose entfaltet sich weiter.


    "Und er wurde verklärt vor ihnen, und sein Angesicht leuchtete wie die Sonne, und seine Kleider wurden weiß wie das Licht. Und siehe, da erschienen ihnen Mose und Elia; die redeten mit ihm." (Matth. 17:2-3)


    Erscheinung der drei Lichtkörper verkündet die wichtigste Botschaft der Bibel, wobei das Alte Testament - repräsentiert von Mose durch die Merkabah Elias - verbunden wird mit Neuem Testament von Jesus Christus.

    Kommt geliebte Paradies-Gottheiten, lasset die höheren Welten des Sohnes Gottes Christus mit niederen Welten des Menschen Sohnes von Jesus verbinden und vereinigen.

    Jehoshua-Moshe-Elijahu, Ain Soph x12


    Im Namen der Quelle des Lebens "Atik Jomin JHWH, Ain Soph x3, möge Barmherzigkeit, Weisheit, Liebe und Friede alle Schöpfungen reinigen, heilen und erneuern. Dein Wille geschehe, danke Hey-Elia-Jesus, Amen Amen Amen 555 Amen

  • "Verklärung des Herrn"

    Wie vor 12 Jahren (2010), sitzen wir jetzt in der Kirche auf dem Berg Tabor, dem Berg der Verklärung, und singen laut die Hymne der Verklärung des Herrn:

    "Christus Jesus Manna Ain Soph ...

    Wie drei Junger des Herrn beobachten auch wir den Herrn, König und Erlöser Christus Jesus und sehen die Verklärung seiner Gegenwart.

    Für mich war es ein besonderer Ort!

    Es war der erste Ort, wo ich deutlich den Licht-Körper spüren konnte. Als wir vor dem Jesus-Altar ein Lied sangen, hörte ich eine Stimme, die mit uns sang. Ich sah mich um, aber außer uns war niemand vor dem Altar.

    Der Kirche war voller Menschen und trotzdem war es still. Jeder hat unser Lied gehört und wahrscheinlich im Inneren auch mitgesungen.

    Jehoshua Moshe Elijahu, Ba Bak Bennu Ain Soph !


    Wir sind dankbar für die höhere Stimme, die mit uns gesungen hatte. Wir Danken den Herren des Lichts, die uns während unserer Reisen beschützt und begleitet haben. Hallelujah JHWH, Atik Yomin, Ain Soph OR.

    Amen Amen Amen 666 Amen

  • TAK die 3. Ebene

    Jesus Monat öffnet alle Tore des Christus Bewusstseins, und die 144.000 Aufgestiegenen Meister des Christus Amtes gießen die 144.000 Strahlim-Strahlen aus auf die Erde. In diesen mächtigen Licht-Energie-Bewusstseins Strom betritt heute die souveräne Seele Jechidah den siebten Tag der Schöpfung, wo die Krone der Herrlichkeit von Atik Jomin mit 144 (Fibonacci Reihe) Strahlim-Strahlen leuchtet.


    Shabbat-Meister Enoch zusammen mit Jesus, Meister des Monats, öffnen das Christus Tor und aktivieren die dritte Ebene des Vehikels TAK Enoch+Jesus=972 = TAK(kaph-sofit) + Jonah = 972. Wir singen dazu die Herrlichkeit des Allmächtigen Gottes JHWHa =27 und vervollständigen damit die heilige Zahl 999 =972+27

    Möge Christus Bewusstsein unser Geist-Gedankenfeld für Aktivierung Christus-Lichtkörper vorbereiten, um die Gnade der Erlösung von den gefallenen Gedankenformen der Menschheit zu realisieren.

    Soma Christu Jechidah Ain Soph x13


    Oh göttlicher Vater, Dein Wille geschehe, Dein Licht werde, Deine Liebe sei. Danke Sain-Hanok-Jesus Amen Amen Amen 777 Amen

  • Mit dem klang der heiligen Namen erhöhen wir die Schwingungen des Denkens der Menschen der Erde. Möge Mitgefühl, Liebe und Vergebung die Seele der Menschheit erfüllen, um sie für das Empfangen des universellen Wissens vorzubereiten.

    Komm die Wissenschaft des Lichtes und der Liebe im Monat Jesus, gib der Menschheit die Möglichkeit, sich wieder zu erneuern und mit Gott-Vater Jahweh zu verbinden.

    Maassebah Metatron, Ain Soph x12

    ...die dritte Ebene des Vehikels TAK Enoch+Jesus=972 = TAK(kaph-sofit) + Jonah = 972. Wir singen dazu die Herrlichkeit des Allmächtigen Gottes JHWHa =27 und vervollständigen damit die heilige Zahl 999 =972+27

    Den heutigen 9. Buchstaben des Licht-Lautwesens "Teth" mit der Zahl 9 möchte ich mit der neunten Reue von "Pistis Sophia" verbinden.

    Jesus erzählte:

    "Als Pistis Sophia die neunte Reue bekundet hatte..., in diesem Augenblick wurde ihre Reue angenommen. Das Erste Mysterium gab seine Erlaubnis und ich wurde auf seinen Befehl zu ihr gesandt. Ich ging sie retten und führte sie heraus aus dem Chaos, denn sie hatte Reue empfunden...."


    So beten wir und bitten Dich, den Meister des 9. Monats JESUS, das menschliche Bewusstseinsfeld mit deiner Kraft der Rettung und göttlicher Gnade zu segnen und zu erfüllen. Dein Wille geschehe, Vater Unser!

    Danke Teth-Joseph-JESUS, Amen Amen Amen 999 Amen

    Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita

    2 Mal editiert, zuletzt von Tanah ()

  • Im neunten Monat Jesus können wir auch einen physischen Energiestrom am Firmament erkennen; vom 9.8 -13.8. sind die Perseiden (Aussprache Perse-iden, im Zusammenhang mit dem Komet 109P/Swift-Tuttle) als Lichtfunken in der Nacht zu betrachten. Das Maximum der Sternschnuppen wird in der Nacht vom zwölften auf den dreizehnten August erscheinen.


    Diese Lichtfunken werden am 12.8. auch von einem Vollmond begleitet werden!


    Die Sternschnuppen zeigen sich in Blickrichtung Richtung Nordost von ihrer schönsten Seite, und so nehme ich diese Lichtfunken und füge ihnen über unsere Gebete des Vehikel TAK Ammi Shaddai das Licht hinzu um Frieden zu bringen in die Ukraine und an alle anderen Konfliktorte der Welt. Mögen die Lichtfunken dort niedergehen wo es dein Wille, JHWH, zulässt.


    So möge die Liebe des Christus-Bewusstseins mit jedem Lichtfunken gezündet werden, auf das sie nie mehr vergeht.

    Und schauen wir in die Zukunft so freuen wir uns schon jetzt auf die Orioniden im Oktober, die am 21./22. Oktober ihr Maximum erreichen werden. Möge die Christus-Liebe durch die Lichtfunken von Orion dann nochmals an Stärke zunehmen! <3


    Mit dem Licht-Lautwesen Thet verbindet man auch alle Facetten der Spiegelung und dementsprechend auch einer Matrix.

    So spiegeln sich die Lichtfunken nun auf der Erde und erreichen unsere Herzen. Die seit Jahrhunderten gebräuchlichen Wunschgedanken beim Anblick einer Sternschnuppe verwenden wir nun für den höheren Frieden und die höhere Liebe!


    Danke Jesus, Danke Perseiden, Danke Orioniden, Danke JHWH für das Himmelspektakel!


    Ani Ahava Jahwe, Shalom, Agape, Thet Jesus JHWH Amen Amen Amen Amen

  • Die Trinitätskraft der drei Sterntortage mit Jod-Kaph-Lamed werden uns heute-morgen-übermorgen mit drei Sternen Orion-Gürtel verbinden und dadurch mit Thron Des göttlichen Vaters. Bereits heute, am ersten Stern-Tortag im Monat Jesus am Tag Jesus, hat uns Meistervehikel "M-J-H" erlaubt die Schatzkammer des Lichts Thesaurus tou Phos zu betreten, um die göttlichen Gedankenformen zu empfangen und in Bewusstsein der Menschheit auszustrahlen.

    Möge das menschliche Bewusstsein immer mit dem Höheren Bewusstsein in Verbindung bleiben.


    Danke JHWH, Jod-Jesus-Jesus x12 . Amen, Amen, Amen 111 Amen.

  • Nach den drei Sterntor-Tagen kommen drei Tage des Schlusssteins mit Trinität von Zeit-Kontrolle, Christus-Mensch und Raum, Mem, Nun und Samek.

    Die 12 Buchstaben auf linker Seite und 12 Buchstaben auf rechter Seite freuen sich, von Schlussstein "Mem Nun Samek" gekrönt zu werden.


    Wir sind Abbild/Bildnis/Spiegelung der Zeit-Raum-Licht-Pyramide, und heute betreten wir dieses Zeit-Raum-Energie Dreieck מנס.

    Zeit und Pyramide, Schöpfungsalphabet in der Gizeh Pyramide

    Mögen alle Farben der Pyramide in sich "weiß schwarz und gold" von Trinität "Mem Nun Samek" einnehmen, damit sie vollständiges Farbspektrum in unsere Welt ausstrahlen können, für Heilung des Bewusstseins der Menschheit und des Planeten Erde.


    Möge das Chanukkah Licht des 13. Tages alle Lichtarbeiter auf dem Planeten Erde mit Licht und Liebe des Christus Bewusstseinsfeldes erfüllen und segnen.


    Danke dem Ewigen Christus Bewusstsein, danke der Liebe des Christus Jesus Agape Christou, Ain Soph x12.

    Danke Mem-Paulus-Lesus Amen Amen Amen 444 Amen

  • Jesus brachte Licht zu Erde, um die Finsternis zu überwinden und ist bekannt als Morgenstern. Der Morgenstern erscheint in vielen Formen sowie in der Mitte der Tiefen und Höhen des Himmels.

    Mögest du uns, durch die Weisheit und die Gedanken des Falkens, bis zum Morgenstern, in neue Räume des Lebens, führen. Wir danken allen Lichtträgern und Wegweisern, für die Realität in vielen Ebenen der göttlichen Schöpfung .


    Shelomith Shalom Ain Soph x12 Danke Jahweh. Amen, Amen, Amen 444 Amen.

    Das Auge-mit dem ich Gott sehe, ist das Auge, mit dem Gott mich sieht“. Meister Eckehard, 12. Jahrhundert.

  • Christus Jesus Identität

    Am Christus-Shabbat des Monats Jesus zünden wir die Pfingstflamme über der Spitze der Zeit-Pyramide, und Shekinah Esh x12 aktiviert den Schlussstein, wobei Raum und Zeit mit Kraft der Gematria 66 von 686 ionisiert werden.

    Lebensbaum Kabbalah, 13 Sephiroth


    Wir bitten die Überselbst-Meister, die Alpha-Phase der Erneuerung zu aktivieren, um die vollkommene Zahl 999 der göttlichen Identität zu realisieren.


    Jesus+Enoch+JHWHa=999 = TAK+Jonah+JHWHa


    Die souveräne Seele "Jechidah" zusammen mit den Engeln der Zeit "Malach AT" betritt heute das 14 Chromosomen-Paar, segnet es mit der Pfingstflamme der Christus-Gnade. Auch die dritte Ebene der inneren Heilung "Rapha"=280 (Kaph+Mem+Nun+Pe+Zadi) wird betätigt.


    Möge der Menschen-Sohn Jesus mit dem Gottes-Sohn Christus zusammen kommen, um den Menschen der Erde mit dem kosmischen MENSCHEN durch die Gnade der Liebe, Wahrheit und Frieden zu verbinden.


    Komm die Taube des Heiligen Geistes, erfülle den Menschen der Erde mit Mitgefühl, Liebe und Frieden.

    Christus Jesus, Jonah, Ruach Ha Kodesh, Ain Soph x12, Dein Wille geschehe


    Danke dem göttlichen Vater, danke Nun-Hanok-Jesus, Amen Amen Amen 555 Amen

  • Heute im Monat Jesus begleitet uns das Lichtlautwesen Nun.

    Der Buchstabe Nun hat den Zahlenwert 50, eine Zahl, die den vollständig aktivierte Lebensbaum mit 5 Körpern representiert. Der Buchstabe Nun können wir mit 50 Tage nach der Auferstehung und Pfingsten -Ereignis verbinden.

    In Aramäisch bedeutet das Wort Nun-Fisch, ein Symbol für Aktivität und Leben. Das Symbol des Fisches hat frühe Wurzeln im Christentum, als Emblem des Messias. Nun ist der 14. Buchstabe des hebräischen Alphabets, der König David, dessen Gematria 14 (Dalet, Wav, Dalet) ist, entspricht. Der Erbe Davids ist Messias Ben David, von dem gesagt wird:

    Psalm 72,17 "Sein Name soll ewig sein; vor der Sonne soll aufsprossen sein Name; und in ihm wird man sich segnen; alle Nationen sollen ihn glücklich preisen"


    Jehoshua X12

    Amen Amen Amen Amen